Hitachi Werkzeuge

Diskutiere Hitachi Werkzeuge im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - hallo, wie ist die qulität der hitachi elektro und akkuwerkzeuge?bohrhammer,abruchhammer,schlagschrauber.bei meinem baustoffhändler sind die...
B

Bukowski

Registriert
28.05.2006
Beiträge
7
hallo,
wie ist die qulität der hitachi elektro und akkuwerkzeuge?bohrhammer,abruchhammer,schlagschrauber.bei meinem baustoffhändler sind die werkzeuge zur zeit im angebot.ich brauche die werkzeuge auch nur im privaten gebrauch.

im voraus vielen dank
 
Die Hitachi-Werkzeuge (zumindest die "teureren" Modelle) sind - wie z.B. auch bei Bosch blau, DeWalt, Makita oder Metabo - in erster Linie für Handwerker, also den "professionellen" Einsatz gedacht und haben gerade bei Akkuwerkzeugen einen recht guten Ruf.

Für den privaten Gebrauch sollten sie daher generell locker ausreichend sein.

Um welche Werkzeuge geht es denn konkret?

Nenne doch mal die Werkzeuge, die Du Dir anschaffen willst (und evtl. auch die Angebotspreise), dann kann man genauere Auskunft geben und ggf. auch Alternativen nennen.
 
Bukowski schrieb:
ich brauche die werkzeuge auch nur im privaten gebrauch.
DAFÜRMITSICHERHEITGUTGENUG.

Bitte halte Dich an die anerkannten Regeln der deutschen Rechtschreibung. Dazu gehört das gelegentliche Einwerfen von Großbuchstaben und Leerzeichen.

Gruß

Dirk
 
Dirk schrieb:
Bukowski schrieb:
ich brauche die werkzeuge auch nur im privaten gebrauch.
DAFÜRMITSICHERHEITGUTGENUG.

Bitte halte Dich an die anerkannten Regeln der deutschen Rechtschreibung. Dazu gehört das gelegentliche Einwerfen von Großbuchstaben und Leerzeichen.

Gruß

Dirk

*LOL* du bist ein troll :o)
zu diesem schluß komme ich, da ich deinem posting kein ironischen unterton entnehmen kann.
wie kann man um anerkannte regeln bitten wenn man selber "DAFÜRMITSICHERHEITGUTGENUG" schreibt?
oder habe ich ein :wink: übersehen :lol: ?
 
Denk einfach mal drüber nach, vielleicht fällts Dir ja ein...

Dirk
P.S.: wieso sollte ein Moderator trollen?
P.P.S.: zur Ironie:
die ist in dem Beitrag enthalten, lies' Dir einfach mal die Erklärungen zur Ironie durch, vielleicht findest Du sie dann ja... hint: dasWort "Troll" hast Du nicht verstanden.

EDIT: Du kannst hier gerne drauf antworten, aber bitte als PN. Antworten im thread zu diesem Thema werde ich ab sofort löschen, weil themenfremd!
Und nochmal extra für Dich: es wird hier eigentlich ganz gerne gesehen, daß die Teilnehmer sich Mühe geben, sich an die Schreibregeln der deutschen Sprache zu halten, einfach weil nicht jeder gut und schnell im Lesen ist, sei es, weil er eine Leseschwäche hat, sei es, weil er kein Muttersprachler ist, weil er einen anstrengenden Arbeitstag hinter sich hat oder was für ein Grund auch immer. Und postings wie das Ursprungsposting sind nunmal sehr schlecht lesbar und zeugen nicht gerade von Respekt vor den Menschen, von denen man gerne eine Antwort hätte.
 
Hallo,
also es handelt sich um folgende Geräte die ich gerne anschaffen möchte:

Bohrhammer DH 24PB3 =139 Euro
Akku-Bohrschrauberset DS 12DVF3 =119 Euro
Akku-Schlagschrauber WH 12DMR =249 Euro
Abruchhammer H 60MR =599 Euro

Gruß
Bukowski
 
Moin,
da Du die Sachen nach eigenem Bekunden im Privatbereich nutzen willst, liegst Du mit den gelisteten Geräten auf der sicheren Seite, Hitachi find ich persönlich von der Ergonomie gut, das Design heutzutage gewöhnungsbedürftig, hab selbst einen alten Bohrhammer von Hitachi aus der Zeit, als der Begriff "Boschhammer" geboren wurde, bin bis heute mit dem Gerät glücklich, wurde allerdings auch nur von mir benutzt :wink:
 
Alles gute Maschinen mit denen du sicherlich deine freude haben wirst, allerdings ist der DH24PB3 meiner meinung nach nicht mit Drehstop zum meisseln was allerdings auch so gewollt sein kann!
Der Akkuschrauber ist allerdings ein leichter einsteiger wenn er etwas mehr Leistung bringen muss würde ich auf den DS 12DM umsteigen!



____________________________________
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!
 
lachendindiekreissäge schrieb:
.......Bohrhammer von Hitachi aus der Zeit, als der Begriff "Boschhammer" geboren wurde, bin bis heute mit dem Gerät glücklich, wurde allerdings auch nur von mir benutzt :wink:

Also der Begriff BOSCH-Hammer wurde weit vor der Gründung von HITACHI-Koki (1948) geboren.

Anbei 2 Bilder aus meiner Raritätensammlung:
Bild 1.
Der Ur-BOSCH Hammer UHD 95 ein Prellschlaghammer.
Den gab es sogar damals schon, 1957, mit Drehzahl/Schlagleistungsregelung.
Der Werkzeugkoffer war als Anschlussleitung zwischengeschaltet.
Im Koffer waren Vorwiderstände und mittels Drehschalter konnten 3 Leistungsstufen geschaltet werden.

Bild 2.
Die zugehörige Bedienungsanleitung mit erklärung der Schaltstufen.

75_uhd95_1.jpg
75_uhdbanleitung_1.jpg
 
...muß ich doch nicht dumm sterben :wink:
 
Thema: Hitachi Werkzeuge

Ähnliche Themen

M
Antworten
6
Aufrufe
1.235
powersupply
powersupply
M
Antworten
2
Aufrufe
1.339
Dirk
D
M
Antworten
15
Aufrufe
3.807
-Zoli-
Z
M
Antworten
105
Aufrufe
29.063
GiovanniB
G
Zurück
Oben