Fragen zum Schutzgas und Schweissdraht

Diskutiere Fragen zum Schutzgas und Schweissdraht im Forum Schweißtechnik im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo hab bis zuletzt mit einer Kohlensäureflasche vom Getränkegroßhändler geschweißt. Die ist jetzt aber leider leer :cry: Hab beim Fachhändler...
0

0815stiefi

Registriert
29.12.2004
Beiträge
32
Ort
Auerbach
Hallo

hab bis zuletzt mit einer Kohlensäureflasche vom Getränkegroßhändler geschweißt.
Die ist jetzt aber leider leer :cry:
Hab beim Fachhändler eine 10 Liter-Flasche gesehen mit der Aufschrift: 18% CO2 und 82% Argon. Für insgesamt 180 Euro (Eigentumflasche, Füllung: 30 Euro)

Ich habe davon nicht viel Ahnung. Könnt Ihr mir sagen, ob das Mig oder Mag ist, welche Werkstoffe ich verschweissen kann und welcher Schweissdraht genommen werden muss?
Brauch das Gerät vorwiegend für KFZ-Reparaturen
 
chevyman

chevyman

Registriert
02.06.2005
Beiträge
5.868
Ort
Krefeld
Wohnort/Region
Krefeld
- Es ist MAG, da CO2 Anteil
- Draht SG2 (G3Si) oder SG3 (G4Si), 0,8 mm für Deinen Einsatzzweck.

- Das Gas ist nicht geeignet für Alu und im Prinzip auch nicht für VA.
- Es gibt allerdings Röhrchenfülldraht für VA, der mit diesem Gas verarbeitet wird (schlackebildend). Das setzt dann jedoch ein einigermaßen leistungsfähiges Gerät voraus und ist auch nur was für dickeres Material. Wird also nicht unbedingt Dein Ding sein, sollte aber der Vollständigkeit halber erwähnt werden.
 
J

jdcola

Registriert
06.12.2005
Beiträge
232
Moin,

180,- € sind ein ganz schön knackiger Preis für eine 10l-Flasche. Eine volle Leihflasche mit gleicher Füllmenge solltest Du im Baumarkt für um die 140,- € bekommen, der Füllungspreis liegt ähnlich wie beim Fachhändler.
Der Vorteil so einer Leihflasche ist, daß Du den hinterlegten Pfandbetrag von ~100,- € zurückbekommst, wenn Du die Buddel mal nicht mehr brauchst oder feststellst, daß sich eine größere eher für Dich lohnt.
Außerdem musst Du mit Deiner Eigentumsflasche alle 10 Jahre zum TÜV, was Du dann auch selbst bezahlen darfst.
 
K

knut

Registriert
09.11.2004
Beiträge
3.458
Ort
Hamburg
Hol dir lieber ne 20 Liter Flasche ! Besseres Preis/leistungsverhältnis !
 
R

richyrich

Registriert
08.02.2005
Beiträge
89
Ort
Herxheimweyher SÜW
Das is wahr.
Hab für meine 20l Buddel so circa 186,30 bezahlt 8)
Die hält bei mir circa 6monate deshalb denk ich schon über ne 50er nach.
Gruß
Jan
 
chevyman

chevyman

Registriert
02.06.2005
Beiträge
5.868
Ort
Krefeld
Wohnort/Region
Krefeld
Eine 50 Liter Flasche ist aber aufgrund ihres eigenen Leergewichtes schon unangenehm zu handhaben und passt auch nicht auf jedes Schweißgerät. Die 20er ist eigentlich der beste Kompromiss.
 
R

richyrich

Registriert
08.02.2005
Beiträge
89
Ort
Herxheimweyher SÜW
Schon klar das die 50er die Unhandlichkeit in Person ist aber mein Schweißgerät is auch nicht so handlich.
:D
http://cgi.ebay.de/MIG-MAG-Schweiss...yZ115403QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

sowas nur mit nem massiven Rollwagen mit Kranöse außenrum

Für mein Notfallgerät (Einhell 130 Turbo) hab ich ne 5kg um es mitnehmen zu können wenn ich es irgendwo brauche. 8)
 
chevyman

chevyman

Registriert
02.06.2005
Beiträge
5.868
Ort
Krefeld
Wohnort/Region
Krefeld
Ist die gleiche Größe wie meins, aber meins ist dank Wasserkühlung noch nen halben Zentner schwerer. :roll:
Mit 20er Flasche bietet das eine harmonische Optik. :wink:
 
Thema: Fragen zum Schutzgas und Schweissdraht

Ähnliche Themen

Edelstahlschweißen mit Lorch MIGMAG

MIG/MAG Schutzgas - welche Sorte ist für mich die beste?

MIG-Löten

Gutes MIG/MAG-Schweißgerät <200, 300 od. 400 € Geheimtipp

Oben