Hilfestellung bei Rasenbord setzen

Diskutiere Hilfestellung bei Rasenbord setzen im Forum Farben & Lacke, Bauchemie & Klebstoffe im Bereich Anwendungsforen - Hilfestellung bei Rasenbord setzen
Z

zimmy

Registriert
27.03.2020
Beiträge
487
Wohnort/Region
Oßling
Hilfestellung bei Rasenbord setzen
 
E

Ein_Gast

Registriert
16.07.2017
Beiträge
2.596
Wohnort/Region
Ruhrpott
Z

zimmy

Threadstarter
Registriert
27.03.2020
Beiträge
487
Wohnort/Region
Oßling
Hallo Leute, heut habe ich mal eine außergewöhnliche Frage.
Eigentlich ist es leicht Rasenbord zu setzen, bissel Mischung, Wasserwage und rein damit, ausrichten fertig.
Ich möchte aber mein Rasenbord aber schon auf fast Endhöhe setzen.
Mein Plan: Den Bord mittels 2 Stahlstiften in den Unterbeton Bohren auf Endhöhe + - 1 cm oder weniger fixieren dann Dünnbettmörtel und auf fertige Höhe bringen.
Jetzt meine Frage. Welchen Kleber, nimmt man dafür? Um mehr Halt zu bekommen, will ich einen Schlitz in den Unterbeton und in den Bord mit dem Winkelschleifer schneiden. Auf dem Bild sind die beiden Stahlstifte angedeutet, diese sollen dann in dem Bord und in den Unterbeton. Ist zwar waghalsig aber sollte doch gehen? Ähnliches habe ich schon einmal gemach, allerdings in Betonmischung und hält heute noch. Was sagt ihr? Notfalls könnte man auch seitlich in den Nachbarbord, allerdings mit einen flexiblen, also etwas biegsamen Draht Noch Halt herstellen. Irgendwie sollte das doch machbar sein. Es sind nur 3 Borde, die ich so setzen muss.
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
E

Ein_Gast

Registriert
16.07.2017
Beiträge
2.596
Wohnort/Region
Ruhrpott
Könntest du nicht einfach die Kantensteine in der Höhe durchschneiden/kürzen und dann eine dickere Betonschicht drunter machen?
 
Z

zimmy

Threadstarter
Registriert
27.03.2020
Beiträge
487
Wohnort/Region
Oßling
Aber damit habe ich seitlich den Druck nicht abgefangen. Vorn soll die Höhe bleiben, dahinter kommt Mutterboden, verstehst du was ich meine? Es ist ein wenig unglücklich gelöst von mir, hätte mir eher Gedanken machen sollen. Aber jetzt muss lch irgendwie klar kommen.
zimmy
 
Z

zimmy

Threadstarter
Registriert
27.03.2020
Beiträge
487
Wohnort/Region
Oßling
Ich muss einen Höhenunterschiet ausgleichen und die Endhöhe ist gegeben.
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Z

zimmy

Threadstarter
Registriert
27.03.2020
Beiträge
487
Wohnort/Region
Oßling
Fertig, soll es dann so aussehen. An die Hauswand solle auch noch Borde gesetzt werden, Reicht Fliesenkleber, ich hab noch Flexkleber da? Die Borde sind 60 mm stark. Ich möchte nur verhindern, dass Wasser in meine Werkstatt eindringt. Nach dem letzten Wolkenbruch, hatte ich "Land unter" und das möchte ich nicht noch einmal haben.
zimmy
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mr.Ditschy

Mr.Ditschy

Moderator
Registriert
11.08.2015
Beiträge
6.927
Wohnort/Region
Franken
Musst wenn probieren, es drückt halt nur die dünne Schicht Beton vor dem Eisen, das ist wenig und bricht gegeben falls aus.
Also hinter die Kante zu setzen wäre schon besser, wenn du noch genügend von den Rasenkantenbord hast, könntest die halbieren und senkrecht eingraben.
 
Z

zimmy

Threadstarter
Registriert
27.03.2020
Beiträge
487
Wohnort/Region
Oßling
Hallo Ditschy, ich wollte schon gern die Höhe weiter haben, das mit dem halbieren fällt flach, zu viel Arbeit. Im Prinzip geht es mir eigentlich um das anfallende Regenwasser, ich glaube den Druck von der Muttererde in den Griff zu bekommen, hab mir gerad so überlegt, im unteren Bereich, wie schon gesagt; die Bohrungen mit Stahlstift, dann zwischen den Bord, seitlich Luft lassen, einschalen, Beton, fertig. Nur was schmiere ich unter das Bord? Es sollte halten, (Kleben) und wasserundurchlässig sein. Hast du nen Tipp? Dann währe noch eine Frage offen, die Borde sind braun, Beton aber grau, gefällt mir optisch nicht so sehr, mit was einfärben? Ich möchte zwischen den Bord Beton einfüllen, praktisch nicht wie gewohnt in Nut und Feder setzen, sondern einen Zwischenraum offen lassen und den mit Beton verfüllen, zusätzlich seitlich evtl. mittels biegsamen Stahldraht eine Verbindung zum Nachbarbord herstellen.
zimmy
 
F

FastDriver

Registriert
10.03.2021
Beiträge
656
Wohnort/Region
GG
Ich habe in meinem Berufsleben gelernt du kannst Wasser nicht abhalten... riesen Aufwand wenig Nutzen... viel sinvoller ist in 95% der Fälle das Wasser abzuleiten... der Betong vor der Tür sieht super aus aber ich würde darüber nachdenken eine Ablaufrinne einzusetzen...
Ich Plane aktuell meine Werkstatt da muss ich mir auch noch einen Plan über die Eingänge machen, gestern kam der erste Entwurf vom Architekt, dank Hang bekomme ich an einer Tür mit Sicherheit Wasserprobleme
 
M

maddox

Registriert
08.11.2011
Beiträge
245
Wohnort/Region
Osthessen
Beton lässt sich mit Eisenoxid-Pigmentpulver färben - gibt es in verschiedenen Farbtönen.
 
Thema: Hilfestellung bei Rasenbord setzen

Ähnliche Themen

Weinor Markise Aruba Einfahrpunkt setzen

Dellorto Vergaser FHC 2013 für Vertikutierer reinigen; wo sitzt die Hauptdüse?

Elu TGS 173 Antriebsriemen wie aufziehen?

Hilti Säbelsäge WSR 900-PE

Kärcher DGT (Enthärterbehälterflüssigkeitsstandsensor) Funktion / HDS 810?

Oben