Gerät erfolgreich gepimpt, vielen Dank an das Forum

Diskutiere Gerät erfolgreich gepimpt, vielen Dank an das Forum im Forum Schweißtechnik im Bereich Werkzeuge & Maschinen - mein MIG/MAG sch(w)eissgerät ist ja nun schon etliche jahre alt, aber so richtig gut hat es noch NIE funktioniert, vadda hat es mal irgendwann...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

MIG/MAG

Registriert
13.05.2009
Beiträge
1
Ort
Chemnitz
mein MIG/MAG sch(w)eissgerät ist ja nun schon etliche jahre alt, aber so richtig gut hat es noch NIE funktioniert, vadda hat es mal irgendwann gekauft und ist auch nie damit zurecht gekommen

.... nu könnte man meinen, es läge an mir, guuuuut .... allerdings komme ich mit "anderen" (nicht meinen) schweissgeräten viel besser zurecht, da denke ich sogar manchmal : mensch du kannst es doch ....

das gerät womit ich am besten zurechtkomme, ist das von meinem kumpel aus der freien werkstatt, es ist "nur" ein mittleres EINHELL aber das ding schweisst "wie die sau" und ich hab schon andere "teurere" probiert und die waren nicht immer so gut wie dieses ... aber er will es mir nicht verkaufen .... :(

drauf geschissen, letztes wochendene hat mein sch(w)eissgerät plötzlich den dienst versagt, also aufmachen den sch(w)eisseimer und nix gesehen ... kabel ... alles dran ... messgerät her, aha hilfstrafo primärseitig im eimer, kein extra rausgeführter anschluss für die übertemperatursicherung, SCHEISSE ! wieviel volte wird der denn nun mal gehabt haben ? :?

also im netz suchen T.I.P. tronic "PROFI"(LOL) MIG 160 (so heisst der eimer) aber keinen schaltplan gefunden, dafür aber son paar foren (auch dieses hier ) wo es um schweissgeräte geht, aber dazu später :arrow:

also erstmal selber gucken, auf der elec"tronic" platine is ja nicht viel drauf, wenigstens hats ne primärseitige triac-steuerung fürn haupttrafo und kein vorsintflutliches relais (ich als elektroniker hasse relais ...)

also grob geschätzt müsste der hilfstrafo irgendwas zwischen 15 und 25 volt haben, genaues weiss man nicht, leider stand nur die primärspannung drauf, 220V ..... na super, darauf wäre ich nicht gekommen ....

also irgendnen trafo aus dem elektronik "lager" gesucht, der etwa die grösse hatte und um die 15V sekundär und auf die platine gepappt

sch(w)eisst wieder, aber eben genauso beschissen wie zuvor, spuckt und rotzt, einfach unbrauchbar

nun las ich mich da bisschen durch das forum hier, klare aussage : teures markengerät kaufen, sonst nix gut schweissen .... prima !

türlich hab ich schon ausschau gehalten nach nem besseren gerät, am liebsten wollte ich ein kombi was an 220V und 380V drehstrom läuft, dann aber wieder ernüchterung, die meisten dieser geräte sind angeblich keine "echten" 3-phasen geräte und damit war mein traum vom geglätteten gleichgerichteten drehstrom auch wieder dahin ... eine sch(w)eisswelt is das

allerdings fand ich auch einige info`s die mir als elektroniker hilfreich waren, zum einen wurden die billigen geräte mit aluwicklung ohne schweissdrossel niedergemacht, mein sog. "profi" MIG hat aber ne kupferwicklung und auch ne schweissdrossel, so ne schlimme möhre kanns also nicht sein (vor 15 jahren kam auch noch nix aus china ...) aber warum schweisst der kasten so beschissen ? der drahtvorschub hat auch metallrollen, und so übel funktioniert der garnicht (meiner meinung nach)

dann las ich was über kondensatoren zur glättung, zusätzlich zur drossel, was wohl die guten geräte (merkle z.b.) hätten, einige haben das auch probiert mit dem nachrüsten und es soll wohl geholfen haben

ich also ins "lager" und zwei paletten impulsfester 1000uF/100V elkos gekrallt und ne batterie von erstmal 40.000uF zusammengelötet, weil die dinger ja schon ne weile keine spannung gesehen haben, musste ich die "vorsichtig" wieder formatieren, also mal langsam die spannung erhöhen und den ruhestrom dabei im auge behalten

gesagt getan, nun war alles fertig und testen angesagt, heute wollte ich es wissen, also digitalspeicheroszilloskop aus der e-bude gekrallt, die kondensatorbombe ins auto geworfen und ab in die halle, schweissgerät pimpen und gucken was passiert

mir war ja noch nicht ganz klar ob der speicherkondensator für das schweissen vor oder nach der drossel besser wirkt, das konnte ich leider nicht aus dem forum erlesen, da die leute das bei den china-geräten ohne drossel probiert haben

und ich bin ja auch nicht der schweissgeräteentwickler, also keine ahnung (nur ne leichte, und die hat sich bestätigt)

nach paar tests war klar, der kondensator(block) muss VOR die schweissdrossel, dann geht es richtig gut, ich erkenne das gerät nicht wieder ! kein rotzen, kein spucken, es schweisst wie die sau !

.... warum hab ich das nich schon vor 10 jahren eingebaut ?

beinahe hätte ich mir son blödes verarsche 2/3 phasen gerät gekauft, aber nu nich mehr ! ich hab doch ein "PROFI" MIG/MAG ... LOL

meins bekommt jetzt noch ne nachrüstung auf abnehmbares schlauchpaket und wenn ich richtig angeben will, pack ich noch ne V und A anzeige rein, braucht kein schwein, beim schweissen guckste ja nich hin, macht aber einen auf "wichtig" und so .... ROFL

nochmals vielen dank an euch

p.s.ich schreib immer klein in den foren, nich meckern, drüberhinwegsehen :wink:
 
H

henniee

Moderator
Registriert
22.06.2004
Beiträge
11.804
Wohnort/Region
Sauerland
Aaalso... 2 Tipps an Dich:
1. Wird hier nicht willkürlich mit Kraftausdrücken um sich geworfen! Hier ist nicht die Herrentoilette!
2. Ob Du in anderen Foren immer klein schreibst, ist mir wurst - hier jedenfalls nicht. Dafür gibt es hier Regeln und da wirste Dich in Zukunft auch bitte dran halten.

Dass das Gerät nun schweißt wie soll, prima und das freut mich auch für Dich. Nur bitte - beim nächsten Beitrag Tipp 1-2 beachten. Danke.
 
F

Frederico

Registriert
03.01.2008
Beiträge
1.632
Ort
Wagrien
Tach,
endlich Klarheit – ein Bildungsdefizit in Sachen Etikette konnte soeben behoben werden, denn bislang war mir nicht zweifelsfrei der Jargon bekannt, in dem man auf Herrentoiletten parliert.
Ferner gehe ich nun davon aus, daß die Hinterlassung schriftlich fixierter Klosprüche nur in Kleinschreibung zulässig ist. :D
 
J

jürgend

Registriert
03.01.2009
Beiträge
514
Ort
Niederösterreich
Wohnort/Region
Niederoesterreich
LOL

"hust"

sorry, ich konnts mir nicht verkneifen.

Gruss Jürgen
 
H

henniee

Moderator
Registriert
22.06.2004
Beiträge
11.804
Wohnort/Region
Sauerland
Frederico schrieb:
Ferner gehe ich nun davon aus, daß die Hinterlassung schriftlich fixierter Klosprüche nur in Kleinschreibung zulässig ist. :D

Meine Damen und Herren - heute Abend sinkt für Sie....
Das Niveau.

:wink:
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.634
Ort
Gauting bei München
MIG/MAG schrieb:
jedenfalls funktioniert bei ihm die Shift Taste und jetzt braucht er nur noch mit eingeschränktem Wortschatz posten (siehe Quote), also die Kraftausdrücke weglassen, dann ist er hier richtig.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Gerät erfolgreich gepimpt, vielen Dank an das Forum
Oben