glaubt ihr das "Edelstahl"

Diskutiere glaubt ihr das "Edelstahl" im Forum Handwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, gibt es Blechscheren aus Edelstahl?
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.472
Ort
Gauting bei München
Hallo,
gibt es Blechscheren aus Edelstahl?
 
W

Werkzeug-Django

Registriert
19.01.2004
Beiträge
374
Ort
Lübeck
Also ehrlich - im ersten Moment würde ich sagen, Blechscheren aus Edelstahl gehören in die Kategorie "Vergaser-Innenbeleuchtung" , "Kompaß-Justierschlüssel" oder "Wasserwaagen-Ausgleichsgewichte". Aber ich könnte mir durchaus vorstellen, dass es bei der Metallbearbeitung spezielle Anwendungen geben könnte, in der weichere Edelstahl-Blechscheren Anwendung finden könnten. Leider habe ich als Hoch-und Tiefbauspezi von Metallverarbeitung wenig Ahnung!

Klär uns auf - war das eine Fangfrage, eine Scherzfrage oder gibt es so was wirklich?
 
H

hs

Guest
Alfred schrieb:
Hallo,
gibt es Blechscheren aus Edelstahl?

Hi,

keine Ahnung - möglich wäre es wohl.
Die hier bieten z.B. mit ihrem 'RN15X' einen rostfreien Chromstahl an, der eine Härte von 60HRC bieten kann. Mehr besitzen die Schneiden von handelsüblichen Blechscheren auch nicht.

Gruß, hs
 
Alfred

Alfred

Moderator
Threadstarter
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.472
Ort
Gauting bei München
Hallo Reiner,
das ist doch ein Angebot dass mir aufgefallen ist. Der Verkäufer hat mir gemailt: "es steht so auf der Verpackung". Außerdem ist der Edelstahl erst ab V4A säurefest (z.B. die Milchtankfahrzeuge sind aus V4A wegen der Milchsäure). Ich wollte damit also keine Bleiakkus zerlegen und das Blei verhökern :oops:
 
H

hs

Guest
Hi,

Alfred schrieb:
Außerdem ist der Edelstahl erst ab V4A säurefest (z.B. die Milchtankfahrzeuge sind aus V4A wegen der Milchsäure). Ich wollte damit also keine Bleiakkus zerlegen und das Blei verhökern :oops:

bzgl. schwefeliger Säure (Autobatterie) wäre auch 'A2' o.k. - bei Milchsäure ist es anders (wobei kochende auch 'A4' angreift).
Es kommt also ganz auf die Säure im Keller an :wink:
in diesem PDF der Fa.Reyher gibt's auf Seite 33 eine Tabelle mit Beständigkeiten gegenüber 'A2' und 'A4'

Gruß, hs
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo,

übrigens, selbst V4A muß nicht zwangsläufig Säurefest sein!

So greift Rohphosphorsäure, die auch geringere Mengen an Schwefelsäure und Flussäure enthält durchaus V4A an. Besonders wenn höhere Temperatur im Spiel ist.

Auch konz. Salpetersäure macht V4A kaputt, weil die oxidierende Wirkung überwiegt, kann man sie aber in Alu lagern:))

Auch wenns unglaublich klingt, ist so.

Dagegen ist Eichen und Lärchenholz gegen viele Säuren beständig.
 
H

hs

Guest
Hi,

Dietrich schrieb:
So greift Rohphosphorsäure, die auch geringere Mengen an Schwefelsäure und Flussäure enthält durchaus V4A an.

mit Phosphorsäure kann man auch prima normalen Stahl entrosten (zwar guckt der Apotheker etwas seltsam, wenn man bei ihm diese Säure kaufen will :wink: - aber es klappt).

Gruß, hs
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Dietrich schrieb:
Dagegen ist Eichen und Lärchenholz gegen viele Säuren beständig.

Dann basteln wir uns eben eine Blechschere aus Eichenholz :wink: :wink:
Entschuldigt diesen wenig produktiven Beitrag, aber ich konnte nicht widerstehen.

Christian
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Christian,

Edelstahl ist zäh, aber nicht hart, deshalb keine Blechschere aus Edelstahl.

Genausowenig wie Hobelmesser:)

Noch besteht kein Lesezwang im Forum, auch wenn Bush.........:)))

Gruß Dietrich
 
H

hs

Guest
Hi Dietrich,

Dietrich schrieb:
Edelstahl ist zäh, aber nicht hart, deshalb keine Blechschere aus Edelstahl.

bei 'normalen' Edelstahl (also was 'man' so als V2A o.ä. kennt), stimmt Deine Aussage. Allerdings gibt es sehr viel mehr Legierungen, welche unter 'Edelstahl' laufen - und da sind eben auch welche dabei, die sehrwohl geeignet sind (s. meinen Beitrag etwas weiter oben - klick mal hier).

Gruß, hs
 
R

Reiner

Registriert
28.05.2004
Beiträge
220
Ort
Mittlerer Neckarraum
Mahlzeit,

jo, Phosphorsäure ist allerfeinst zum entrosten. Und nacher ist´s soger phosphatiert (naja theortisch zumindest...). Unser Abwassertechniklabor wird auch ab und zu zur Entrosterei umfunktioniert ...

Gruß und schönes Wochenende

Reiner
 
F

flat

Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
Hallo.
Auch Blechschrenen können mit wechselbaren Schneiden ausgerüstst sein. Vielleicht ist das des rätsels Lösung. Eine Blechschere aus Edelstahl (also der Korpus) mit Hartmetallschneiden z.B.
Gruß flat
 
F

flat

Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
Daß Edelstahl zäh aber nicht hart ist, muß für eine Blechschere kein Nachteil sein. Wer sagt denn, daß die Schneiden nicht aus Hartmetall sind (Einsätze)? Eine solche Blechschere wäre sehr hochwertig und haltbar.
 
Thema: glaubt ihr das "Edelstahl"

Ähnliche Themen

Edelstahl-Stab bis zu welchem Durchmesser von Hand biegbar (Schraubstock)?

Suche Tisch-Bohr/Fräsmaschine

Siphon Zange mit Gummischutz

Edelstahl Beize

Suche nach guten Bohrern

Oben