Hegner Dekupiersäge mit Alu- oder Graugußtisch ???

Diskutiere Hegner Dekupiersäge mit Alu- oder Graugußtisch ??? im Forum Holzbearbeitung im Bereich Anwendungsforen - Moin Moin Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen. Ich stehe vor einer neuen Anschaffung und zwar eine Dekupiersäge von Hegner. Momentan...
R

Rantzau

Registriert
07.11.2005
Beiträge
4
Moin Moin

Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen.
Ich stehe vor einer neuen Anschaffung und zwar eine Dekupiersäge von Hegner. Momentan schwanke ich zwischen der Multicut 2 S/ Elektronik und der SE.
Der einzige Unterschied ist meines Wissens nach der Arbeitstisch, der bei der 2 S aus Aluguß besteht und bei der SE aus Grauguß, wodurch diese etwa 7 kg schwerer wird.
Hat jemand von Euch Erfahrung mit diesen Maschinen und ist die Preisdifferenz von ca 100 Euro gerechtfertigt.

Vielen Dank

Gruß Dirk
 
H

Herbert S.

Registriert
23.10.2005
Beiträge
7
Hallo
Mein Sohn besitzt die Hegner Multicut 2S. Die Säge hat er mittlerweile ca. 4 Jahre. Sie wird von ihm regelmäßig mehrmals die Woche benutzt.

Die Säge ist sehr gut verarbeitet. Es gibt keinerlei Beanstandungen. Auch Buche und Eiche in 40mm lassen sich damit sehr gut bearbeiten. Wichtig ist hier jedoch die richtige Wahl des Sägeblattes.

Die Säge ist in der Hobelbank eingespannt.

Ein Graugußtisch ist vorteilhaft, jedoch nicht unbedingt erforderlich. Meiner Meinung nach ist ein Mehrpreis von ca. 100€ gerechtfertigt.

Gruß Herbert
 
M

MW

Registriert
27.03.2006
Beiträge
16
hallo, ich habe seit 10 Jahren eine Multicut 2S ohne Drehzahlreglung und die ist einfach top. Ob ein Graugusstisch sooo viel besser ist kann ich mir kaum vorstellen. Ist der Preisunterschied wirklich nur 100 Euro? Was auf jeden Fall eine gute und wichtige Anschaffung ist, ist ein Fussschalter, der ist unverzichtbar.
 
Thema: Hegner Dekupiersäge mit Alu- oder Graugußtisch ???

Ähnliche Themen

Proxxon DS 460 oder Hegner Multicut ?

Oben