Festo Rutscher GLK - Motor brummt, läuft aber nicht

Diskutiere Festo Rutscher GLK - Motor brummt, läuft aber nicht im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen, ich habe einen Festo Rutscher GLK zum Beton verdichten, ist aber ziemlich identisch zum RTE - ich denke Baujahr 1955 - 1965 (?)...
J

juedlu

Registriert
26.03.2022
Beiträge
14
Wohnort/Region
Haiterbach
Hallo zusammen,
ich habe einen Festo Rutscher GLK zum Beton verdichten, ist aber ziemlich identisch zum RTE - ich denke Baujahr 1955 - 1965 (?)
Wenn ich den einschalte brummt der Motor, dreht sich aber nicht.
Der erste Gedanke war, da ist der Kondensator kaputt.
Also aufgeschraubt aber da kommt ein vernietet und verklebtes Teil raus, mit 4 Anschlüssen und einer lackgesicherten Schraube, mit der irgendwas eingestellt werden kann.
Beschriftung
E-T-A
A-P-S/M-R
Fotos hänge ich an

Kann mir da jemand weiterhelfen, dass das Erbstück wieder läuft ?

Vielen Dank schon mal
Jürgen

Rutscher1.jpg Rutscher2.jpg Rutscher3.jpg
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
michaelhild

michaelhild

Registriert
11.04.2011
Beiträge
2.262
Wohnort/Region
Im-sonnigen-LDK
Kann er überhaupt drehen?
Nicht, dass da was mechanisch fest ist.
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.282
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Muss mal schauen ob ich für die alten Geräte noch Zeichnungen habe.
Da ist vermutlich gar kein Kondensator drin. Der Motor wird mit diesem Zeitschalter über die Hlfswicklung angelassen und wenn er läuft schaltet das Teil die Hilfswicklung ab. Die Maschine gab es auch mit einem 2-stufigen Schalter der nach Start die 2. Stufe abgeschaltet hat.
 
J

juedlu

Threadstarter
Registriert
26.03.2022
Beiträge
14
Wohnort/Region
Haiterbach
Hallo zusammen,
Danke für die Beiträge,
@ michaelhild ob der Motor sich dreht kann ich nicht sagen, ich habe zwar die 4 Schrauben oben raus geschraubt, das ganze hat sich aber nicht teilen lassen. Ich will nichts zerstören, mit Ruhe ran gehen.
@H. Gürth : Das ist interessant, auf dem Deckel der Maschine ist auch extra ein Schild, dass die Maschine erst nach 10 Sekunden wieder angelassen werden darf. Bin ich gespannt, ob sie da noch was haben.
Danke
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.282
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Also, die Alpapiersammlung hat noch was hergegeben.
Mod. GLG ist weitgehend baugleich zu GLK In der Stückliste zu sehen. Festo GLG1.jpg Festo GLG2.jpg
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
J

juedlu

Threadstarter
Registriert
26.03.2022
Beiträge
14
Wohnort/Region
Haiterbach
Wow, ich bin beeindruckt - Danke
Jetzt muß ich nur noch raus finden wo der Fehler liegt
 
J

juedlu

Threadstarter
Registriert
26.03.2022
Beiträge
14
Wohnort/Region
Haiterbach
so, ich habe den Deckel abgezogen - der Läufer lässt sich nicht drehen...
um von unten ran zukommen muss ich erstmal den Beton aus dem letzten Jahrtausend um die Schlauchschelle unten weg klopfen
Ich stell dann noch ein paar Fotos rein, wenn ich unten auch auf habe. Vielleicht interessiert's ja jemanden
Einen schönen Sonntag
Jürgen
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.411
Ort
Gauting bei München
die Reparatur ist eine wirtschaftliche Überlegung und zu dem muss man die ergonomischen Verbesserungen der heutigen Geräte beachten.
 
Dieter K

Dieter K

Registriert
28.11.2019
Beiträge
976
Wohnort/Region
Franken
Wer nur ans nützliche denkt, lässt die Seele vergammeln. Wenn die Altpapiersammlung von H. Gürth schon so viel hergibt, würde ich auch mal einen Versuch wagen ...
@juedlu: her mit den Bildern :wink:

Grüße,
Dieter
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.411
Ort
Gauting bei München
wenn es um die Sammelleidenschaft geht dann ok. Ich hatte auch mal so einen Ganzmetallschleifer von Metabo aus den 60 igern, zu gunsten meiner Handgelenke wurde es dann ein RS3 Festo
 
J

juedlu

Threadstarter
Registriert
26.03.2022
Beiträge
14
Wohnort/Region
Haiterbach
So, das gute Stück ist zerlegt.
Der Anker hat sich nicht mehr gedreht, weil sich eine Schraube zwischen Gehäuse und Lüfterrad verklemmt hatte. Eine zweite Schraube kam mir beim Zerlegen entgegen.
Es gibt drei Schrauben, die eine Abdeckung über dem Pendelkugellager halten. Eine war noch drin. Da das alles etwas eng ist mit dem Lüfterrad drüber, war es eine ziemliche Fummelei, die Schraube raus zu bekommen. Aber mit modifizerten Nägeln, konnte ich sie, immer um eine viertel Umdrehung raus schrauben.
Das Pendelkugellager war voll zugeschmiert, der Gummiring unten existiert nicht mehr.
Ich werde mal bei Festo zwecks dem Gummiring anfragen, mal sehen was die antworten.
Der Gummiring überträgt die Kraft vom Pendel Kugellager auf die Glättplatte. Hatte mal jemand so einen Ring in Händen? Oder weiß eventuell was das für Material ist?
Noch kurz zur Motivation. Mein Vater hatte früher Kunststein hergestellt, also Spülsteine, Stufen, Fenterbänke... Da habe ich einiges geerbt. Momentan machen wir unsere Terrasse neu. Da kommen Steinzeugfliesen, ebenfalls Erbstücke, drauf, und da das nich komplett reicht wird der Rest mit Terrazzo aufgefüllt.
Und unten noch ein paar Fotos
Grüße Jürgen
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
J

juedlu

Threadstarter
Registriert
26.03.2022
Beiträge
14
Wohnort/Region
Haiterbach
Ich habe von Festo Antwort erhalten, es gibt für diese Maschine keine Ersatzteile mehr, auch keine Dokumentation.
Kann sich jemand vorstellen aus was für Material ich den Gummiring (Position 10 in der Zeichnung weiter oben) herstellen könnte oder wo man sowas her bekommt.
Der Ring ist 14mm hoch, ID 30mm, AD 38mm
Danke schonmal und noch einen schönen Abend
Jürgen
 
F

FastDriver

Registriert
10.03.2021
Beiträge
603
Wohnort/Region
GG
Es gibt Gummi (Polyam) den man auf der Drehbank bearbeiten kann, für Simson gibt es Anbieter die zb Schwingenlager anbieten in verschiedenen härten... so jemanden könnte man anfragen...
 
Thema: Festo Rutscher GLK - Motor brummt, läuft aber nicht
Oben