Festo.......kocht auch nur mit Wasser

Diskutiere Festo.......kocht auch nur mit Wasser im Forum Holzbearbeitung im Bereich Anwendungsforen - Hallo Forumsteilnehmer, habe gestern beim Holzhändler 50mm Multiplex gekauft, da ich diese 200kg Platten weder hantieren noch auf meiner TKS...
Hallo Heiko,

hab keine Zeitmessung dabei gemacht, aber die 225cm langen Schnitte dauerten sicher keine Minute aber sicher auch nicht weniger als eine halbe Minute.
Wohlgemerkt mit meinem einzigen 24 Z-Blatt, mit dem ich fast alle Auftrennarbeiten und Besäumarbeiten für die beiden Hobelbänke gemacht habe, ohne es schärfen zu lassen, was jetzt sicher bald fällig werden könnte.
Schwarze Verfärbungen gab es dennoch nicht.

Hab heute auch noch MPX-Buche Streifen hochkant aufgetrennt, weil ich nur 36mm brauchte, die Streifen waren 6cm breit.
Das hatte ich mit der TKS gemacht, die ja Drehstrom und 3,2mm Blatt hat, dafür aber auch ein 315mm 48 Z-Blatt. Da die Einzellagen des MPX recht dünn sind, habe ich gleich 2 Leimfugen hochkant zerspanen müssen, ging eher langsamer als die Zuschnitte mit der KS85......
 
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann liegt es an der Badehose.
Also mit ner 55er Säge 50er FU auftrennen ist schon ziemlich eigenartig. Das würde kein Mensch, dem seine Maschine am Herzen liegt tun.
Und gerade bei Buche-Multiplex, da hört sich ja unsere Altendorf je nach Vorschubgeschwindigkeit schon manchmal seltsam an.

Also mit der Schiene steht doch keine Schnitttiefe von 55mm mehr zur Verfügung, das geht sicherlich auf 52 wenn nicht sogar 50 runter (habe selber eine Festo, aber noch nicht gemessen, wie dick die Schiene ist, war mir bislang egal). Bitte wie soll sich das Blatt denn da gescheit freischneiden. Das Sägeblatt muss mindestens um etwas mehr als eine Zahnhöhe aus dem Material gucken. Also eine Schnitttiefe von >60mm wäre wohl nötig gewesen.

Eins kann ich euch sagen, wenn ich in der Firma so eine Aktion mit ner 55er Festo machen würde käm der Gehörschaden nicht von den Maschinen.

Und dann zum Vergleich MDF und FU, besonders Multiplex. Dass das Schwachsinn ist, die Materialien zu vergleichen ist ja wohl jedem klar, das wäre ja wie Styropor und Beton.

Der Holzhändler sollte sich wohl mal eine Säge kaufen, mit der man so etwas auch sägen kann, statt rumzumaulen, dass die ja zu schlecht ist.

Und zu der Anzahl der Zähne, ich habe die Tage aus Faulheit nen 84 Zahnblatt draufgelassen um ein Buchenbrett längs zu sägen, das ging kaum voran, mit nem 16er Flachzahn wäre ich im Nu fertig gewesen. Das war an der Altendorf, bei Handkreissägen ist das logischerweise genau so.
 
Moin Moin!

so, 28 Wechselzahnblatt gekauft(original Festool)..Buche MPX 40 mm..geht wie Butter(bei herabgeregelter Drehzahl).
 
Thema: Festo.......kocht auch nur mit Wasser
Zurück
Oben