Hilfe, der Firmenboden ist mit Wasser kaputt gegangen :(

Diskutiere Hilfe, der Firmenboden ist mit Wasser kaputt gegangen :( im Forum Reparaturen rund ums Haus im Bereich Anwendungsforen - Hi Freunde, ich bin Mieter eine Industriehalle. Ich habe eine Wanne mit Wasser gefüllt gehabt. Ich habe die Wanne zum Waschen von Teilen genutzt...
E

Ein_Gast

Registriert
16.07.2017
Beiträge
2.539
Wohnort/Region
Ruhrpott
So ganz nebenbei: Da du gewerblich unterwegs bist, solltest du dir Gedanken über die AwSV machen. Je nach Einstufung deiner Säure (v. A. Wassergefährdungsklasse) können da entsprechende Schutzmaßnahmen vorgeschrieben sein, wie z. B. eine Auffangwanne.

Es kann natürlich auch sein, dass du nichts weiter beachten musst, aber man sollte sich das zumindest mal angesehen haben, um hinterher nicht dumm dazustehen.
 
S

suche_hilfe

Threadstarter
Registriert
08.06.2022
Beiträge
34
hab jetzt einen Video über den Boden gemacht. Hoffe, dass ihr jetzt erkennt, was für ein Bodentyp das sein könnte:

 
D

Dominik Liesenfeld

Moderator
Registriert
12.01.2004
Beiträge
1.818
Ort
Raum Koblenz
Wohnort/Region
Raum Koblenz
Ich sag geglätteter und geschliffener Beton.
 
Dieter K

Dieter K

Registriert
28.11.2019
Beiträge
1.083
Wohnort/Region
Franken
Ja.
Ich frage mich nur, warum für das Problem nicht der Vermieter mit ins Boot geholt wird. Ist es ein Unmensch?
Zur Ausbesserung fällt mir ein Verfahren ein, wie früher die letzte Schicht im Keller auf den Waschküchenboden aufgetragen wurde, eine Zementschlacke, die verrieben wurde. Der am Reibbrett wusste aber genau, wie er die Schlacke anmischen musste und was er tut.
Es funktioniert leider nur, wenn der Untergrund noch feucht ist.
Oder man trägt den Beton an der schadhaften Stelle, ich sage mal ... hmm ... 10 cm ab, viel Spaß bei der Arbeit, füllt neu auf, zieht ihn glatt, bestellt sich eine Betonschleifmaschine und hofft, dass es ähnlich aussieht wie der Rest.

Ist natürlich alles Quatsch. Egal, was du tust, der Fleck wird auffällig anders aussehen als der Rest des Hallenbodens. Wenn ich der Vermieter wäre, wäre ich stinksauer, dass da jemand selbst daran herrumgepfuscht hat und ich nicht weiss, was unter dem Fleck ist.

Lade den Vermieter mal zu einem Kaffee ein :wink:

Grüße,
Dieter
 
S

suche_hilfe

Threadstarter
Registriert
08.06.2022
Beiträge
34
Ich werde, und muss den Vermieter mit ins Boot holen. Ich frage euch einfach nur aus dem Grund, weil ich Panik habe, dass das sehr Teuer kosten würde.

Kennst sich damit keiner aus ? Was für Kosten würden auf mich zu kommen ? Mir geht's wirklich nur darum, um ihn das jetzt sofort zu sagen, oder erst viel später.
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.438
Ort
Gauting bei München
ich sehe da jetzt kein Problem diesen Betonboden (vermutlich Verbundestrich), der auch schon bessere Zeiten gesehen hat, mit Betonspachtel auszubessern und zu streichen. Irgendwo ist der Boden auch ein Gebrauchsgegenstand bei einer Halle.
Das Verhältnis zum Vermieter kenne ich nicht und was ihr für eine Verwendung der Räumlichkeiten vereinbart habt.
 
S

suche_hilfe

Threadstarter
Registriert
08.06.2022
Beiträge
34
ich sehe da jetzt kein Problem diesen Betonboden (vermutlich Verbundestrich), der auch schon bessere Zeiten gesehen hat, mit Betonspachtel auszubessern und zu streichen. Irgendwo ist der Boden auch ein Gebrauchsgegenstand bei einer Halle.
Das Verhältnis zum Vermieter kenne ich nicht und was ihr für eine Verwendung der Räumlichkeiten vereinbart habt.
Hi, Verhältnis zum Vermieter ist sehr sehr gut. Aber genau deswegen ist es ja blöd für mich :D Wenn ne Firma das ausbessern würde, würde das schon 4 Stellig werden ?
 
G

ghost82

Registriert
05.10.2019
Beiträge
3
Wohnort/Region
Nordhessen
Du merkst doch dass dir hier keiner verlässliche Zahlen zu den Kosten Aufgrund ein paar Fotos oder Videos geben kann also Butter bei die Fische, sag es deinem Vermieter und hör dir an wie er dazu steht. Wenn ihr euch so gut versteht vielleicht sagt er auch das es mit ein bisschen Farbe „getan“ ist. Alles andere bringt dich nicht weiter, denn entscheiden kann nur er es.
Gruß Stefan
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.676
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
würde das schon 4 Stellig werden ?
Glaub ich eher nicht.
Mit einem großen Meißelhammer ist das fragile Zeug in kaum einer Stunde raus.
Dann grundieren, trocknen lassen und anschließend einen Künstler mit geeignetem Material eben ziehen und glattscheiben lassen.
Dürften Summasummarum nicht mehr als drei bis vier Stunden plus Material werden.

PS
 
S

suche_hilfe

Threadstarter
Registriert
08.06.2022
Beiträge
34
Glaub ich eher nicht.
Mit einem großen Meißelhammer ist das fragile Zeug in kaum einer Stunde raus.
Dann grundieren, trocknen lassen und anschließend einen Künstler mit geeignetem Material eben ziehen und glattscheiben lassen.
Dürften Summasummarum nicht mehr als drei bis vier Stunden plus Material werden.
Eyy Danke dir :D du hast meinen Gewissen beruhigt. Schlafe seitdem wirklich unruhig :/ Und noch eine Frage: muss ich dem Vermieter das machen lassen, oder darf ich rechtlich gesehen, es selber machen lassen ?
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.676
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Kommt ein wenig darauf an was in deinem Mietvertrag steht.
Aber im Grunde genommen kann der dir nur vorschreiben, dass der Boden "Fachgerecht Instandgesetzt wird"
Das bedeutet aber auch, dass Du gleichwertiges Material verwendest wie es ein Fachbetrieb verwenden würde der darauf eine Garantie gibt.

PS
 
S

suche_hilfe

Threadstarter
Registriert
08.06.2022
Beiträge
34
Aber im Grunde genommen kann der dir nur vorschreiben, dass der Boden "Fachgerecht Instandgesetzt wird"
Ja, genau. Das ist ja auch kein Thema. Das würde ich auch machen so.

Also, ich habe keinen richtigen gewerblichen Mietvertrag. Mache das nur Nebenbei. Wir hatten damals nur einen Mietvertrag verwendet, wie man sie auch bei Wohnungsvermietungen verwendet.

Okay, dann werde ich ihm das am Montag mal sagen. :D
 
Thema: Hilfe, der Firmenboden ist mit Wasser kaputt gegangen :(

Ähnliche Themen

Meterk LTM-T3-40 E9981EU (Vistreck VS-9981) 5m Maßband mit 40m Laser-Entfernungsmesser vs. DeWalt 7,5m Massband

Beha-Amprobe TMD 56 Temperaturmessgerät und Datenlogger

Metabo Akku Heizjacke HJA 14.4-18 (XL) Set (690841000)

DeWalt Akku- und Netzsauger DCV582

Innenleben, und Aufbau verschiedene E-Werkzeuge

Oben