Festool und Protool

Diskutiere Festool und Protool im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Gemeinde! Kann mir bitte jemand den Unterschied erklären, zwischen Festool und Protool Werkzeugen?Gibt es da...
M

mechanisator

Registriert
19.08.2006
Beiträge
81
Ort
Hessen
Hallo Gemeinde!
Kann mir bitte jemand den Unterschied erklären, zwischen Festool und Protool Werkzeugen?Gibt es da Qualitätsunterschiede?Preislich sind ja die Festools viel teurer.Sind diese Werkzeuge auch für verschiedene Berufsbereiche gedacht z.B. Festool für Schreiner.Bin noch ziemlich neu auf diesem Gebiet und würde mich über Eure Antworten freuen.Gruß Mechanisator.
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Festool und Protool sind beide Tochterunternehmen des TTS-Konzerns (so wie auch Tanos, die liefern die Systainer in die Festool und Protool (und mittlerweile etliche andere Hersteller) einen Teil ihrer Werkzeuge verpacken).

Festool liefert ein Sortiment hochwertiger Werkzeuge speziell für den (Montage-) Schreiner, bei vielen Geräten gibts ein "System" dahinter mit verschiedenen Führungsschienen, Möglichkeit des Stationärbetriebs u.s.w.

Protool fokussiert sich auf zwei Bereiche: Allgemeine Elektrohandwerkzeuge (Bohrmaschinen, Winkelschleifer, Putzfräsen, Rührwerke) und Zimmereimaschinen. Handkreis- und Stichsägen haben die auch, liefern aber z.B. keine Führungsschiene. Das allgemeine Werkzeug adressiert eher den "normalen" Baubetrieb so wie es z.B. auch Boch blau, Hilti, Hitachi und Makita machen.

Wer hochwertiges Werkzeug z.B. für den Möbelbau sucht ist bei Festool sicher besser aufgehoben als bei Protool, Alternativen wären Mafell oder Metabo.

Zimmereimaschinen ähnlich Protool liefert auch Mafell, teilweise auch Makita und Hitachi.

Allgemeine Elektrowerkzeuge wie von Protool gibt es von zig Herstellern. Da es da i.d.R. keinen Systemgedanken gibt kann man problemlos Werkzeuge verschiedener Hersteller "mischen".

Gruss
Markus
 
K

knut

Registriert
09.11.2004
Beiträge
3.458
Ort
Hamburg
Festool ist soweit ich weiß alles "Made in Germany" , Protool wird in der Tschechei hergestellt. Die Firma dort verkauft auch unter ihrem eigennamen Produkte Protool / Narex CZ
 
J

jan

Registriert
06.08.2005
Beiträge
683
Wohnort/Region
Y
Festool ist ja in Stuttgart/Wendlingen ansässig. Ich fahr öfters dran vorbei und das Festo-Werk ist unweit entfernt, jetzt hab ich 2 Fragen:

Wie ist der Zusammenhang zwischen Festo, Festool und TTS??? Weil Festool doch auch zu Festo gehört....

Schneider-Druckluft ist ja Quasi daneben, gehören die auch dazu???

MfG Jan
 
T

toooooool

Guest
TTS-TooltechnicSystems
Über uns - Unternehmsgeschichte

Übrigens zu Tanos gehört auch Gardena Gartengeräte und Bewässerungstechnik.

Es gibt auch Leute, die über die Systemkoffer von AEG/Milwaukee meckern, die sollten wissen, dass diese ebenfalls von Tanos produziert werden.

Protool liefert sehr wohl Fürhrungsschienen, welche identisch mit denen von Festool sind.
Protool-Führungsschienen
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.259
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
toooooool schrieb:
Übrigens zu Tanos gehört auch Gardena Gartengeräte und Bewässerungstechnik.

Also das halte ich für ein Gerücht.
Die gehören zu einer Investmentgruppe und sind derzeit gerade auf der Suche nach einem neuen Investor/Eigentümer. In diesem Zusammenhang wird auch der Name BOSCH häufiger genannt.
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
jan schrieb:
Wie ist der Zusammenhang zwischen Festo, Festool und TTS??? Weil Festool doch auch zu Festo gehört....

TTS ist die Konzernmama von Festool. Festo hat den ganzen Werkzeugbereich 2000 als TTS ausgegründet und dafür eine neue Marke "Festool" angemeldet. So läuft unter Festo heute nur noch die Automatisierung und Pneumatik. Ob bzw. welche Verbindungen zwischen Festo und TTS es heute gibt ist mir nicht bekannt. Sowohl Festo als auch TTS sind etwas verschwiegen wenn es um die Details der Unternehmensstrukturen geht. Irgendwo auf den Webseiten könnten Geschäftsberichte sein, so stark interessiert mich das dann doch nicht dass ich danach gesucht hätte.

jan schrieb:
Schneider-Druckluft ist ja Quasi daneben, gehören die auch dazu???

Wurde vor ca. einem Jahr zugekauft durch TTS.

Gruss
Markus
 
J

jan

Registriert
06.08.2005
Beiträge
683
Wohnort/Region
Y
Super, danke, das genügt mir als Info!
 
Thema: Festool und Protool

Ähnliche Themen

Normal?: Schleifbänder mit übereinander geklebter Stelle die Schläge verursacht? / Empfehlung für Bänder? ohne Schlag?

Bitte um Hilfe bei der Wahl des richtigen Werkzeuges (Deckenschleifer, Gehrungssäge und eines Bohrschraubers)

Empfehlung Tauchsäge - Festool TS55 REBQ oder FEBQ

Bohrhammer für präzise Löcher gesucht: Festool BHC 18 untauglich

Vibrationen beim Festool Vecturo OSC18

Oben