Gerade Schnitte mit der Dekupiersäge

Diskutiere Gerade Schnitte mit der Dekupiersäge im Forum Holzbearbeitung im Bereich Anwendungsforen - Hallo Hobbyhandwerker, mit meiner Dekupiersäge kann ich zwar wunderbar Kurven etc. schneiden, bei langen geraden Schnitten versagt sie aber. Auch...
F

fantaeiner

Registriert
29.09.2005
Beiträge
3
Hallo Hobbyhandwerker,

mit meiner Dekupiersäge kann ich zwar wunderbar Kurven etc. schneiden, bei langen geraden Schnitten versagt sie aber.
Auch wenn ich eine Führung für das Werkstück verwende, kann ich z.B. nicht einen geraden langen Strich entlangschneiden, weil wegen der Biegsamkeit des Sägeblattes sich das Sägeblatt nach und nach vom (Soll-)strich wegbiegt. Da das Werkstück durch die Führung nicht freibeweglich ist, würde das Sägeblatt sicher früher oder später brechen.

Als Lösung für mein Problem sehe ich nur, ein Sägeblatt zu verwenden, welches nicht so sehr biegsam ist (vielleicht von der Stärke einer Stichsäge?).
Gibt es solche (recht unbiegsamen) Sägeblätter für Dekupiersägen?
Gibt es sogar die Möglichkeit, Stichsägenblätter in der Dekupiersäge zu verwenden, mal angenommen, dass diese deutlich unbiegsamer sind und das mein Problem lösen würde.
Gibt es eine andere Möglichkeit, wie ich mit der Dekupiersäge einen langen geraden Schnitt ausführen kann (z.B. Parallelschnitt zur Sperrholzplattenkante?

Gruß Fanta
 
R

RRS

Registriert
05.11.2004
Beiträge
508
Ort
Hessen
Hallo Fanta,

Dekupiersägen sind für gerade Schnitte so ziemlich das Unbrauchbarste, was es gibt. Man kann wunderbar Holzfiguren aussägen, aber keine wirklich gerade Kante bekommen.

Einzige, aber unzulängliche Gegenmassnahme ist, das Werkstück frei zu führen und gegenläufig zu verdrehen.

Richtig ist auch, dass sich das Auswandern des Blattes mit dem Druck, den man mit dem Werkstück ausübt, verstärkt. Drückt man garnicht, wanderts nicht aus - man sägt aber auch nicht! Mit ganz wenig Druck und ewig langsamen Sägen kann man einen Kompromiss finden, wenn man genug Zeit hat.

Gruss

olf
 
H

HeikeM.

Registriert
07.02.2006
Beiträge
4
Hallo Fanta,

ich glaub, da hilft nur eins.

Kauf dir noch eine Bandsäge dazu...

So hab ich das zumindest vor.

Ich möchte Schwibbögen machen und auch kleine Gebäude.

Erst wollte ich nur eine Dekupiermaschine, aber jetzt ist mir auch klar, daß das nicht reicht für das was ich vorhabe, von daher wird es zusätzlich noch eine Bandsäge werden.
 
Thema: Gerade Schnitte mit der Dekupiersäge

Ähnliche Themen

Elektro-Kettensäge Makita UC4051A (baugleich Dolmar ES2141TLC)

Metabo PowerMaxx SSE 12 BL Säbelsäge mit 2x4 Ah Akku, Ladegerät, Metaloc (602322800)

Mini-Ketten-Dumper: Kaufberatung & weitere Überlegungen/Fragen

Die Planung von Flachdachabdichtungen

Empfehlung Stichsäge

Oben