Flachdübelfräse

Diskutiere Flachdübelfräse im Forum Holzbearbeitung im Bereich Anwendungsforen - Hallo, zusammen, zwar habe ich an anderer Stelle schon ausführlich über dieses Thema diskutiert, bin aber leider noch immer zu keiner...
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Hallo, zusammen,

zwar habe ich an anderer Stelle schon ausführlich über dieses Thema diskutiert, bin aber leider noch immer zu keiner Entscheidung gekommen.
Seit einiger Zeit hege ich den Gedanken, eine Flachdübelfräse zu kaufen. Nun würde mich interessieren, wer von euch ein derartiges Gerät besitzt. Um welches Modell handelt es sich, seid ihr damit zufrieden?
Ist eine Flachdübelfräse in euren Augen eine sinnvolle Anschaffung?

Bis jetzt habe ich mir folgende Modelle angesehen:

- Kress: vielseitiger Anschlag, relativ günstiger Preis, Schalter sagt mir nicht zu
- Dewalt: Anschlag macht ebenfalls guten Eindruck, insgesamt bin ich aber kein rechter Dewalt Freund
- Lamello C2: preislich schon einigermaßen happig, im Systainer erhältlich, schönes Finish, Anschlag ist bietet weniger Einstellmöglichkeiten
- Lamello Top 20: aus finanziellen Gründen indiskutabel
- Makita: Anschlag ähnlich Lamello, günstiger Preis

Gelegentlich liest man: "Die Lamello ist einfach genauer." Aber selten findet man überzeugende Argumente. Ist der Preis der C2 eurer Meinung gerechtfertigt?
Schockiert war ich, als mir der Lamello Mitarbeiter auf der Holz und Handwerk erklärte, dass man idealerweise den Lamello Absaugschlauch kaufen sollte, der wiederum ein Vermögen kostet.
Die Milwaukee habe ich, nachdem ich gelesen habe, dass die Zukunft dieser Firma, eher ungewiss werden könnte, geistig aus meiner Auswahl entfernt. Die Maschine von Mafell muss ich mir erst näher ansehen, preislich ist sie nicht weit von der Lamello entfernt.
Bosch habe ich bis heute kaum Aufmerksamkeit geschenkt.

Vielen Dank für eure Hinweise!

Christian
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Das Anschlagsystem von Kress gilt als Spitze und wohl sogar besser als das Original von Lamello.

Wenn dir der Kress-Schalter nicht zusagt, ist das kein Problem, denn Kress verkauft den Anschlag auch an andere Hersteller. Die bauen dann nur ihren Motor hinten dran. Schau mal bei AEG, Milwaukee und Mafel.
 
W

Werkzeug-Django

Registriert
19.01.2004
Beiträge
374
Ort
Lübeck
Frage: wie oft brauchst Du das Ding?

Wenn Du die Nutfräse gewerblich einsetzt, kommst Du an Lamello oder Mafell kaum vorbei. Wenn Du das Ding aber nur alle paar Tage oder gar Wochen in Betrieb nimmst, entscheide ich persönlich immer zugunsten des Preises. Die Makita 3901 scheint mir unter den Markenherstellern die die preisaggressivste zu sein - ich habe diese Maschine schon für 259,- Euro incl. MwSt. gesehen.
 
C

ChristianA

Threadstarter
Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Hallo, zusammen,

danke für eure Hinweise.

H.-A. Losch schrieb:

Das Anschlagsystem von Kress gilt als Spitze und wohl sogar besser als das Original von Lamello.

Wenn dir der Kress-Schalter nicht zusagt, ist das kein Problem, denn Kress verkauft den Anschlag auch an andere Hersteller. Die bauen dann nur ihren Motor hinten dran. Schau mal bei AEG, Milwaukee und Mafel.

Eben weil die Mafell Maschine denselben Anschlag wie die Kress verwendet, sehe ich nicht ein, wieso ich für ein Mafell knapp EUR 400 bezahlen soll, während dir Kress "nur" EUR 260 kostet.
Wie wird es jetzt mit AEG/Milwaukee wirtschaftlich weitergehen?

Werkzeug-Django schrieb:

Frage: wie oft brauchst Du das Ding?

Die Maschine soll im privaten Gebrauch eingesetzt werden.

Werkzeug-Django schrieb:

Wenn Du die Nutfräse gewerblich einsetzt, kommst Du an Lamello oder Mafell kaum vorbei. Wenn Du das Ding aber nur alle paar Tage oder gar Wochen in Betrieb nimmst, entscheide ich persönlich immer zugunsten des Preises. Die Makita 3901 scheint mir unter den Markenherstellern die die preisaggressivste zu sein - ich habe diese Maschine schon für 259,- Euro incl. MwSt. gesehen.

Genau in diese Richtung gehen meine Überlegungen. Ich denke, Dewalt und Makita rangieren ungefähr auf dem gleichen Preisniveau. Für welche Maschine würdest du dich entscheiden?
Die Frage, die mich seit geraumer Zeit quält, ist, inwiefern die Lamello tatsächlich präziser ist als Maktia, Dewalt, Mafell, und Co, zumal das von verschiedenen Händlern und Handwerkern behauptet wird.
Makita gilt immerhin nicht als miserable Billigmarke.
Hat jemand eine Ahnung, was ein guter Preis für das Lamello C2 Set (inkl. Leimflasche, Systainer, Minisystainer, Lamellos, ...) ist?

Danke!

Christian
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.487
Ort
Gauting bei München
Hallo,
bei Westfalia bekommst du sie als 500 Watt Ausführung für 99.--€, bei 600 W für 129.-€ und als Angebot mit je einem Satz 0er,10er und 20er Flachdübel für 135.-€. Hier hat Lamello glaube ich sein Patent ziehmlich ausgekostet. Ich habe mal 6 große Einbauschränke mit einer Lamellofräse gebaut, die größte Arbeit ist dabei immer das Einstellen und Testen der Schlitze, hierbei nimmt einem das Profigerät auch keine Arbeit ab. Die Absaugung mit dem Beutel bei Lamello war übrigens mickrig, Fremdabsaugung ist zu empfehlen.
Gruß
Alfred
 
C

ChristianA

Threadstarter
Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Hallo, Alfred,

danke für deinen Vorschlag. Die "Billig-Fräsen" scheiden für mich ebenso aus wie die Lamello Top20. Es mag schon sein, dass man bei seltener Nutzung durchaus auch mit einer "Billig-Fräse" gute Ergebnisse erzielen kann, aber ich bin grundsätzlich bereit, eine wenig mehr für eine längerfristige Investition auszugeben. Teils findet man die Noname Fräsen als "Sofort-Kaufen-Preis" bei ebay unter EUR 50.
Die orig. Lamello ist sicher ausgesprochen teuer, was, wie du schreibst, zweifellos auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass Lamello lange Zeit ein Patent hatte. Wenn ich mich nicht irre, besaß auch Elu ein Patent auf Teile von Flachdübelfräsen. Weißt du diesbezüglich Näheres?

Herzliche Grüße

Christian
 
Thema: Flachdübelfräse
Oben