GSR 18V-LI, rutscht durch, Zahnräder kaputt?

Diskutiere GSR 18V-LI, rutscht durch, Zahnräder kaputt? im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen, an meinem ca. 10 Jahre alten Bosch Professional GSR 18V-Li rutscht seit heute die Kupplung druch obwohl die Verstellung auf...
C

C16V

Registriert
03.02.2008
Beiträge
52
Hallo zusammen,

an meinem ca. 10 Jahre alten Bosch Professional GSR 18V-Li rutscht seit heute die Kupplung druch obwohl die Verstellung auf "bohren" steht wenn ich im kleinen Gang Schrauben reindrehen will. Gut, die Schrauben sind nicht gerade klein. Aber ich hab mit dem Teil schon deutlich schlimmer geschraubt als heute. Hab dann auf meinen geschundenen 20-jährigen Bosch grün zurückgegriffen um die Arbeit fertig zu machen.

Gibts hier einen Tip, also irgendwelche typischen Kniffe, die man mal probieren könnte? Will eigentlich nicht gleich einen neuen Schrauber kaufen weil das Gerät ansonsten noch top im Schuss ist. Als "Hure" hab ich immer den grünen genommen. Von daher bin ich etwas enttäuscht vom Blauen.

Gruss
Jürgen
 
J

Jürgi

Registriert
10.12.2013
Beiträge
1.521
Wohnort/Region
Bayrisches Allgaeu
Geht der 2. Gang oder rutscht der auch durch?
Die günstigen blauen Geräte sind halt eher Einsteigerklasse und nicht für die Ewigkeit gebaut, wenn man sie hat ran nimmt.
Es gibt aber günstig alle Ersatzteile direkt auf der Bosch Seite. Ich würde das Ding zerlegen und Obduktion machen. Vielleicht lohnt sich ein neues Getriebe. Kostenpunkt ca 30 Euro soweit ich weiß.
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.395
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Getriebe kpl. kostet 54,xx € + Mwst.
 
C

C16V

Threadstarter
Registriert
03.02.2008
Beiträge
52
Hab das Ding jetzt offen. Ob das Getriebe in beiden Gängen rutscht weiß ich gar nicht. Müsste da mal was richtig Dickes bohren um das zu prüfen.

Mir ist auch aufgefallen, daß der Anker wohl auch schon am Stator geschliffen hat. Mal sehen ob ich das Teil wieder zusammen bekomme. Zerlegen war jedenfalls einfach.

Das Getriebe gibts aber bei dem Modell (3601H66100) nur mit Futter hab ich gesehen. Das Teil kostet immerhin 97 Euro.
GSR 18 V-LI - 3 601 H66 100 | Bosch Professional Elektrowerkzeuge

Überlege, ob ich nicht einen GSR 18V-110C ohne Akkus kaufe. Den bekommt man schon für knapp über 200 Euro.

Gruss
Jürgen
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.395
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Es wäre schon Hlfreich die genaue Modell/Typbezeichnung zu haben. Damit lässt sich das benötigte Teil besser finden.
Der von mir genannte Preis bezieht sich auf einen GSR 18V LI. Davon ist nur ein Modell in der ET - DVD
 
C

C16V

Threadstarter
Registriert
03.02.2008
Beiträge
52
Also ich hab den GSR 18V-Li (3601H66100). Da kostet das Getriebe wirklich ca. 100 Euro.

Aber: Ich bin irgendwie zu doof, die Bosch-Aktion mit dem 150C zu finden...
 
C

C16V

Threadstarter
Registriert
03.02.2008
Beiträge
52
Hab das mit der Bosch-Aktion jetzt geblickt. Allerdings gilt das Angebot mit dem kostenlosen Pro Core-Akku nur beim Kauf eines MESSwerkzeuges und nicht beim Kauf eines Akkuschraubers...

Gruss
Jürgen
 
J

Jürgi

Registriert
10.12.2013
Beiträge
1.521
Wohnort/Region
Bayrisches Allgaeu
Ja, da habe ich mich geirrt. Die Aktion gab's kürzlich, ist aber ausgelaufen. Da gab es zu einem Biturbo Gerät, was der 150er ist, einen procore 5,5Ah Akku kostenlos dazu. Da hatte sich der Mehrpreis vom 110er auf 150er gelohnt.
Die Aktion ist aber in der Form vorbei.
 
C

C16V

Threadstarter
Registriert
03.02.2008
Beiträge
52
Kurze Rückmeldung. Der Schrauber ist wieder zusammengebaut. Bei großen langen Schrauben rutscht die Kupplung nach wie vor durch. Für kleineres Zeug bis 6mm Durchmesser und <100mm Länge ist alles bestens. Für gröbere Arbeiten muss wohl ein neuer Schrauber her. Werde vermutlich den 18V 150C mit 5,5Ah nehmen.

Danke an alle für die Hilfestellung.

Gruss
Jürgen
 
HeikoB

HeikoB

Registriert
15.09.2008
Beiträge
5.124
Ort
Uphusen bei Bremen
Den würde ich aber vorher in die Hand nehmen da sehr schwer und groß! Für normale Arbeiten deswegen vielleicht weniger geeignet.
Gruß Heiko
 
C

C16V

Threadstarter
Registriert
03.02.2008
Beiträge
52
Ja, danke. Das ist so wie Du sagst. Aber eben deswegen würde ich den 18V-Li jetzt eher schonen und nicht mehr für schwere Schraubarbeiten nehmen. Dann hält der für das ganze Kleingemüse noch ewig.

Für alles ab 8x150 in Holz muss aber was anderes her. Ob es jetzt wirklich der 150C sein muss - keine Ahnung. Aber wieder einen ähnlich "starken" Schrauber zu nehmen wie den 18V-Li macht für mich glaub keinen Sinn.

Gruss
Jürgen
 
HeikoB

HeikoB

Registriert
15.09.2008
Beiträge
5.124
Ort
Uphusen bei Bremen
Bis zu welcher Größe verschraubt du denn? 8x150mm dürfte ja nun kein Problem für den sein.
Gruß Heiko
 
C

C16V

Threadstarter
Registriert
03.02.2008
Beiträge
52
Naja, schwer zu sagen. Hab mein Carport mit 10x300 verschaubt. Das hab ich dann auf den letzten Zentimetern aber schon vorsorglich per Hand und Ratsch angezogen.

Die Frage ist ja, ob mir der FC überhaupt was bringt. Weil für den "Kleinkram" tut es der 18V-Li ja noch. Macht ja keinen Sinn, zwei gleich starke Schrauber zu haben. Und billig ist der FC ja nun auch nicht gerade...

Gruss Jürgen
 
HeikoB

HeikoB

Registriert
15.09.2008
Beiträge
5.124
Ort
Uphusen bei Bremen
Aber das Carport war wahrscheinlich eine einmalige Aktion, die Frage ist was zukünftig ansteht. Am Ende musst Du selbst entscheiden on Du sowas unhandlich und schweres brauchst, selbst wen es nur das haben wollen ist :wink:
Gruß Heiko
 
C

C16V

Threadstarter
Registriert
03.02.2008
Beiträge
52
Ja, manchmal ist das Haben-wollen nicht zu vernachlässigen :wink:

Ich hab mir schon soooo oft gedacht "das machst Du eh nur einmal" und dann hab ich mir irgendwie immer beholfen und mich durchgewurschtelt. Den Betonmischer hätt ich mir auch nicht erst nach 10 Jahren Haus- und Gartenrenovierung kaufen sollen sondern besser gleich zu Anfang. Da hätte ich mir geschätz 50 Schubkarren voll mühsames manuelles Beton anmachen erspart. Seitdem gibts das Werkzeug, welches ich für eine Arbeit (egal ob an Haus, Garten oder Auto) benötige einfach direkt dazu (mal abgesehen von wirklich ganz außergewöhnlichen Arbeiten). Ist immernoch billiger als es machen zu lassen :wink:

Mal sehen.

Gruß
Jürgen
 
HeikoB

HeikoB

Registriert
15.09.2008
Beiträge
5.124
Ort
Uphusen bei Bremen
Ist bei mit nicht anders :ducken:
Bei Schrauben die nicht Dünn und Lang sind nehme ich inzwischen fast immer den Schlagschrauber, wäre vielleicht auch eine Überlegung Bosch GDX 18... z.B.
Gruß Heiko
 
C

C16V

Threadstarter
Registriert
03.02.2008
Beiträge
52
Ich muss zugeben, daß ich noch keinen Schlagschrauber für Holzschrauben oder so selbst ausprobiert hat. Aber wenn ich mir das hier so anschaue, dann doch lieber keinen Schlagschrauber.


Gruss
Jürgen
 
Thema: GSR 18V-LI, rutscht durch, Zahnräder kaputt?
Oben