Güde KS400 Ersatzteile

Diskutiere Güde KS400 Ersatzteile im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Moin zusammen und grosses lob hier ans forum, sehr informativ und gelungen. Ich hab mich schon ein wenig durchgelesen hier und möchte mit meiner...
Q

Quaddy

Registriert
23.04.2006
Beiträge
5
  • Güde KS400 Ersatzteile
  • #1
Moin zusammen

und grosses lob hier ans forum, sehr informativ und gelungen.

Ich hab mich schon ein wenig durchgelesen hier und möchte mit meiner frage nicht wieder eine diskussion über billigsägen anzetteln.

Ich habe von einem (ziemlich unwissenden) kumpel eine "Güde KS400B" geschenkt bekommen, welche ca 45min gelaufen ist und ihren geist aufgegeben hat. Also noch ziemlich neuwertig.
Er meinte, der seilzugstarter ist kaputt, also hab ich sie mal zerlegt. Der seilzugstarter ist absolut in ordnung nur fiel mir die farbe des benzin's auf, es war Normalbenzin, also zylinder runter und wie erwartet kolbenfresser.

Nun meine frage.
Wo bekomm ich ersatzteile her ? Ich finde nicht mal auf der güdeseite diese kettensäge.

Nach einiger "Googelei" fiel mir auf, das die güde ks400 die 1zu1 kopie von der Komatsu Zenoah G4500 ist.
Vielleicht kann mir jemand sagen wo ich ersatzkolben und zylinder für die zenoah bekomme (egal ob nun 40,1 ,45 o 49,3ccm).

Mfg Marcel
 
  • Güde KS400 Ersatzteile
  • #3
Moin,

die GÜDE wird im ebää als neue um 160.- eur. verscherbelt !
Also lohnt sich das basteln nicht, lieber ne neue ersteigern, oder die kaputte auch gleich dort reinsetzten. :wink:
 
  • Güde KS400 Ersatzteile
  • #6
Motorland net ist ein Zusammenschluß von Motoristen, ob die alle das komplette Programm führen ist nicht gesagt.

Ich würde es auch erst einmal bei Güde versuchen, wenn die Teile wirklich zu teuer sind, würde ich mir eine andere Lösung überlegen.
 
  • Güde KS400 Ersatzteile
  • #7
@ Quaddy:
Wie Werner schon sehr richtig sagte: Mit n'm Öl darf man nich sparsam sein!

Wenn sie ganz trocken gelaufen ist, ist das natürlich heikel. Schau Dir mal die Kurbelwelle an - speziell das untere Pleuellager. Wenn das auch noch einen Schuß hat, kannst Du wohl ein Ei drüber schlagen. Nur Kolben und Zylinder wären preislich noch übersichtlich. Die Teile kosten zusammen ca. 60 Euro. Bei einer ansonsten neuwertigen Säge lohnt sich das ggf. noch, wenn man alleine reparieren kann. Vielleicht ist sogar der Zylinder noch zu retten. Ein einbaufertiges Set aus Kolben, Kolbenringen, Pleuel, oberem Pleuellager etc. kostet ca. 25 Euro.
Die Teile gibt es bei Güde. Auch die sonstigen häufig gebrauchten Verschleiß- und Ersatzteile sind dem Preis der Motorsäge angemessen, was ja heute leider nicht mehr selbstverständlich ist.

Die KS 400B ist mit 1:25 - Gemisch zu betreiben. Das ist heute unüblich. 1:40 oder 1:50 dürfte ihr also nicht bekommen. Das obere Pleuellager ist vermutlich noch ein Gleitlager und kein Nadellager. Das würde mich auch interessieren. Vielleicht kannst Du das für mich herausfinden, wenn Du die Teile sowieso zerlegst. Ein Bronze-Gleitlager ist zwar ein Anachronismus, hat aber auch seine Vorteile. Es ist robuster - braucht aber mehr Öl ist damit auch jenseits der Umweltaspekte nicht unproblematisch.

Gruß
Thomas
 
  • Güde KS400 Ersatzteile
  • #8
Hallo thomas B.

sind die von Dir genannten Ersatzteilpreise wahr oder entstammen sie Deiner Fantasie?
Ich frage nur deswegen, weil ich schon ein paar Sägen hatte und ihnen war eines gemeinsam. ein Bolken kostete ca 50€ ein Zylinder um die 100€, billiger wie 130€ habe ich noch keinen org., Zylindersatz gesehen. Selbst bei der 80€ Obi Säge kostet der Zylindersatz schon um die 130€ als Ersatzteill.

Zum Sprit heutige Sägen vertragen nahezu alle :50 oder Sonderkraftstoff, der ja auch 1:50 ist. An ein Wälzlager als Kolbenbolzenlager mag ich nicht so recht glauben, das wäre ja technische Steinzeit, werde mir aber mal die ET Liste besorgen und nachsehen.

Gruß

Thomas
 
  • Güde KS400 Ersatzteile
  • #9
Danke erst mal für die antworten, nur leider ist mir mit "kauf dir ne neue" oder "ersatzteile sind viel zu teuer" nicht weitergeholfen.

Ich werde morgen mal bei güde anrufen und nach den teilen und den preisen fragen.

Ich persönlich rechne eigendlich auch mit einem preis von 60-80€ für kolben und zylinder. Vielleicht werd ich ja eines besseren belehrt und es lohnt sich wirklich nicht das ding wieder aufzubauen.
Hier mal ein paar bilder
DSC02465_Bildgr$C3$B6$C3$9Fe+$C3$A4ndern.jpg

DSC02463_Bildgr$C3$B6$C3$9Fe+$C3$A4ndern.JPG

DSC02475_Bildgr$C3$B6$C3$9Fe+$C3$A4ndern.JPG


Wie man sieht sind keine gleitlager verbaut (macht das heutzutage noch jemand)

@thd

Auch wenn ich ein absoluter "kettensägen-technik-neuling" bin, glaube ich schon, das es komplettsätze billiger als 130€ gibt.
Ich restauriere jetzt seit 5 jahren alte DDR-Mopeds und wage mich zu behaupten, mich ein wenig mit 2-taktern auszukennen. Ich verstehe das hier nicht ganz
An ein Wälzlager als Kolbenbolzenlager mag ich nicht so recht glauben, das wäre ja technische Steinzeit

Aus welchem grund ist ein wälz.- und dementsprechend ein nadellager technische steinzeit für dich ? Vielleicht kannst du mir sagen, was derzeit das non-plus-ultra ist um einen kolben zu lagern, denn ich lern gern dazu.

Wie ich schon erwähnte, ist die KS400B der 1zu1 nachbau der zenoah G455AVS. Ich hab die säge nun komplett zerlegt, da es wie gesagt ein hobby von mir ist und ich konnte nicht ein einziges bauteil erkennen, das von der zenoah abweicht.

Für die, die es interessiert, hier die Teile-liste

Morgen bin ich schlauer, ob es sich nun tatsächlich lohnt, die säge wieder zum laufen zu bringen.

Mfg Marcel
 
hallo Marcel,

mit dem Lager habe ich mich vertan. Thomas B schrieb Gleitlager was ich als technische Steinzeit in der Kolbenlagerung betrachte und ich schrieb aus Versehen Wälzlager. natürlcih ist ein nadellager wie bei Dir auch verbaut das einzig sinnvolle.

Wenn Du die Teile billiger als 130€ bekommst, würd e mich dasfür Dich freuen, aber wenn ich mal nach org. Teilen gesehen habe, lagen org. Zylindersätze egal von welchen Herstellter immer zwischen 130-230€. nachbauten gibt es vorallem für Stihl und die kosten dann um die 100€.

Lass mal hören was das Zeug kostet.

Gruß

Thomas
 
@ thd und W-und-F:

Ja, die Preise habe ich bei Güde erfragt. Das hat mich interessiert, weil ich mir die Säge kaufen werde und ich von ET-Abzocke die Nase voll habe. Das ist auch der Grund, warum mir keine Stihl ins Haus kommt.
folgende Preise hat man mir genannt:
neues Schwert 40cm ohne Kette: 35 Euro
Kolben, (Pleuel s.u.), Kolbenringe, Kolbenbolzen etc. als Set: 24,80 Euro
Zylinder: 28,90 Euro
Kettenritzel: Preis leider vergessen, war aber akzeptabel
Ölpumpe: dito.
Wahrscheinlich sind es Nettopreise und der Versand kommt auf jeden Fall noch dazu.

Das mit dem 1:25-Gemisch hat man mir da bestätigt. Güde schreibt es so vor. Eine technische Erklärung konnte oder wollte man mir aber nicht geben.
Verwunderlich ist auch, daß das Pleuel dabei sein soll. Das hat der Güde-Mensch wirklich so gesagt. Normalerweise wird das bei kleinen Zweitaktern wegen des Wälzlagers mit dem Hubzapfen der KW verpresst und ist mit normalen Werkstattmitteln nicht einzeln wechselbar. Sehr wahrscheinlich ist das mit dem Pleuel auch ein Irrtum des guten Mannes vom Güde-Support. In der Teileliste (danke Quaddy) steht auch Crankshaft complett, womit die Sache klar ist.

@ thd

> An ein Wälzlager als Kolbenbolzenlager mag ich nicht so recht glauben, das wäre ja technische Steinzeit

Och büdde... - aber Du hast Dich ja bereits korrigiert.

@ Quaddy:
Danke für die Bilder. Also doch Nadellager. Hätte mich ja auch gewundert. Aber was zum Geier wollen sie dann mit der Ölbrühe? Das kokt doch bestimmt alles zu...
Immerhin soll die KS 400B auspuffmäßig gut zu reinigen sein. Aber trotzdem...

> Ich restauriere jetzt seit 5 jahren alte DDR-Mopeds

Und ich habe in meiner Sturm- und Drangzeit welche frisiert. In Erinnerungen schwelgend... - laß uns dazu mal etwas OT schwatzen. Komm - erzähl...

@ W-und-F:

> Die Güde sollte man wohl ohne Probleme mit Sonderkraftstoff farhen können.

Meine Begeisterung dafür hält sich zwar in Grenzen, aber das wäre ein Anhaltspunkt für den tatsächlichen Ölbedarf der KS 400B. Manche iBäh-Händler geben ja 1:50 an - aber ob ich wirklich Ahnung haben und wie es im Garantiefall dann aussieht, weiß man ja auch nicht.

@ MS034:

Bei iBäh sollte man die Versandkosten nicht außer Acht lassen. Sonst nützt einem der schönste Preis u.U. nichts.
Für 159 Euro wird die Säge von vielen Anbietern in Verbindung mit moderaten Versandkosten angeboten.
Ein Angebot, bei dem ich wahrscheinlich zuschlagen werde: 179 Euro - zusätzlich zur Säge: 2 Vollmeißel-Ketten Oregon, 1 Liter Kettenöl, noch ein paar kleine Nettigkeiten und ein günstiger Versand. Ein Schnittschutzhose für 59 Euro kann bzw. werde ich mitbestellen.

Gruß
Thomas
 
So, heut hab ich mit der firma güde telefoniert. Nach fast 10min warteschleife war ich endlich dran und ich fragte nach einem komplettkit (kolben, zylinder, zubehör). Nun der hammer, der komplette satz kostet 22,75 zzgl Mwst. Ich habe extra noch einmal nachgefragt und der preis ist tatsächlich für den kompletten satz. Nun natürlich das aber. Leider derzeit nicht lieferbar :( .
Dann fragte mich der äusserst nette mitarbeiter was denn passiert ist und ich sagte ihm, das die maschine mit falschem sprit betrieben wurde.
´
Nun der megahammer !!!
Er sagte, ich soll die maschine einpacken, eine kopie der rechnung beilegen, unfrei an güde schicken und ich bekomme eine neue kettensäge.
Ich bin zwar ein wenig am zweifeln, aber ich werds einfach mal versuchen.

Mfg marcel
 
Bleib cool und schick es ab.
Güde will auf den Markt und wird vermutlich zunächst sehr umgänglich hinsichtlich solcher Dinge sein.
Sei froh.
Peter
 
Bleib cool, BENE
so fingen alle mal an :wink:
 
Bene....., du treibst es wohl doch kunterbunt :D
 
Wenn Bene mal erwachsen wird,
wird auch BENE erkennen:
QUALITÄT IST ROT
KOMMT AUS HAMBURG
D O L M A R
:wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink:
 
Thema: Güde KS400 Ersatzteile

Ähnliche Themen

N
Antworten
18
Aufrufe
12.438
alter+schrauber
A
Zurück
Oben