Hilti TE5 schlägt nicht

Diskutiere Hilti TE5 schlägt nicht im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, ich habe eine Hilti TE5 die nicht mehr schlägt😭. Ich habe die TE5 zerlegt bis zum Schlagwerk:hammer: und musste feststellen das der Bolzen...
M

Michl

Registriert
02.03.2024
Beiträge
18
Ort
Schwarzwald
Hallo,

ich habe eine Hilti TE5 die nicht mehr schlägt😭.
Ich habe die TE5 zerlegt bis zum Schlagwerk:hammer: und musste feststellen das der Bolzen am Kolben vom Schlagwerk gebrochen ist, daraufhin habe ich ein neues Schlagwerk auf Ebay gekauft.

Voller Freude den Fehler gefunden zu haben habe ich das Schlagwerk getauscht. Den Kolben habe ich dann so weit rein gedrückt, das man von dem Bolzen am Bohrfutter den Kolben hin und her bewegen kann.
Als ich die TE5 zusammen gebaut habe war der Schlag noch immer ohne Funktion, also habe ich das ganze noch einmal zerlegt und genau darauf geachtet das auch das Gestänge vom Getriebedeckel in das Loch vom Schlagwerk rein kommt.
Leider funktioniert das Schlagwerk noch immer nicht:(:?.

Ich habe danach eine TE5 im Internet gefunden:D mit Motorschaden bei der ich das Getriebe ausbauen wollte, als die TE5 kam musste ich feststellen das nur das Kabel einen Bruch hatte:crazy:. Also habe ich das Kabel etwas gekürzt und mein Ersatzteilspender war wieder okay🤣.

Da ich aber immer noch meine Maschine reparieren will:hammer: musste ich jetzt feststellen beim vergleichen der Beiden Hilti, das der Bolzen welcher auf das Bohrfutter schlägt bei meiner TE5 nicht raus kommt. (siehe Bild)
Kann mir jemand helfen:?: was ich da vergessen bzw. falsch zusammengebaut haben könnte.:thx:

Liebe Grüße
Michl
 

Anhänge

  • 1709384337818.jpg
    1709384337818.jpg
    235,3 KB · Aufrufe: 30
  • 1709384337825.jpg
    1709384337825.jpg
    303,8 KB · Aufrufe: 31
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Michl,

versuche den Döpper vorne mit einer Zange zu packen und probiere, ob er sich hin und her bewegen lässt.

Grüße,
Dieter
 
Hallo Dieter 😃
der Döpper lässt sich absolut leicht hin und her bewegen. Er bleibt aber immer hinten auch beim einschalten.
Gruß Michael
 
Das bedeutet, einmal mehr, auseinanderbauen.
Alle Teile drin, auch der Schlagkolben? Ist das Lagerschild in der Aufnahme vom Bolzen oder vielleicht bei Zusammenbauen nicht getroffen?
 
Hallo Dieter,
Der Schlagkolben war gebrochen den habe ich erneuert. Der lässt sich mit dem Döpper hin und her bewegen.
Der Stift ist im Bolzen darauf habe ich beim zusammenbauen geachtet.
Sie schlägt noch immer nicht. Kann es noch etwas anderes sein ?

Gruß Michael
 
Mach bitte Bilder vom gebrochenen Schlagkolben. Hast du dir den Döpper angesehen, ist da ein O-Ring drauf? Normales Bohren geht?
 
Hallo Dieter,
ich habe den Zylinder mit dem Schlagbolzen komplett getauscht da der Bolzen nicht raus ging.
Ich habe mir den alten Zylinder angesehen, kann es sein das da etwas drin ist wo getauscht ( siehe Bild ) werden muss, mir ist aufgefallen das wenn man den Schlagbolzen in den Zylinder drückt er hinten etwas nachfedert.
Gruß Michael.
 

Anhänge

  • IMG_20240310_171741.jpg
    IMG_20240310_171741.jpg
    285 KB · Aufrufe: 29
  • IMG_20240310_171747.jpg
    IMG_20240310_171747.jpg
    409,1 KB · Aufrufe: 28
Ich bin verwundert, wie er aussieht. So viele Deformierungen. Da wurde noch einige Zeit weitergearbeitet, nachdem er gebrochen war. Hier ein Bild, wie er normal aussieht.

IMG_1432.JPG

Wenn er hinten etwas federt kann das ein Luftpolster sein. Hol den bitte raus und mach noch ein paar Fotos. Dass du den Zylinder mit getauscht hast, war gut.
 
Hallo Dieter,
das sieht bei meinem Zylinder und Schlagbolzen etwas mitgenommener aus.
Da hätte ich wohl gleich die TE5 ausschalten sollen.
Mir ist aufgefallen, wo ich den Schlagbolzen in das Schlagwerk gedrückt habe war da ein leichter Widerstand. Ich konnte dann mit dem Döpper den Schlagbolzen bis zu dem Widerstand hin und her bewegen.
Kann es sein das der Widerstand eine leichte Verformung im Schlagwerk ist.
Soll ich das Schlagwerk noch einmal reinigen und zerlegt und davon Bilder schicken?
Danke noch einmal für Deine Hilfe.

Gruß Michael
 

Anhänge

  • 1710139174756.jpg
    1710139174756.jpg
    154,7 KB · Aufrufe: 29
  • 1710139174771.jpg
    1710139174771.jpg
    108,9 KB · Aufrufe: 23
Ich kann nicht ganz nachvollziehen, was du wo gedrückt hast. Ist aber egal, du musst die Maschine sowieso nochmal zerlegen, wenn sie nicht funktioniert. Dann kannst das anhand von Bildern erklären.

Die Bilder sehen schon besser aus. An der Abrundung an der Bruchstelle vom vorderen Teil sieht man, dass die Maschine noch eine Zeit lang gelaufen ist.
Den Zylinder würde ich nicht mehr verwenden.
 
Hallo Dieter ich habe jetzt das Schlagwerk zerlegt und alle Teile gereinigt.
Soll ich noch andere Bilder machen?
Fehlt etwas bzw. ist etwas zu erkennen?

Gruß Michael
 

Anhänge

  • IMG_20240311_182242.jpg
    IMG_20240311_182242.jpg
    195,9 KB · Aufrufe: 27
  • IMG_20240311_182228.jpg
    IMG_20240311_182228.jpg
    168,4 KB · Aufrufe: 32
  • IMG_20240311_182319.jpg
    IMG_20240311_182319.jpg
    241,2 KB · Aufrufe: 29
  • IMG_20240311_182305.jpg
    IMG_20240311_182305.jpg
    243 KB · Aufrufe: 29
  • IMG_20240311_182210.jpg
    IMG_20240311_182210.jpg
    259,7 KB · Aufrufe: 27
Da fehlt nichts. Mach bitte Bilder vom Rest, dem Gepfriemel, das so rumliegt. Pos. 52 Gehäuse seitlich, Pos 72-74 dem Umschalter.
 
Hallo Dieter,
ich schicke Dir im Anhang Bilder von dem Gepfriemel 😄 vom Gehäuse links und Pos 72 74.
Für was ist eigentlich das Taumellager zuständig. Wenn man die Nr 80 hinein drückt geht nur das vordere Zahnrad vor, das Taumellager ist unverändert.
Gruß Michael
 

Anhänge

  • IMG_20240312_173705.jpg
    IMG_20240312_173705.jpg
    150,5 KB · Aufrufe: 21
  • IMG_20240312_173658.jpg
    IMG_20240312_173658.jpg
    157,9 KB · Aufrufe: 24
  • IMG_20240312_173246.jpg
    IMG_20240312_173246.jpg
    221 KB · Aufrufe: 22
  • IMG_20240312_172200.jpg
    IMG_20240312_172200.jpg
    230,8 KB · Aufrufe: 23
  • IMG_20240312_172212.jpg
    IMG_20240312_172212.jpg
    180,1 KB · Aufrufe: 17
  • IMG_20240312_172137.jpg
    IMG_20240312_172137.jpg
    192,9 KB · Aufrufe: 18
  • IMG_20240312_172129.jpg
    IMG_20240312_172129.jpg
    160,2 KB · Aufrufe: 20
  • IMG_20240312_173613.jpg
    IMG_20240312_173613.jpg
    219,9 KB · Aufrufe: 18
Zuletzt bearbeitet:
Das Gestänge zieht beim Umschalten auf Schlagbohren hinten am Getriebe die Vorgelegewelle ein Stück raus. Probier mal ob sie sich bewegt und ob sich im Getriebe etwas ändert. Das Taumellager, das für den Schlag zuständig ist, müsste, wenn die Welle in hinterster Stellung ist, verriegelt sein. Also Taumeln wenn sich das Zahnrad bewegt.
 
Hallo Dieter,
wenn ich den Stift Nr. 80 rein oder raus drücke und Ihn drehe taumelt das Taumellager über die Kugel,
Wenn ich aber den Stift Nr. 75 mit der Kugel festhalte und gleichzeitig die Welle Nr. 80 drehe, dreht sich die Welle aber die Kugel dreht sich nicht mit.
Das ist bei der Schlag und Bohrstellung gleich.
Gruß Michael
 
Hallo Dieter,
ich habe das Getriebe geöffnet, da das Taumellager sich unter leichter Belastung nicht mitgedreht hat.
Müssen unter dem Taumellager nicht drei Kugeln sein ??
Ich hänge noch ein Paar Bilder bei.
Gruß Michael
 

Anhänge

  • IMG_20240313_190921.jpg
    IMG_20240313_190921.jpg
    225,8 KB · Aufrufe: 22
  • IMG_20240313_191523.jpg
    IMG_20240313_191523.jpg
    307 KB · Aufrufe: 17
  • IMG_20240313_191531.jpg
    IMG_20240313_191531.jpg
    177,4 KB · Aufrufe: 20
  • IMG_20240313_191538.jpg
    IMG_20240313_191538.jpg
    176,4 KB · Aufrufe: 22
  • IMG_20240313_191545.jpg
    IMG_20240313_191545.jpg
    242,4 KB · Aufrufe: 21
  • IMG_20240313_191631.jpg
    IMG_20240313_191631.jpg
    187,3 KB · Aufrufe: 18
  • IMG_20240313_191637.jpg
    IMG_20240313_191637.jpg
    175 KB · Aufrufe: 18
  • IMG_20240313_191624.jpg
    IMG_20240313_191624.jpg
    203 KB · Aufrufe: 26
Zuletzt bearbeitet:
Auf der Welle ist eine Kugel.
Mach bitte ein Bild, auf dem alle Teile vom Getriebe zusammen drauf sind.
 
Hallo Dieter,
auf der Welle ist keine Kugel ich habe Sie auch nicht verloren, soll diese Kugel fest auf der Welle sein.
Im Anhang ein Paar Bilder von dem kompletten Getriebe.
Gruß Michael
 

Anhänge

  • IMG_20240314_063617.jpg
    IMG_20240314_063617.jpg
    219,5 KB · Aufrufe: 18
  • IMG_20240314_063651.jpg
    IMG_20240314_063651.jpg
    189,5 KB · Aufrufe: 19
  • IMG_20240314_063659.jpg
    IMG_20240314_063659.jpg
    196,9 KB · Aufrufe: 21
Zwei Kugeln gehören rein, nicht, wie ich vorher gesagt hab, eine. Es sind lose kleine Stahlkugeln, Pos. 83.
Was ich noch vermisse ist der Stift, Pos. 88, vorne Beim Kegelzahnrad. Oder ist der wieder drin?
 
Hallo,
der Stift ist am Zahnrad noch dran.
Mit dem wird 87 gehalten.
Gruß
 
Thema: Hilti TE5 schlägt nicht

Ähnliche Themen

E
Antworten
6
Aufrufe
1.776
Eraser
E
T
Antworten
1
Aufrufe
800
DerAlteSchrauber
DerAlteSchrauber
Zurück
Oben