Hilti TE 15 C

Diskutiere Hilti TE 15 C im Forum Service & Ersatzteile im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Servus zusammen, Und zwar habe ich einen Bohrhammer Hilti TE 15C BJ98 (geerbt) und gerade etwas Probleme damit. Der Schlag funktioniert nur mit...
S

schlotzi

Registriert
11.01.2021
Beiträge
34
Wohnort/Region
Baden
Servus zusammen,

Und zwar habe ich einen Bohrhammer Hilti TE 15C BJ98 (geerbt) und gerade etwas Probleme damit.


Der Schlag funktioniert nur mit sehr viel Druck gegen die Wand und das SDS plus lässt sich ohne Wiederstand auf/zu drehen.


Also habe ich das gute Stück Mal teilweise auseinander genommen um zu sehen wo es denn hängt.

- An der SDS Aufnahme muss mindestens Teil fehlen, können sie mir das anhand der Bilder sagen? Ich habe auch leider keine Explosionszeichnung gefunden.
- Aus der Ölschraube kam kein einziger Tropfen mehr. Und als ich den Motor vom Getriebe genommen habe auch nichts. Ist zwar alles mit Öl bedeckt, aber ich kann auch alles so schräg oder über Kopf halten, da läuft nichts, egal wohin.
Das ist doch nicht die normale Konsistenz oder? (abgesehen davon dass zu wenig drin ist).
Hinter der SDS Aufnahme war sie auch ziemlich verschmiert, als Käme Öl aus dem Schaft des Schlagwerks. (Welches ich leider nicht auf bekommen habe, da mir eine Explosionszeichnung auch für die gesamte Maschine fehlt).
- Bild vom Getriebe, hintere Kante. Der innere Lack lößt sich. Kann es sein, dass sie Mal zu heiß wurde oder ist das vllt dem Alter geschuldet?

Wie würdet ihr das Getriebe reinigen, bevor es mit neuem Öl befüllt wird? Und was mache ich am besten gegen das feste Schlagwerg? Ist das vllt schon mit neuem Öl getan oder muss ich mehr machen, da das Öl wohl vorne am Schaft raus kommt?


Liebe Grüße
Und danke euch schonmal
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
DerAlteSchrauber

DerAlteSchrauber

Registriert
01.11.2015
Beiträge
576
Wohnort/Region
Landkreis DH
schlotzi schrieb:
Ist das vllt schon mit neuem Öl getan oder muss ich mehr machen, da das Öl wohl vorne am Schaft raus kommt?
Hallo,
wenn die Maschine bereits Öl verloren hat, musst du das Gerät wohl komplett zerlegen, reinigen und alle Teile auf Verschleiß prüfen.
Die in der Maschine verbauten Dichtringe sind mit Sicherheit verschlissen, bei den anderen Teile sieht man das erst wenn sie ausgebaut und sauber sind, Erfahrung in der Beurteilung von mechachnischen Bauteilen voraus gesetzt. :glaskugel:

Ersatzteile sind bei Hilti für dieses Gerät nicht mehr alle verfügbar.

ET-Liste bekommst du per Mail von mir.

Gruß
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.844
Wohnort/Region
Muehlhausen
@schlotzi:
Auch für Dich gilt, daß Du bei der Anmeldung den Regeln des Forum zugestimmt hast und jetzt bewußt dagegen verstößt. Ändere bitte Deine Angaben, sonst wird das ein kurzes Gastspiel!
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
S

schlotzi

Threadstarter
Registriert
11.01.2021
Beiträge
34
Wohnort/Region
Baden
@DerAlteSchrauber
Danke für die Antwort und die Mail.
Ich habe eigentlich schon damit gerechnet, aber ist immer gut eine Bestätigung zu haben.
Sollte kein Problem werde, bis auf die ein oder andere Bestätigungsfrage vermutlich.

@Dirk
Ist angepasst in "Baden". Hoffe das reicht.

Liebe Grüße
 
Thema: Hilti TE 15 C

Ähnliche Themen

Hilti TE 7-C Ölverlust

Hilti TE 7-C Ölverlust

Hilti Te 60 Hauptwelle gebrochen altes Modell

Hilti TE 55 - Zerlegung und Ersatzteile

Heller Duster Expert (SDS-Plus)Absaugbohrer im Vergleich mit Hilti TE-C + Absaugung

Oben