Hitachi Stichsäge

Diskutiere Hitachi Stichsäge im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, ich brauche eine neue gute Stichsäge. Hat jemand Erfahrungen mit Hitachi Cj 65 /120 .. Ist Hitachi auf dem level von Makita ? oder eher...
I

insider

Registriert
18.01.2005
Beiträge
32
Hallo,

ich brauche eine neue gute Stichsäge.

Hat jemand Erfahrungen mit Hitachi Cj 65 /120 ..

Ist Hitachi auf dem level von Makita ? oder eher daruntern anzusiedeln ? leider sieht man diese werkzeuge recht selten...

Gruss
Daniel
 
T

Tigger

Registriert
14.02.2005
Beiträge
582
Ort
Lunestedt
Zu Säge selber kann ich wenig sagen In der Qualität ist Hitachi mit Makita gleich auf dahingehend brauch man keine Bedenken haben.
 
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
Hitachi, Makita, Metabo und Fein Stichsägen sind High End.
 
G

Guest

Guest
Hallo,

ich habe die CJ 120 und bin sehr zufrieden damit.

Gruß

Heiko
 
F

flat

Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
Black-Gripen schrieb:
Hitachi, Makita, Metabo und Fein Stichsägen sind High End.

Es gibt sicher Leute hier im Forum, die das anders sehen:

Highend = Festool, Hilti

Mittelklasse = Bosch, DeWalt, Fein, Hitachi, Makita, Metabo (alphabetisch)

gemäßigter Schrott = AEG, Bosch grün, B&D, Kress, Skil

totaler Schrott = alle anderen :wink:
 
S

schrauber

Registriert
13.03.2004
Beiträge
249
Ort
greiz
oh flat wenn da mal nicht bestimmte leute was gegen haben
 
S

Schwaenzi

Registriert
03.06.2005
Beiträge
412
Ort
Melle
flat schrieb:
Es gibt sicher Leute hier im Forum, die das anders sehen:

Highend = Festool, Hilti

Mittelklasse = Bosch, DeWalt, Fein, Hitachi, Makita, Metabo (alphabetisch)

gemäßigter Schrott = AEG, Bosch grün, B&D, Kress, Skil

totaler Schrott = alle anderen :wink:

Ohne in noch weiterer Tiefe darauf eingehen zu wollen, nur wo wir gerade bei Stichsägen sind: Ich würde meine AEG Step 800x keinesfalls als "gemäßigten Schrott" bezeichnet wissen lassen. Mindestens mit der "Mittelklasse" kann sie sicherlich mithalten.

Diese Einordnung halte ich ohnehin für wenig zielführend. Es kommt da doch sehr stark auch auf die Kompetenzen an, die die unterschiedlichen Unternehmen bei verschiedenen Typen von E-Werkzeugen haben. Auf diese Art zu pauschalieren ist unredlich.
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.401
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
flat schrieb:
Es gibt sicher Leute hier im Forum, die das anders sehen

Highend = Festool, Hilti

Also ich sehe das etwas anders. Aber meine Meinung zählt natürlich nicht.
Ich zähle noch immer die FLEX S 103 VE mit zu den besten Stichsägen.
War immerhin über Jahre als FESTO PS 1 E am Markt.
Hubstange aus Flachstahl, verdrehfeste Führung.
Läuft auch im Pendelhubbetrieb bei Kurvenschnitt nicht aus der Markierung. (Eine Krankheit bei allen Pendelhubsägen mit runder Hubstange. Leider konstruktiv bedingt.)
flat schrieb:
Mittelklasse = Bosch, DeWalt, Fein, Hitachi, Makita, Metabo (alphabetisch)

gemäßigter Schrott = AEG, Bosch grün, B&D, Kress, Skil

totaler Schrott = alle anderen :wink:

Tja, was der Agronom nicht kennt...................... :lol:
 
I

insider

Threadstarter
Registriert
18.01.2005
Beiträge
32
Naja,- ok des Festool/Hilti nicht schlecht ist wissen wir sicherlich alle, nur für mich als Privat/Hobby Handwerker ist die Investion unrentabel.

AEG bietet sicherlich auch Schrott an,- aber die Step800/1200 sind schon min "befriediend".

Ich hab mir jetzt bei eBay eine gebrauchte Bosch GST 85 zugelegt.
 
Matthias_T

Matthias_T

Moderator
Registriert
21.12.2004
Beiträge
1.171
Wohnort/Region
FR
Sofern sich die Maschine noch in einem guten Zustand befindet und der Preis o.k. war, sicher keine schlechte Wahl!

Die Einteilung von flat sehe ich übrigens auch etwas anders, aber hier würde man bei fünf befragten Personen wahrscheinlich auch mindestens fünf verschiedene Einschätzungen erhalten (zumindest was die "Details" angeht)! :wink:

Die AEG würde ich aber definitiv aus der "Klasse" "gemäßigter Schrott" rausnehmen, die Maschinen sind wirklich gut!
 
F

flat

Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
Mein :wink: deutet aber auch darauf hin, daß das natürlich nicht so ernst gemeint war. :wink: :wink: :wink:

Meine persönliche Rangfolge sähe natürlich anders aus. :wink: :wink: :wink:
 
T

t.ost

Registriert
08.02.2004
Beiträge
539
Ort
Garbsen
Hallo H. Gürth

macht die Flex Stichsaege auch genauso einen
Laerm wie die alte Festosaege Ps1e.

@insider

viel Spass mit der Saege
die gehoert auf jeden Fall mit in die Spitzengruppe
der Profisaegen.

Falls "Heute" meine Ps2e in den Saegenhimmel kommen sollte
Ich wuerde wieder zu einer Festo greifen.

In die Zukunft kann man ja nicht schauen aber falls
da ein anderer Hersteller ein besseres Konzept hat
wer weiss.....schau mer mal.

Gruss Thomas
 
Thema: Hitachi Stichsäge

Ähnliche Themen

Mini-Bohrmaschine / Elektro-Geradschleifer: Proxxon, Dremel oder was

Schweißhelm gesucht hauptsächlich MIG, wenig WIG für Blecharbeiten an Autos

Briggs & Stratton Vanguard 18HP 2YR hat Stromprobleme

Pannensichere Reifen für Sackkarre von Mefro

viele Bohrungen in Messingblech

Oben