Fiac Kompressor ein mal gelaufen schon kaputt

Diskutiere Fiac Kompressor ein mal gelaufen schon kaputt im Forum Druckluft-Technik im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Leute, erstmal Tag alle zusammen, bin neu hier! Kaum hier im Forum und schon habe ich ne Frage. Vor einigen Wochen habe ich einen...
E

ernst

Registriert
06.12.2004
Beiträge
21
Ort
Hessen
Hallo Leute,

erstmal Tag alle zusammen, bin neu hier! Kaum hier im Forum und schon habe ich ne Frage. Vor einigen Wochen habe ich einen Kompressor von FIAC (aus China) bei OBI gekauft, da dieser sehr günstig (na ja, vielleicht sogar billig; 120EUR) war. Ich habe das Ding aufgestellt und er lief prima bis zum Abschaltdruck hoch. Dann habe ich einige mal etwas mit Druckluft gemacht (Reifendruck geprüft usw.) und wunderte mich nach einigen Tagen, dass er nicht erneut anspringt (weit unter der Anspechschwelle). Ich konnte dann feststellen, dass der Motor leicht brummt und auch entsprechend Strom zieht (wird heiß), mehr aber auch nicht :twisted: ! Es scheit als ob der Motor blockiert ist. Hat jemand schon Erfahrungen mit diesen Kompressoren gemacht? Er hat einen 50l Behälter, einen 1.5kW Motor und 8bar Betriebsdruck. Außer FIAC steht nur noch Cosmos auf dem Behälter. Sonst ist nichts über den Typ zu erfahren. Da ich noch nicht viel Erfahrungen mit Kompressoren habe, wäre ich für jeden Tip dankbar. Falls nichts zu machen ist kann ich versuchen das Ding bei OBI umzutauschen (sind die kulant).

Dank im Voraus
Ernst
 
R

Rainer4x4

Registriert
27.01.2004
Beiträge
632
Herzlich Willkommen im Forum!
Kann verschiedene Gründe haben: Der Gegendruck wird vom Druckschalter nicht abgelassen, Anlaufkondensator (sofern vorhanden) kaputt, Anlaufrelais (sofern vorhanden) kaputt usw...
Aber ich denke, bevor Du daran herumwerkelst: das ist ein Garantiefehler!
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.627
Ort
Gauting bei München
Hallo,
schnell zurückbringen ist die beste Lösung.
FIAC = Fehler in allen Compressoren :lol:
 
E

ernst

Threadstarter
Registriert
06.12.2004
Beiträge
21
Ort
Hessen
Hätte ich das gewußt!!! Fehler in allen Compressoren, darauf hätte ich auch kommen können :D .
Erstmal Danke für Eure Hilf. Wie ich sehe ist das nicht mit einem klugen Trick zu beheben, sondern nur durch ein neuen Kompressor. Ich hoffe nur, dass OBI sich kulant zeigt und das Ding ohne Schwierigkeiten zurück nimmt. Drückt mal die Daumen.

Danke und Grüße aus Hessen
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.627
Ort
Gauting bei München
Hallo, dürfte bei Obi kein Problem sein, jedenfalls hatte ich noch nie Schwierigkeiten.
 
E

ernst

Threadstarter
Registriert
06.12.2004
Beiträge
21
Ort
Hessen
Hallo,

ich noch mal. Eben war ich bei OBI, um, wie angeraten, den Kiac Kompressor umzutauschen. Die haben das Gerät ohne es zu testen zurückgenommen und mir ein entsprechendes Ersatzgerät angeboten. Ich habe natürlich auf einen Testlauf bestanden, gebranntes Kind......., na ja, so bis etwa 5bar lief das Ding auch ganz normal, aber dann konnte man ein seltsames Schleifgeräusch hören. Woher es kam konnte aber nicht festgestellt werden. Also wurde das nächste Gerät geholt und angeschlossen. Leider wieder das Gleiche. Bis ca. 5bar alles i.O., dann aber wieder dieses seltsame Geräusch. Der Verkäufer konnte nachvollziehen, dass nun mein Vertrauen gänzlich dahin war. Ich habe dann eine Gutschrift bekommen und werde warten bis sie wieder einen Güde Kompressor mit 50l haben, der 176EUR kosten sollte. Das ist sicher auch kein super Gerät, aber zumindest ist es ein Name den man kennt. Habt Ihr Erfahrungen mit den günstigen Kompressoren von Güde? Taugen die was?

Bis dann
Ernst
 
E

ernst

Threadstarter
Registriert
06.12.2004
Beiträge
21
Ort
Hessen
Hallo Alfred,

nix Weihnachten ohne Kompressor :D !!! Nachdem ich hier im Forum etwas herumgestöbert habe konnte ich einige Beiträge finden, worin der Betrieb eines Schlagschraubers auch mit einem kleinen 24l Behälter beschrieben wurde. Da ich nur zwei mal im Jahr die Räder tausche und nichts lackieren will, habe ich mich dann entschossen so ein kleines Ding zu holen. Ich denke für meinen Zweck tut es der auch, denn sonst werde ich nur von Zeit zu Zeit den Liftdruck prüfen das wars.
Den Schlagschrauber habe ich auch schon mal getestet ->geht!


Bis dann
Ernst
 
K

Kallnapp

Registriert
22.12.2004
Beiträge
2
Hallo Leute hatte das gleiche Problem, auch ein Fiac bei OBI gekauft und nur Schrott bekommen, nach Langer Recherche habe ich folgendes rausgefunden, Fiac ist kein China Bomber sondern Italien aber Qualität naja wie gewohnt, bei Güde kam ich zu einem noch erschreckenderem Ergebniss, und zwar alles China, dolle Show oder , jeder denkt es wäre ein Markenname aber nix da, dann ging ich in den Fachhandel und habe mich umgeschaut da fand ich ABAC Kompressor tolles Gerät aber ganz schön happig im Preis, naja da ich mich nicht unterkriegen lies für ich in den Praktiker, komischer Weise stand dort das gleiche Gerät bloss in Rot und hies MECAFER und wird wie ich feststellt wird es von ABAC produziert, wie Ihr schon merkt brachte mich mein detektivisches Gesprühr auf die Bedienungsanleitung von diesem Kompressor, dort stand tatsächlich eine Servicehotline drin in Hessen und zwar die Fa. Stenger, bei der ich mich umgehend beraten lies, der Service war echt Top, und obendrein habe ich ein ABAC Gerät bei dieser FA: angeboten bekommen zu einem Schweinepreis, kann jedem nur empfehlen sich dort beraten zu lassen oder eventuell auch zu kaufen absolut. Top anbei mal die Hotline 06182-27078, naja war jetz mal alles etwas viel aber ich hoffe ich konnte euch etwas von meinen Erfahrungen abgeben, grüsse Heinz
 
H

hs

Guest
Hi,

Kallnapp schrieb:
, bei Güde kam ich zu einem noch erschreckenderem Ergebniss, und zwar alles China, dolle Show oder , jeder denkt es wäre ein Markenname aber nix da,

eigentlich weiß jeder, der sich mal etwas genauer damit beschäftigt hat, daß Güde lediglich ein Importeur ist.
http://www.guede.com
(dort unter Service kann man auch Ersatzteile ordern)
Früher gab es einen ähnlichen Importeur namens 'Interkrenn'.
Generell kann man nicht sagen, die Geräte wären schlecht - bei mir läuft eine Standbohrmaschine aus China (Interkrenn) schon seit vielen Jahren absolut problemlos und zuverlässig.
Manchmal ist die Verarbeitung der betreffenden Maschinen nicht ganz so gut (z.B. Kanten nicht einwandfrei entgratet), aber die Funktion dennoch gegeben. Je besser die Qualität, desto höher auch der Preis - man muß halt abwägen.

Gruß, hs
 
E

ernst

Threadstarter
Registriert
06.12.2004
Beiträge
21
Ort
Hessen
Na dann bin ich mal gespannt, denn ich habe mir jetzt einen kleinen von Güde geholt (24l Behälter). Das Ding hat zumindest ein gleichmäßiges Laufgeräusch über den gesamten Druckbereich. Vielleicht habe ich diesmal Glück,sonst muß ich wirklich mehr Geld ausgeben.

Frohe Feiertage
 
U

UnlovedAndNeedless

Registriert
08.04.2006
Beiträge
10
Guten Abend erstmal

Vielleicht wäre es besser gewesen sich vorher einmal zu informieren als gleich irgendwas zu kaufen. Bin heute so durch den OBI Markt gelaufen und bin an genau diesem Fiac Cosmos 50 L vorbeigekommen. Wollte mir schon immer mal einen Kompressor kaufen, und da er für 99,99 da stand (2 stück) habe ich den halt gekauft. Es gab weder eine Verpackung noch eine Bedienungsanleitung dazu, daher der Preis so der Verkäufer. Bevor ich ihn laufen lassen wollte habe ich im Internet nach einer Beschreibung gesucht und bin jetzt hier gelandet...

Ein Unbehagen macht sich breit, das ist nicht schön. Ok, mit dem Kassenbong kann ich ihn zurück geben, habe ihn auch nicht vorführen lassen.

Gibt es hier jemandem der solch einen Kompressor hat und der richtig funktioniert, und nicht nur für ein paar Stunden ?

Was mach ich nun ? Die Frage haben sich einige hier ja auch schon mal gestellt, zurück geben oder ausprobieren ?

Gruß
Jochen
 
U

UnlovedAndNeedless

Registriert
08.04.2006
Beiträge
10
Damit hast du sicherlich Recht, 24 Monate Garantie sind gewährleistet. Nur als ich gelesen habe das ein 2 Gerät beim Vorführen nicht gut lief und beim 3 genau das selbe fängt man an drüber nahchzudenken.

Danke für die Links, hatte unter www.faic.(de) gesucht und nichts...

Bin neugierig wie der Kompressor laufen wird, werde das gleich mal testen.

Gruß
Jochen
 
U

UnlovedAndNeedless

Registriert
08.04.2006
Beiträge
10
War gerade bei denen auf ihrer Seite und soweit ich sehen konnte gabs da keine Beschreibung zum Download. Ohne den Funken einer Ahnung was ich beachten muß möchte ich den lieber nicht laufen lassen...

Falls jemand eine Besdchreibung hat wäre es nett wenn man sie mir eventuell mailen könnte.

Jochen
 
U

UnlovedAndNeedless

Registriert
08.04.2006
Beiträge
10
soo, doch laufen gelassen. auf dem großen Manometer schaltet er bei knapp 8 bar ab, jedoch kommt irgendwie keine Luft aus dem Kessel raus, halt in den Schlagschrauber ?!? nicht versteh, wenn ich am Ablaßventil ziehe kommt sie raus...

das kleine Manometer zeigt garnichts an, komisch.

Jochen

PS : Sorry das ich hier soviel frag :wink:

mir einfach mal die Anleitung eines Metabo Basic 265 herrunter geladen. jetzt ist mir klar warum da nichts rauskommt, wie auch ohne Druckregler ? und ich wunder mich so dumm wie ich bin, das heißt morgen wieder zu OBI fahren. er gehört ja eigentlich dazu, sollte ich auf deren Verlange den fehlenden Druckregler bezahlen ? ich bin echt verärgert, kann man ja verstehen...
 
H

hs

Guest
Hi,

UnlovedAndNeedless schrieb:
soo, doch laufen gelassen. auf dem großen Manometer schaltet er bei knapp 8 bar ab, jedoch kommt irgendwie keine Luft aus dem Kessel raus, halt in den Schlagschrauber ?!? nicht versteh, wenn ich am Ablaßventil ziehe kommt sie raus...

das kleine Manometer zeigt garnichts an, komisch.

Jochen

PS : Sorry das ich hier soviel frag :wink:

mir einfach mal die Anleitung eines Metabo Basic 265 herrunter geladen. jetzt ist mir klar warum da nichts rauskommt, wie auch ohne Druckregler ? und ich wunder mich so dumm wie ich bin, das heißt morgen wieder zu OBI fahren. er gehört ja eigentlich dazu, sollte ich auf deren Verlange den fehlenden Druckregler bezahlen ? ich bin echt verärgert, kann man ja verstehen...

das kleine Manometer zeigt den einstellbaren Druck an (z.B. zum Lackieren) - das große Manometer den Druck im Tank.
Zwischen den Manometern muß sich eine Stellschraube befinden.

Eine spezielle Anleitung scheint es für diesen Kompressor nicht zu geben - nur eine, welche mehrere Modelle vereint :
http://www.assistenza.fiac.it/Manuali/M_D_734640.pdf

Gruß, hs
 
U

UnlovedAndNeedless

Registriert
08.04.2006
Beiträge
10
erstmal danke für dein Hilfe @ HS :)

klick mal hier ---> http://fc.zindel.de/scripts/CUWP_CGI.EXE/K0007_10de.pdf?directArg=VAC250976951,K0007_10de.pdf

bissel weiter unten wo der Kompressor abgebildet ist, die Nr. 7 fehlt bei mir. bei mir ist nur nur das Gewinde und halt die Kugel zu sehen worauf der Druckregler geschraubt wird.

morgen nachm Obi besuch werd ich mal posten was die gesagt haben. gut das die da noch mal einen von stehen haben, brauch ich meinen nicht mitnehmen.

Gruß
Jochen
 
H

hs

Guest
Hi,

UnlovedAndNeedless schrieb:
bei mir ist nur nur das Gewinde und halt die Kugel zu sehen worauf der Druckregler geschraubt wird.

hmm, - ...

morgen nachm Obi besuch werd ich mal posten was die gesagt haben. gut das die da noch mal einen von stehen haben, brauch ich meinen nicht mitnehmen.

würde ich auch machen - denn auf Anleitung und Verpackung kann man verzichten - aber das Gerät sollte schon komplett sein.

Gruß, hs
 
U

UnlovedAndNeedless

Registriert
08.04.2006
Beiträge
10
Ups...

hier mal Fotos







hätte ich gleich mal machen sollen, Bilder sagen mehr als Worte :lol:

Gruß

Jochen
 
Thema: Fiac Kompressor ein mal gelaufen schon kaputt
Oben