Fliesen verfugen mit Flexkleber - geht das OK?

Diskutiere Fliesen verfugen mit Flexkleber - geht das OK? im Forum Reparaturen rund ums Haus im Bereich Anwendungsforen - Hallo zusammen, ein Freund von mir hat Probleme mit seinem Nachbarn, dem er ein Badezimmer gefliest hat und die Fugen mit Flexkleber verfugt hat...
P

Pepe

Registriert
09.04.2004
Beiträge
13
Hallo zusammen,
ein Freund von mir hat Probleme mit seinem Nachbarn, dem er ein Badezimmer gefliest hat und die Fugen mit Flexkleber verfugt hat. Ein "Spezialist" meinte jetzt, daß das nicht dicht wäre und die darunter liegenden Rigipsplatten Schaden nehmen würden.
Kann mir dazu einer was sagen?
Der Freund hat schon mehrere Badezimmer so gemacht und es hat nie Probleme gegeben.
Grüsse aus der Eifel
Pepe
 
M

markus

Registriert
06.02.2004
Beiträge
375
ist definitiv nicht dicht.
ein fliesenleger sollte das wissen, ein schwarzarbeiter, der die kohle nicht vor den mängeln kriegt, hat pech gehabt :P
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.472
Ort
Gauting bei München
ist beides nicht dicht, außerdem verstehe ich den Schwachsinn nicht mit Kleber zu verfugen. Wenn es zum Untergrund dicht sein soll dann mit Lastogumm streichen oder zumindest paarmal mit Gisogrund. soll die Fuge ansich dicht sein dann Rigamuls (teuer und aufwendig) verwenden (alles von PCI).
 
H

Herta

Registriert
11.09.2004
Beiträge
105
Ort
Berlin
Hallo Pepe

Das Er Flexkleber für das anbringen der Fliesen genommen hat ist eine gute Entscheidung gewesen.
Aber zum Verfugen nicht gerade geeignet nicht wegen der haltbarkeit sondern wegen der enormen arbeit die Er dadurch hat Aber was das dem Rehgibs schaden soll. Das ist vollkommener unsinn,denn wenn er Fugenmasse genommen hätte ,die ist genauso wasser durchlässig wie Kleber.vor allen ist Sie preiswerter als Flexkleber,und die fugen werden wesendlich sauberer als mit Kleber .Wenn dein Freund bei den vorarbeiten kein Fehler gemacht hat,und alles grundiert hat mit Lastogun oder von anderen Herstellern.Wenn Er das alles getan hat brauch er sich keine sorgen zu machen. da kann der Nachbar noch so viel klagen das etwas passieren kann,das was da passieren kann passiert genauso als wenn Er es mit Fugenmasse gemacht hätte,
Mfg. Herta
 
H

Herta

Registriert
11.09.2004
Beiträge
105
Ort
Berlin
Hallo Markus
Das was Du geschrieben hast ist nicht richtig : Ein Fiesenleger würde nie auf die Idee kommen die Fugen mit Flexkleber zu verfugen. Aber nicht deswegen weil die Fugenmasse besser ist als der Flexkleber nein das auf garkeinen Fall denn beides ist nichtwasser dicht,Fugenmasse sowohl Flexkleber. Er nimmt nur die Fugenmasse weil die verarbeitung wesendlich einfacher da durch schneller geht und weil sie billiger ist als Flexkleber. Es ist in meinen Augen schwachsinn sich solche arbeit auf zuhalsen Fugen mit Flexkleber zu ferfugen aber von der haltbarkeit nicht minderwärtiger als Fugenmasse. Im gegenteil Flexkleber bleibt immer etwas elastig,was mann von der fugenmasse nicht behaupten kann.
Des wegen finde ich den spruch von dir nicht gerade gut.

Mfg. Herta
 
Thema: Fliesen verfugen mit Flexkleber - geht das OK?

Ähnliche Themen

Starmix iPulse M1635 Safe Plus

Oben