Festool B1 Sauger Problem

Diskutiere Festool B1 Sauger Problem im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Der größte, teuerste und beste? Festool Sauger B1 SRM 312 LE-AS erlaubt es nicht die Festo eigenen Elektromaschinen wie die mit...
P

praktiker

Registriert
06.10.2004
Beiträge
1
Ort
Elmshorn /SH
Der größte, teuerste und beste? Festool Sauger B1 SRM 312 LE-AS erlaubt es nicht die Festo eigenen Elektromaschinen wie die mit Doppelschlauchanschluß sowie die Plug-it Schläuche zu benutzen. Dies ist nicht zulässig laut Festool.
Nur der zum Sauger gehörige Standard-Schlauch (1fachanschluß) ist erlaubt!! Also nicht für die Zug+Pendel+Tauchsägen+Fräsen usw. am Tisch.
Das ist ein Ding! Unglaublich - aber leider wahr!
Keinerlei Infos diesbezüglich in den Prospekten darüber.
Der Anwender kauft das gesammte Zubehör und stellt dann erst fest, das der Sauger einen anderen 50 mm Schlauchanschuß besitzt der nicht kompatibel mit den anderen Schlauchstecksystemen von Festo ist.
Also eine Maschine nur!!! für die spezielle Nutzung des Saugers.
Erhält 10 von 10 Punkten für die siberne Zitrone im Handwerksmaschinenmarkt. :evil:
Also Vorsicht vor dem Kauf! :idea:
Also erst die Anwendung Prüfen und dann erst ...
Obwohl es ein passendes Ersatzteil bei Festo gibt wird es nicht verkauft. Der Vertrieb gibt dazu die Anregung den Stecker der anderen Schläuche einfach selbst zu ändern und anzupassen.
Ein zusätzlich zu kaufender B1 Standard-Schlauch zu ca. 125 Euro beinhaltet ja schließlich dieses entsprechende Ersatzteil teilt man uns mit! Aber dieser Umbau ist nicht zulässig sagt man.
Reinhard
:twisted:
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.559
Ort
Gauting bei München
Hallo,
da der 312er ein Sauger u.a. für gesundheitsgefährdende Stoffe ist, kann ich mir vorstellen dass das normale Schlauchsystem dafür nicht die Zulassung hat und es darum verboten ist. Ich würde es an deiner Stelle so zusammenstecken dass es funktioniert. Benötigst du einen Sauger mit diesen Anforderungen?
Gruß
Alfred
 
W

Werkzeug-Django

Registriert
19.01.2004
Beiträge
374
Ort
Lübeck
Festo/Festool hat seine Sauger noch nie selbst produziert - bis vor ca. 4 oder 5 Jahren stammten die Festo-Sauger aus dem Hause WAP-Alto in Bellenberg (gehört heute zu Nilfisk), danach wurde zu Kränzle gewechselt. Der genannte Sauger stammt m.E. aus der Wap-Produktion, und zwar aus der SQ-Serie. Wende Dich mal an einen WAP/Alto-Fachhändler oder direkt nach Bellenberg unter http://www.wap-online.de - da werden Sie geholfen! :lol:
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.559
Ort
Gauting bei München
Hallo,
es geht doch darum dass er seine Schläuche anstecken kann und nich darum wo er produziert worden ist. Bekanntlich reißen die normalen Schläuche auch mal, saugt man damit Asbest kann es vor vorkommen dass bei einem gerissenen Schlauch (z.B. direkt vor dem Sauger) wieder austritt. Ich würde mich mit Festo in Verbindung setzen bzw. einem Händler.
Gruß
Alfred
 
W

Werkzeug-Django

Registriert
19.01.2004
Beiträge
374
Ort
Lübeck
Sorry, da habe ich mich wohl etwas unklar ausgedrückt!
Bei Wap/Alto füllt das Zubehör für die Sauger etliche Katalogseiten - u.a. auch satt und reichlich Adapter in allen Durchmessern und Varianten. Wenn Festo das Dingen hat und nicht verkaufen will - Wap verkauft es garantiert! So meinte ich das....
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.394
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Hallo,
der angeführte FESTO Sauger entspricht dem Modell
SQ 650-3/B1 der Fa. WAP / Alto.
Der hohe Preis resultiert zum Teil aus dem speziellen
EC - Antriebsmotor (Bürstenloser Motor, elektronisch kommutiert) und der Ausrüstung für Stäube der EX-Klasse
St1, St2 und 3 in Zone 22 (früher 11)
Für diese Sauger ist verwechslungssicheres Zubehör vom Gesetzgeber vorgeschrieben.
Natürlich kann der Sauger auf Standardzubehör umgestrickt werden. Nur, dann erfüllt er nicht mehr die Anforderungen nach B1 und darf nicht mehr entsprechend zum Einsatz kommen. Wozu dann ein Gerät in dieser Klasse
anschaffen ?

MfG

H. Gürth
 
K

kurzse

Registriert
05.08.2004
Beiträge
99
Ort
stuttgart
@praktiker
kann mich auch nur der obigen meinung anschliessen, habe selbst einen ct sauger von festool für die absaugung von
tauchsäge, rotex, stichsäge, hobel etc.
zubehör und funktion einwandfrei.
dieser bestimmte sauger ist eben für einen ganz bestimmten einsatz und nur für den vorgesehen (siehe oben)

@werkzeug-django
die SR baureihe ist von WAP/Alto
die CT baureihe ist von festool selbst
 
K

kurzse

Registriert
05.08.2004
Beiträge
99
Ort
stuttgart
@ christian
gew. ähnlichkeit ist ja nicht abzustreiten, aber wer da für wen was baut ob das in die eine oder andere richtung geht oder eine koop. ist ... und du meinst kraenzle baut nur für festool all die vielen modellvarianten der cts aber selber verkauft er nur 2 varianten?
mein festool -berater hat immer behauptet die ct seien eigenbau, ich werd den mal drauf ansprechen
gruss
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Hallo, kurzse,

wer was für wen baut, kann ich leider auch nicht sagen. Vor einiger Zeit wurde auf der TTS-Website ein Mitarbeiter für die Entwicklung von Festool Saugern in Zusammenarbeit mit Kränzle gesucht. Leider kann ich den exakten Wortlaut nicht wiedergeben und das Stellenangebot ist nicht mehr auf der Website zu lesen, aber grundsätzlich habe ich den Eindruck, dass im Falle Festool-Kränzle eine engere Zusammenarbeit besteht.

Herzliche Grüße

Christian
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Christian, hallo Kurzse,

beim Besuch eines Elektrowerkzeug-Traditionsherstellers, in diesem Jahr, wurde gesagt, die Sauger lassen "wir" alle bei den 2,3 großen Saugerherstellern bauen, die können das am besten, und müssen nicht das Rad neu erfinden:)

Sollte dies für Festo nicht gelten?

Gruß Dietrich
 
M

markus

Registriert
06.02.2004
Beiträge
375
hi dietrich, hast du mal auf den link von christian geklickt?
die kränzle´s sehen den ct´s schon sehr ähnlich :wink:
 
K

kurzse

Registriert
05.08.2004
Beiträge
99
Ort
stuttgart
@ all

Nach Anfrage bei Festool ob denn die CT-Sauger nun von Festool oder von Kränzle oder eine Zusammenarbeit sind ...
die e-mail auskunft von festool ...
die CT - Baureihe stammt aus unserem Unternehmen und wird von unserer Tochterfirma Kränzle hergestellt....
 
M

markus

Registriert
06.02.2004
Beiträge
375
servus - da drängen sich gleich die nächsten fragen auf: was, wie, wo?
kränzle in der festogruppe?
was ist das? kaufen oder gekauft werden?
komisches spiel...
 
Thema: Festool B1 Sauger Problem
Oben