Holzspalter

Diskutiere Holzspalter im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Von welcher Firma sind Holzspalter zu empfehlen, sowohl 230 V als auch 380 V??? Habt Ihr da nen Tip für mich???
W

wmv-dresden

Registriert
13.01.2004
Beiträge
1.501
Ort
Dresden
hallo zenoah,

das mag sein, aber bei uns in der stadt ist der kleine fast immer ausreichend. es passiert relativ selten, dass ein größerer gebraucht wird und da schickt man dann die kunden halt mal zum mitbewerber. für diese seltenen fälle dürfte es sich für uns nicht rechnen, einen größeren spalter anzuschaffen.
 
Z

Zenoah

Registriert
13.07.2005
Beiträge
551
Ort
sachsen
Mein Kommentar hatte doch nichts mit deiner Praxis zu tun ich weiß selbst das es ziemlich viel variiert je nach gegend. Es ging nur darum das viele 4t Spalter keine hydraulischen sind.
 
A

Amur

Registriert
15.01.2005
Beiträge
313
Ort
Im Süden
Hydraulik oder nicht ist ja zunächst egal. Im Gegenteil, die Ölsauerei muß nicht sein wenns anders geht.

Besonders nicht, wenn ich den Spalthub trotz Hydraulik nicht einstellen kann, wie es bei dem kleinen Attika der Fall ist und ich jedes Mal den ganzen Hub durchfahren muß ohne es zu benötigen.
Geschwindigkeit ist klar. Je höher die sein soll, desto geringer der Druck bei gegebener Leistung. Denn Verstellpumpen setzt ja keiner ein, die wären ein bißchen teuer.

mfg
 
W

Woodpicker

Registriert
25.09.2010
Beiträge
2
Ich habe mir vor kurzem den KHS 5200 von AL-KO gekauft und bin begeistert von der Power. Mit seinen 5 Tonnen Spaltdruck spaltet er so ziemlich alles, was ich an meiner Laube rumliegen habe. Kann ich nur empfehlen!! :saegen:
 
Thema: Holzspalter

Ähnliche Themen

Güde Holzspalter läuft nur Verkehrt

Flott TB14 Nachrüstung Drehzahlregelung

Bosch PTS 10 gibt keinen Mucks mehr von sich

Gutes Windeisen

Mini-Bohrmaschine / Elektro-Geradschleifer: Proxxon, Dremel oder was

Oben