Heckenschere Einhell BHS 24 contra Stihl HS

Diskutiere Heckenschere Einhell BHS 24 contra Stihl HS im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Bin mir am überlegen eine Benzin Heckenschere zu kaufen.Ich weiß aus eigener Erfahrung das die Stihl Heckenscheren Top sind. Die sind mir blos für...
O

Oelpi

Registriert
18.03.2005
Beiträge
98
Wohnort/Region
Münsterland
Bin mir am überlegen eine Benzin Heckenschere zu kaufen.Ich weiß aus eigener Erfahrung das die Stihl Heckenscheren Top sind.
Die sind mir blos für den privaten Gebrauch zu teuer.Die billigste HS von Stihl kostet 250€, eine Anbau für 024 Kettensäge immer noch ca 200€, dafür hatt man dann aber keine Kettensäge parat wenn man im Garten zugange ist, und bei E-Bay gehen die Dinger noch schweineteuer weg...., was ich nicht verstehe...

Dabei bin ich auf diese HS gestoßen: Heckenschere Einhell BHS 24

ArtikelNR: 7704565857

Was haltet ihr davon...habt ihr Erfahrung mit den HS...Zuverlässigkeit, Robustheit ..besonders das Messer..wie stark ist das?Wäre doch ne günstige Alternative


Also ich hab bei der anbau HS von sthil mal nen dicken draht drinbekommen...das komplette Messer war dadurck krumm...als ich den Draht wieder entfernt hab sah man nur noch ne kleine Macke am Messer...sonst nichts..die Dinger können echt was ab.
 
Z

Zenoah

Registriert
13.07.2005
Beiträge
551
Ort
sachsen
Wenn du eine Markenheckenschere Benzinbetrieben mit diesem chinesischen Müllgerät vergleichst ist das so als wenn du einen Ferrari mit einem Trabant vergleichen willst.
Nein aber im Ernst wenn du eine Benzinbetriebene Heckenschere willst oder brauchst investiere das Mehrgeld in jedem Fall, denn bei dem Billigteil sind keine Bauteile wie Antrieb, Messer durch Überlastsicherungen vor Bruch geschützt, die Messer sind immer schlechte Qualität, Motoren und Ergonomie ebenfalls. Ich beziehe jetzt meine Aussagen auf die Benzinheckenscheren von Komatsu Zenoah, aber meine meinung mach es nicht mit dem Billig Teil.
 
M

motorgeraete-online.de

Registriert
04.02.2004
Beiträge
575
Meine Meinung: Der billige Preis macht den Qualitätsunterschied nicht wett. Spätestens bei den Ersatzteilen kommt das böse Erwachen, die sind dann nämlich nicht mehr billig. Oder man rechnet von vorn herein damit, die Mülltonne nach Garantieablauf zu öffnen, vielleicht "rechnet" sich das Teil bis dahin. Was bei den Billigprodukten meistens fehlt, ist der Spaßfaktor. Man muß ja im Prinzip immer damit rechnen, das irgendetwas daran den Geist aufgibt.
 
O

Oelpi

Threadstarter
Registriert
18.03.2005
Beiträge
98
Wohnort/Region
Münsterland
mhh. so schlechte Antworten hab ich jetzt aber nicht erwartet.Das die nciht die Qualität von Stihl erreicht ist mir schon klar, aber man muss ja auch mal den Preisunterschied sehen.
Mal gucken ob ich die kauf..

Auf jeden Fall danke für eure Meinungen o:)
 
T

Torsten1

Registriert
04.05.2005
Beiträge
45
Also wir besitzen eine elektroschere und nun eine HL 100 von Stihl.
Über den Leistungsunterschied braucht man nicht diskutieren, auch nicht dem einer Elektro gegenüber einer Benziner.
Habe schon mit stihls HS gearbeitet, und wohl festgestellt dass der drehbare griff teilweise sehr vorteilhaft sein kann, stören tut er alle mal nicht. So bin ich mit meiner Elektro (einfaches Modell, ohne schnickschnack) zwar bisher überall hingekommen, und hab ale hecken bis zur HL auch zur zufriedenheit gestutzt, doch kann so ein Griff wie von Stihl von Vorteil sein.
Die Leistung, naja, besser als Elektro. Ich kann von der HL100, ein 4-mix motor mit irgendwas um die 30ccm nur sagen, daumendicke äste, kein thema.
Die einfachen Stihl HS werden wohl besser sein, als so manches noname Produkt, doch ist hier wieder der unterschied zwischen qualität, technik, service und vorallem Preis einer Markenheckenschere gegenüber einem Noname produkt zu sehen.
Ich habe lange jahre mit dieser Elektroschere gearbeitet, sie funktioniert immer noch, es wurden noch keine ersatzteile benötigt, und im gegensatz zum Handschneiden ist sie ein komfortgewinn ohne gleichen. benutz ich nun nach diesen erfahrungen eine stihl HS, merke ich den unterschied zwischen guten arbeitem, und perfektem arbeiten. Also, solang man nichts anderes kennt, tuts diese Heckenschere auch.


Gute Nacht
 
O

Oelpi

Threadstarter
Registriert
18.03.2005
Beiträge
98
Wohnort/Region
Münsterland
So, hab die nun gekauft, eine Vorführgerät mit 1 Jahr Garantie, direkt von Einhell.

Hab vorher auch mal bei den ersatzteilservice angerufen,nen komplettes neues Messer ksotet nur 21 €uronen....ist also locker zu verschmerzen.Bei stihl kostet es 60 €,,ok, die Qualität ist besser.
naja...ich hoffe ich hab viel Spaß mit den Ding.

LG Ralf
 
Z

Zenoah

Registriert
13.07.2005
Beiträge
551
Ort
sachsen
Ohne es böse zu meinen aber ich hoffe es nicht.

Naja wünsche dir viel Erfolg mit dem Gerät des Nonamers

Was nützt dir den das Messer für 21 Euro wenn du 2 im Jahr brauchst, ich bin kein Stihlfan aber diese Entscheidung war nicht gut und nur nach dem Preis gefällt.
Und sollte sie widererwartend halten in paar Jahren brauchst du dir um die neuen Messer keine Sorgen mehr machen weil du eh keine mehr kriegst.
 
O

Oelpi

Threadstarter
Registriert
18.03.2005
Beiträge
98
Wohnort/Region
Münsterland
Zenoah schrieb:
Ohne es böse zu meinen aber ich hoffe es nicht.

Wieso hoffst du das nicht??Und wie kann man dann so etwas sagen ohne es böes zu meinen...??
 
T

Torsten1

Registriert
04.05.2005
Beiträge
45
Zenoah schrieb:
Ohne es böse zu meinen aber ich hoffe es nicht.

Naja wünsche dir viel Erfolg mit dem Gerät des Nonamers

Was nützt dir den das Messer für 21 Euro wenn du 2 im Jahr brauchst, ich bin kein Stihlfan aber diese Entscheidung war nicht gut und nur nach dem Preis gefällt.
Und sollte sie widererwartend halten in paar Jahren brauchst du dir um die neuen Messer keine Sorgen mehr machen weil du eh keine mehr kriegst.


Vorbeugend eine neue Schneidgarnitur in der Garage bunkern :wink:
Wer weiß wie es um die Teurerung steht, wenn man mal eine neue braucht.
(Ich weiß, Weltkriegsmentalität, na und?!)
 
Z

Zenoah

Registriert
13.07.2005
Beiträge
551
Ort
sachsen
Ich hoffe es nur ganz einfach deshalb nicht damit man einfach mal sieht das Qualität ihren Preis haben muss. Sieh es doch einfach mal so wenn wir dieses Produkt was du gekauft hast in Deutschland für diesen Preis herstellen sollten würdest du 3-4Euro die Stunde verdienen, weil du davon sehr wahrscheinlich nicht leben kannst und man es eben nicht hier produzieren kann produziert man eben in China wo es geht und wir kaufen es dann dadurch fliesst unser Geld ungebremst ins Ausland was im Umkehrschluss heißt das die Qualitätsprodukte aus Deutschland/Europa keinen Käufern mehr finden deshalb werden weniger produziert oder die Produktionsstätte verlagert was dann bedeutet Arbeitsplatzverlust, Wirtschaftsschwächung. Das liegt nun sicher nicht nur an deiner Heckenschere aber wenn sich nicht jeder vom Geiz ist Geil Virus infizieren lässt und deutsche/europäische produkte kaufen würde können diese hier produziert werden was dann bedeutet Arbeitsplätze sind sicher bzw. werden neu geschaffen und die Wirtschaft würde wieder funktionieren. So das ist meine Meinung dazu. Der Preis ist nicht bzw. sollt nicht das entscheidende sein für einen Kauf weil wer rechnen kann in deinem Falle als Beispiel du hast 1 Jahr Garantie bei Stihl wären es 2 rein rechnerisch hast du hier schon nicht gespart, dann sind bei Stihl die Ersatzteile im Normalfall besser und nicht so teuer wie vermutet hier wirst du merken das du nicht gespart hast, dann hat Einhell keine Service nur eine Ersatzteil Hotline die schicken dir zwar dann Ersatzteile und wer baut sie ein? und sagen wir mal das Teil hält 3 Jahre die Stihl würde bei pflege 10 halten brauchst du schon 3 Stück zu 60 Euro um annähernd in die Lebensdauer einer Stihl zu kommen, wo bitte schön hast du da noch gespart?
Es geht um die Ökonomie und eins kriegst du in deinem ganzen Leben nicht wieder Zeit die du mit Warten auf die Teile oder basteln verbringst wo du hättest mit einem Markengerät arbeiten können oder dein Gerät um die Ecke sofort warten lassen bzw. bei Ausfall ein Leihgerät nutzen könntest.
Einfach mal mehr sehen als nur den Preis sondern auch mal seine Anschaffung unter dem Aspekt 10 Jahre bewerten mit allen Konsequenzen sicher kann man sie ja dann in einem Jahr wegwerfen für 60Euro und dann die nächste und die nächste und nach 10 Jahren hättest du 2 Markengeräte dafür bekommen oder kaufst du nach der ersten die Müll war ein Markengerät? Dann hat es dich immernoch 60 Euro mehr gekostet als vor einem Jahr! :idea:
 
M

motorgeraete-online.de

Registriert
04.02.2004
Beiträge
575
Du musst eine Zeit haben, solche Pamphlete zu verfassen :wink:

Laß ihn doch, Du musst doch nicht damit arbeiten. Er darf sich dann auch selbst ärgern. Bei mir kommt so etwas jedenfalls nicht ins Haus.
 
O

Oelpi

Threadstarter
Registriert
18.03.2005
Beiträge
98
Wohnort/Region
Münsterland
Ich hab nur 1 Jahr Garantie weil es ein Vorführgerät ist, es kann leichte gebrauchsspuren aufweisen!! Die HS selber hat nur 90 € statt 130 gekostet.

Einbauen kann ich die Teile selber..wer das nicht kann muss schon 2 linke Hände haben und sollte erst gar nciht mit solchen Geräten umgehen, sollte trotzedem etwas sein hab ich noch ein paar gute Mechaniker zu Hand.

Zitat: motorgeraete-online.de Verfasst am: 10.08.2005, 11:45

"Der billige Preis macht den Qualitätsunterschied nicht wett. Spätestens bei den Ersatzteilen kommt das böse Erwachen, die sind dann nämlich nicht mehr billig. "
Deswegen hab ich als Beispiel das Messer als Ersatzteil genommen..was wohl bestimmt mal fällig wird...Sauteuer...20€??

Zizat Thorsten1:
"Vorbeugend eine neue Schneidgarnitur in der Garage bunkern
Wer weiß wie es um die Teurerung steht, wenn man mal eine neue braucht.
"
Im übrigen hab ich bei der Hotline nicht gesagt das ich die gerne eine kaufen will sondern nur den Preiß erfragt.

Mal was anderes...gibt es irgendwo eine Liste was man für Maschienenstunden nehmen kann, z.B. für Kettensägen..Heckenscheren..Traktoren..usw? Ich weiß es gibt die irgendwo...hab ich schon mal gelesen.Damit die Reperaturen...Sprit..anschaffungspreiß und so wieder eingeholt werden...
 
M

motorgeraete-online.de

Registriert
04.02.2004
Beiträge
575
Hallo,

der Preis von dem Messer ist das eine. Ob es etwas taugt ist etwas anderes. Den Preis des Messers habe ich nicht gewusst. Es ist billig. Ob es preiswert ist, weiß ich nicht. Allerdings habe ich Erfahrungen mit Aufsitzmäherteilen von Einhell. Da mein damaliger Kunde mir keine Angaben zu einem Antriebsriemen machen konnte, musste ich original nach Bestellnummer bestellen. Das Teil kam ca. das 3-fache meines normalen einkaufspreises.
 
O

Oelpi

Threadstarter
Registriert
18.03.2005
Beiträge
98
Wohnort/Region
Münsterland
Da hatt sich der Kunde aber blöd angestellt, statt damit zum nächsten Landmaschienenwerkstatt oder änhliches zu gehen wo die den Vermessen können oder vieleicht noch die Bezeichnung ablesen können.

Und trotzdem hatt er noch jede Menge Geld gespart als mit ein Markenprodukt.Ich finde man kann viel drum reden...ich denke einfach das das sein Geld wert ist, man bekommt ja auch nicht für das gleiche Geld einen Mercedes statt eines Opels.

Und..nciht böse sein, aber das ihr die no name Produkte in keinen Fall gutreden könnt ist mir schon klar....ihr wollt ja eure Produkte verkaufen...
 
M

motorgeraete-online.de

Registriert
04.02.2004
Beiträge
575
Hallo Oelpi,

ich kann schon die Länge eines Keilriemens feststellen, dazu reicht es noch. Aber wenn ich den Traktor nicht vor mir habe, kann ich die Länge nicht messen, so einfach ist das.
 
Z

Zenoah

Registriert
13.07.2005
Beiträge
551
Ort
sachsen
Oelpi schrieb:
Da hatt sich der Kunde aber blöd angestellt, statt damit zum nächsten Landmaschienenwerkstatt oder änhliches zu gehen wo die den Vermessen können oder vieleicht noch die Bezeichnung ablesen können.

Und trotzdem hatt er noch jede Menge Geld gespart als mit ein Markenprodukt.Ich finde man kann viel drum reden...ich denke einfach das das sein Geld wert ist, man bekommt ja auch nicht für das gleiche Geld einen Mercedes statt eines Opels.

Und..nciht böse sein, aber das ihr die no name Produkte in keinen Fall gutreden könnt ist mir schon klar....ihr wollt ja eure Produkte verkaufen...

Genau diese Reaktion hätte ich schon viel früher erwartet. Das wir als Händler NoName Produkte nicht schön reden, an diesen Produkten gibt es nichts schön zu reden. Sicher wollen wir unsere Geräte verkaufen aber ich denke jeder Händler hat seine Produkte ausgewählt weil sie qualitativ in Ordnung sind, Leistung bringen und die Ersatzteilversorgung stimmt das unterscheidet uns von NoNamer der alles verkaufen wird solange der Gewinn stimmt, egal ob es in China von tausenden flinken Kinderhänden zusammengesteckt wird oder aus dem Arsch einer Kuh kommt. Das Geld was du jetzt gespart hast zahlst du irgendwann wieder drauf, deshalb sagt ich ja du sollst deine Investition mal im Rahmen 10 Jahre betrachten und nicht nur das sehen Jetzt hab ich aber 250 Euro gespart das war ein Schnäppchen. Ob was teuer oder günstig war entscheidet sich am Ende der Lebensdauer des Gerätes nicht beim Kauf.
 
O

Oelpi

Threadstarter
Registriert
18.03.2005
Beiträge
98
Wohnort/Region
Münsterland
motorgeraete-online.de schrieb:
Hallo Oelpi,

ich kann schon die Länge eines Keilriemens feststellen, dazu reicht es noch. Aber wenn ich den Traktor nicht vor mir habe, kann ich die Länge nicht messen, so einfach ist das.

Das du die Keilriemen messen kannst ist mir auch schon klar.Ich meinte nur das ich an den Kunde seiner stelle zum Landmasch.Händler gefahren wäre...., der hat den dann vor sich liegen....
 
D

DrChaos

Registriert
17.02.2005
Beiträge
39
motorgeraete-online.de schrieb:
Allerdings habe ich Erfahrungen mit Aufsitzmäherteilen von Einhell. Da mein damaliger Kunde mir keine Angaben zu einem Antriebsriemen machen konnte, musste ich original nach Bestellnummer bestellen. Das Teil kam ca. das 3-fache meines normalen einkaufspreises.
kann ich nur bestätigen, schon mal eine Messerwelle (für einen Traktor) neu bestellt? Der Kunde setzte sich bald auf den Hintern, als ich ihm einen Verkaufspreis von rund 100 EUR nannte. Zudem kommt es bei Einhell (ISC) immer mal wieder vor, dass bestimmte Ersatzteile nicht lieferbar sind dann dauert es ewig..
Oelpi schrieb:
Ich hab nur 1 Jahr Garantie weil es ein Vorführgerät ist, es kann leichte gebrauchsspuren aufweisen!! Die HS selber hat nur 90 € statt 130 gekostet.
Ich überlege gerade, wo man so ein Gerät vorführen sollte. Der Fachhändler führt so etwas nicht und im Baumarkt wird man sowas nicht machen, wegen fehlendem Benzingemisch und aus Sicherheitsgründen. Kann es nicht sein, dass hier eventuell reparierte Retourenware verscherbelt wurde? (ist jetzt wirklich nur ein Gedanke von mir)
 
Z

Zenoah

Registriert
13.07.2005
Beiträge
551
Ort
sachsen
Genau so wird es nämlich sein aber was solls 40Euro gespart für eine Klasse Gerät :lol:
 
Thema: Heckenschere Einhell BHS 24 contra Stihl HS
Oben