Hilti TE 17 - SDS Bohrer in Aufnahme verklemmt

Diskutiere Hilti TE 17 - SDS Bohrer in Aufnahme verklemmt im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen, ein Kollege hat einen SDS Bohrer in die Hilti TE Aufnahme gesteckt und fröhlich Löcher gebohrt. Der Bohrer ist jetzt verklemmt...
M

manuel

Registriert
12.02.2024
Beiträge
4
Ort
hessen
Hallo zusammen,

ein Kollege hat einen SDS Bohrer in die Hilti TE Aufnahme gesteckt und fröhlich Löcher gebohrt.
Der Bohrer ist jetzt verklemmt und ich kann die Aufnahme nicht mehr herunter drücken und den Bohrer lösen.
Ich habe den SDS Bohrer abgesägt in der Hoffnung, irgendwas zu erreichen. Es hat aber nichts gebracht.

Hat jemand Tips, wie ich den Bohrer raus bekomme?

Schöne Grüße
Manuel

1000021712.jpg

1000021713.jpg

1000021714.jpg
 

Anhänge

  • 1000021711.jpg
    1000021711.jpg
    248,8 KB · Aufrufe: 25
Den Bohrerstummel in den Schraubstock einspannen und an der ganzen Maschine ruckartig ziehen. Dabei versuchen die Verriegelungshülse gezogen zu halten.
Vermutlich ist das Einsteckende des billigen Bohrers zu weich und wurde im Futter breiter geklopft...

PS
 
Danke für die schnelle Antwort und sorry für die Verzögerung meinerseits.
Einspannen und ziehen fühlt sich nicht gut an, da mache ich glaube ich mehr kaputt als es bringt. Der Bohrstummel hat auch spiel, er ist nicht verklemmt. Ich glaube eher, dass die Einspannmechanik verklemmt ist. Auf dem ersten bild sieht man, dass unten eine walze rausschaut, auf der anderen Seite fehlt diese.
Weißt Du, ob/wie man die ganze Bohraufnahme abmachen kann? Vlt geht das.
 
Habs gelöst. Für die Nachwelt:
Die Bohraufnahme wird unterm strich nur durch einen Gummiring gehalten. Entfernt man die obere Kappe und löst den großen Gummiring (es gibt zwei – vorher sitzt ein kleiner Ring in der Bohrer-Aufnahme), kommt einem eine Feder entgegen und die restliche Bohrer-Aufnahme fällt auseinander:

PXL_20240226_160703838.jpg

Ein hilfreiches Video gibts hier:

LG
Manuel
 
Danke fürs dokumentieren.
Interessant finde ich, dass der im Video zu Beginn scheinbar einen Torx-Schlüssen zum Lösen der Schrauben am Handgriff verwendet.

PS
 
ja, er eiert etwas herum - auch die Aktion mit dem Maulschlüssel an der im Schraubstock eingespannten Maschine zum lösen der Bohreraufnahme ist glaube ich nicht zielführend. Scheint mir ein try-and-error Ansatz zu sein. Aber man sieht das Innenleben und kann nachvollziehen, wie die Maschine aufgebaut ist.

LG
 
Thema: Hilti TE 17 - SDS Bohrer in Aufnahme verklemmt

Ähnliche Themen

Zurück
Oben