Hitachi

Diskutiere Hitachi im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Wie sind die Geräte von Hitachi? Was kann man von den halten, Elite oder 08/15. Auf Seite 4 unten im neuen Katalog, die Teile sehen schon mal gut...
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
Wie sind die Geräte von Hitachi? Was kann man von den halten, Elite oder 08/15.

Auf Seite 4 unten im neuen Katalog, die Teile sehen schon mal gut aus.

Richtig fetisch. :D
 
W

Werkzeug-Django

Registriert
19.01.2004
Beiträge
374
Ort
Lübeck
Hi, ich bin sowohl Hitachi-Händler als auch Hitachi-Fan!

Hitachi macht das, was Makita vor 20 Jahren mit großem Erfolg durchgezogen hat: gute Qualität zu aggressiven Preisen auf den Markt bringen. Hitachi hat derzeit in Deutschland einen Marktanteil bei den Profi-Maschinen von knapp 3% - Makita liegt irgendwo bei 17%! Allerdings muß man ganz klar einschränken - Stemm- und Bohrhämmer von Hitachi gehören zur Premium-Qualität, ebenso Akkugeräte. Hobel, Bandschleifer etc. sind allerdings noch überarbeitungsbedürftig. Insgesamt aber ist Hitachi eindeutig dem Profi-Segment zuzuordnen - es handelt sich ausnahmslos um Maschinen, mit denen man eine 8-Stunden-Schicht durchziehen kann, ohne das blaue Wölkchen aus der Maschine aufsteigen! :D

Der Hitachi Akkuschrauber DS12DM beispielsweise ist in meinen Augen besser als der hochgelobte 6317 von Makita, und der H60MA ist der mit Abstand robusteste und leistungsstärkste Hammer der 10-kg-Klasse.

Welches Gerät ist Dir denn ins Auge gestochen?
 
U

urmel

Registriert
15.06.2004
Beiträge
25
Ort
BaWü
Werkzeug-Django schrieb:
Hi, ich bin sowohl Hitachi-Händler als auch Hitachi-Fan!

... Stemm- und Bohrhämmer von Hitachi gehören zur Premium-Qualität,....Insgesamt aber ist Hitachi eindeutig dem Profi-Segment zuzuordnen - es handelt sich ausnahmslos um Maschinen, mit denen man eine 8-Stunden-Schicht durchziehen kann, ohne das blaue Wölkchen aus der Maschine aufsteigen!

Hallo an alle Werkzeugfans,

Deine Worte "beruhigen" mich schon mal ungemein! Ich habe mir einen DH 40 MR sozusagen "blind" bestellt. Bin schon ganz gespannt, wie der Bohrhammer sich im Alltag schlägt. Das Design, vor allem die technischen Daten und nicht zuletzt die Preisgestaltung haben mich zu dem Kauf bewegt. Als Alternative wäre der Bosch GBH 5-40 DE in Frage gekommen. Aber bei einem Preisunterschied von rund 200 Euro probiere ich gerne mal etwas neues aus. Ist die Dauerhaltbarkeit (auch vom Vorgängermodell) mit Bosch/ Hilti vergleichbar?

Viele Grüße,

urmel


P.S.: Herzlichen dank für das tolle Forum. :D
 
R

Rainer4x4

Registriert
27.01.2004
Beiträge
621
urmel schrieb:
Deine Worte "beruhigen" mich schon mal ungemein! Ich habe mir einen DH 40 MR sozusagen "blind" bestellt.
Auch ich kann Dich beruhigen! Habe ebenso wie Du den Bohr/Stemmhammer blind bestellt. Er sollte den reinen Stemmhammer GSH 5 CE von Bosch ersetzen, da ich was suchte, was auch bohrt.
Ich bin von dem Gerät einfach begeistert! Die Schlagenergie von 10J treiben auch dicke Bohrer und Meissel leicht in Mauerwerk und Beton. Ausfälle hatte ich bisher nicht.
 
U

urmel

Registriert
15.06.2004
Beiträge
25
Ort
BaWü
Hallo Rainer,

na das ist doch mal ein Wort (begeistert)! Nächste Woche bekomme ich meine Bohrer und dann suche ich mir ein geeignetes Beton"opfer", Harharhar :wink: !
Und da sind noch die Granitsäulen im Garten, die mich immer so gestört haben.... :roll: .
Zum Glück habe ich tolerante Nachbarn :lol: .

Aber die Qualität der Maschine scheint wirklich gut zu sein. Die Verarbeitung ist jedenfalls top.

Viel Spaß mit deinem 'Kleinen' und alles Gute,

urmel
 
Thema: Hitachi

Ähnliche Themen

SDS-max Kombihammer (ca.10J) als Akkuwerkzeug sinnvoll? Erfahrungen?

Projekt Stihl 08 s

Pannensichere Reifen für Sackkarre von Mefro

Akkupack 14,4V umrüsten, Li-Ion oder LiFePO4? Was zieht ein GHO 14,4V an Strom?

Stahlmaßstab mit "toller Skala" ähnlich zu Starrett?

Oben