Explosionszeichnung / Reparaturanleitung Hilti TE 60

Diskutiere Explosionszeichnung / Reparaturanleitung Hilti TE 60 im Forum Service & Ersatzteile im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen, bin auf der Suche nach eine hochauflösenden Explosionszeichnung / Reparaturanleitung für die alte Hilti TE 60. Habe die Maschine...
N

nemcsa

Registriert
06.04.2022
Beiträge
12
Wohnort/Region
H-Sopron
Noch eine frage .Habe gehört Castrol automatikgetriebe Öl passt rein.
Das ist richtig?Danke
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.676
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Moin
Doch schon, auch ich schlafe mal. Nur meist dann wenn andere nicht schlafen. :wink:

Zu deiner Ölfrage: In den alten TE60 war ein Tellus 46 drin. Dieses ist, laut meiner Recherchen zinkhaltig welches angeblich schlecht mit zinkfreien Ölen mischbar ist.
Was das Zink bewirkt bzw wofür das gut ist bzw war musst Du die Tribologen fragen.

PS
 
N

nemcsa

Registriert
06.04.2022
Beiträge
12
Wohnort/Region
H-Sopron
Hallo ich brauche wieder etwas hilfe
Möchte schon zusammenbauen aber die getriebe kann ich nicht genug reinschiben .Die Platz für seegerring kommt nicht vor .Fehlt 2mm.
Danke
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.676
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Manche Maschinen gehen schwer rein.
Habe mir schon so beholfen, dass ich den Seegerring vorne ins Gehäuse geklemmt und dann mit dem großen Schraubendreher nachgeholfen habe den und das Schlagwerk ins Gehäuse zu drücken.

PS
 
N

nemcsa

Registriert
06.04.2022
Beiträge
12
Wohnort/Region
H-Sopron
Danke die antworten, schon geht rein nur ganz wenig fehlt.Wie stark darf ich drücken ?
Genug mit Hand,oder muß etwas Hilfe dazu?
Mfg.
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.676
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Getriebestellung auf Bohren bzw bei ausgebautem Getriebeschalter mit Schmackes.
Was mit grad noch einfällt: Du hast hinter der vorderen Dichtung(der Aluring) die zwei gewellten Federscheiben.
Diese sollten natürlich passend ineinander liegen. Außerdem kann es passieren, dass wenn Du das Schlagwerk in waagrechter Position in das Gehäuse schiebst, dass einer der Ringe in die Nut für den Seegerring flutscht.
Ich spanne meine Maschinen zum Zusammenbau daher immer im Bereich des Gerätenamens so in den Schraubstock, dass das Gehäuse senkrecht steht.

PS
 
N

nemcsa

Registriert
06.04.2022
Beiträge
12
Wohnort/Region
H-Sopron
Haute habe ich zusammenbaut ,und probe gemacht.Muss noch die Schraube fixieren.Geht wie neu.
Vielen Dank wegen die Menge Hilfen.
Mfg csaba
 
N

nemcsa

Registriert
06.04.2022
Beiträge
12
Wohnort/Region
H-Sopron
Dankeschön wegen Menge Hilfen.
Haute ausprobiert,geht wie neu.
Muss noch die schraube vorne fixieren.
Mfg.csaba
 
W

walfish

Registriert
02.07.2022
Beiträge
1
Hallo, kann mir auch jemand die Explosionszeichnung der alten TE60 zukommen lassen?
Mein Getriebe sieht eigentlich in Ordnung aus, sie schlägt aber auch nicht mehr trotz ausreichendem Öl und guter Dichtungsringe auf Kolben und Döpper!
Vielen Dank vorab für Eure Hilfe!
 
S

sepper

Registriert
02.04.2022
Beiträge
9
Wohnort/Region
RW
Hallo zusammen,
habe gerade eine TE60 bekommen, bei der der Meißel nicht mehr in die Aufnahme rein geht. Mein Problem ist gerade, daß ich nicht mal diese Gummiekappe vorne weg bekomme. Gibt es da einen Trick ?
Ein Explosionszeichnung würde mir bestimmt auch schon weiter helfen Falls jemand eine hat, wäre ich dankbar.
Ihr schreibt hier immer von alter TE60, gibt es auch eine Neue ?
Falls es verschiedene Geräte gibt, brauche ich natürlich beide Zeichnungen, damit ich auf jeden Fall die richtige habe.

Danke im Voraus für Eure Hilfe

Gruß Josef
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.676
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Hallo Josef

Die gute Alte hatte ein graues Ganzmetallgehäuse mit rotem Griff und Getriebeumschalter oben auf der Maschine. Wenn sie schon mal bei einem bestimmten Internetreparateur war kann dieses Gehäuse zwischenzeitlich auch mal rot lackiert worden sein.
Die "neue" TE60 hat ein Kunststoffgehäuse um ein innenliegendes Metallgehäuse.

PS
 
S

sepper

Registriert
02.04.2022
Beiträge
9
Wohnort/Region
RW
Hallo PS,
Dann handelt es sich um das neue Modell.

Gruß Josef
 
Dieter K

Dieter K

Registriert
28.11.2019
Beiträge
1.083
Wohnort/Region
Franken
Hallo,
02, 03 oder 04? Mit oder ohne ATC?
Wenn du dir nicht sicher bist, mach ein Bild vom Typenschild.

Grüße,
Dieter
 
Dieter K

Dieter K

Registriert
28.11.2019
Beiträge
1.083
Wohnort/Region
Franken
Die 02 gibt es seit 2008, die 03 seit 2011. Ist optisch gleich, innen nur geringe Änderungen, die auffälligste Änderung ist die Elektronik. Da wurde plötzlich die von der TE 50 reingezängelt. Scheint so gewesen zu sein, wie du schreibst.
Die 04 gibt es seit 2016, optisch aufgehübst und etwas höher, schneller, weiter.
 
S

sepper

Registriert
02.04.2022
Beiträge
9
Wohnort/Region
RW
Also ATC steht schon mal drauf.
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dieter K

Dieter K

Registriert
28.11.2019
Beiträge
1.083
Wohnort/Region
Franken
Das ist die 04. Für die ist mir bisher keine Zeichnung über den Weg gelaufen. Ich werde dir aber trotzdem die von der 03 zuschicken, der Aufbau der Werkzeugaufnahme dürfte sehr ähnlich sein.

Vorne die Staubkappe abziehen, das ist ein Verschleißteil, die ist nur draufgesteckt, danach den Sicherungsring runter, schon fliegen dir die Teile entgegen.
 
Thema: Explosionszeichnung / Reparaturanleitung Hilti TE 60

Ähnliche Themen

Hilti TE 7-C Ölverlust

Hilti TE 7-C Ölverlust

Problem mit HILTI TE 92

Hilti Te 60 Hauptwelle gebrochen altes Modell

Hilti TE 17

Oben