Frage: MTD Rasentrac anlassen nach 9 Monaten

Diskutiere Frage: MTD Rasentrac anlassen nach 9 Monaten im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, da unser MTD 11/81 nur noch im Winter gebraucht wird zum Schnee schieben, hat er letztes Jahr lang gestanden, um genau zu sein 9 Monate...
R

Rasenmähermann

Guest
Hallo,

da unser MTD 11/81 nur noch im Winter gebraucht wird zum Schnee schieben, hat er letztes Jahr lang gestanden, um genau zu sein 9 Monate.
Nach dieser Zeit wollt ich ihn wieder anlassen, Filter war Sauber
und Zündkerze hab ich auch vorher gesäubert und trocken gemacht, Batterie war voll geladen.
Der Motor drehte jedefalls, aber er zündete nicht.
Nach 2maligen Probieren habe ich dann Startpilot in den Luftfilter gesprüht, und zack war er angesprungen.

Nun meine Frage an die Experten, schadet Startpilot dem Motor
wenn man ihn einmal im Jahr zum ersten Starten in den Luftfilter sprüht ??
Ich denke ja mal das es normal ist nach dieser langen Standzeit
das er nicht zünden wollte, da sich evtl. Feuchtigkeit angesammelt hat.

Gruß :D
 
D

Düsing GmbH

Registriert
03.03.2005
Beiträge
126
Ort
45899 Gelsenkirchen
Hallo,
Deine Schilderung hört sich für mich nach altem/überlagertem Kraftstoff an. Die modernen Kraftstoffe sind, aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr so lange Lagerfähig wie früher, nach ca. 4-6 Monaten, so unserere Erfahrung, kann es schon Probleme mit der Zündfähigkeit geben. Wenn das Gerät das letzte mal vor dem "einmotten" betrieben wird, frischen Kraftstoff der mit einem Kraftstoff-Stabilisator z.B. Fuel-Fit von Briggs & Stratton oder Ultra-Fresh von Tecumseh, behandelt wurde einfüllen. Alternativ kann auch der 4-Takt Sonderkraftstoff Moto-Plus von Stihl/Viking oder der von Aspen verwendet werden. Sonst Tank + Vergaser leerlaufen lassen, dies könnte aber den Membranen (Falls im Vergaser vorhanden) schaden. Wenn im Winter die Rasenmäher bei uns zum Service kommen werden Sie durchweg mit solchen Kraftstoffen befüllt, diese Maßnahme hat die Frühjahrs-Startprobleme unserer Kundenmaschinen nahezu eliminiert.

Bei 1 maliger Anwendung im Jahr dürften mit Sicherheit keine Schäden durch Startpilot o.ä. eintreten.
Wenn diese aber ständig eingesetzt werden muss sollten Sie sich Gedanken machen und einen Motoristen/B&S Service aufsuchen. Ich denke bei dem MTD müsste ein Briggs-Motor aufgebaut sein.

MFG. A. Haverkamp
 
R

Rasenmähermann

Guest
Hallo,

Danke für deine Antwort, ja, da war noch der alte Sprit drin,
hatte den tank nicht leer gefahren.
Daran lag es also.
Er springt sonst aber tadellos an auch bei Kälte ohne Probleme
da der Motor noch Top in Ordnung ist, obwohl er schon 11 Jahre
auf dem Buckel hat und noch bis 2002 noch richtig was tun musste mit mähen.
Der Motor ist ein B&S mit 11,5 PS.

Wo bekomme ich denn diesen Kraftstoff Zusatz her ??
Direkt über die Page von Briggs&Stratton ??

Nochmals Danke für die Info !! :D :D
Gruß
 
Thema: Frage: MTD Rasentrac anlassen nach 9 Monaten
Oben