Ersatzteil für Wagenheber

Diskutiere Ersatzteil für Wagenheber im Forum Billigwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Ich hatte vor Zeiten von Ebay und Amazon viel bei Westfalia gekauft. Die Qualität der von mir gekauften Werkzeuge ist mittelmäßig. Für jemanden...
N

Ni-Co

Registriert
31.01.2016
Beiträge
40
Wohnort/Region
PR
Ich hatte vor Zeiten von Ebay und Amazon viel bei Westfalia gekauft. Die Qualität der von mir gekauften Werkzeuge ist mittelmäßig. Für jemanden, der das Werkzeug nur vorzeigen will und nicht (bzw. kaum) nutzt ist es ausreichend. Während der Garantie geht alles (falls was kaputt geht), danach muss man es wegwerfen.
Ich habe u.a. einen 2t-Rangierwagenheber von Westfalia. Für die heutigen Autos kann man den vergessen. Es ist kaum möglich ein Rad eines 1,9t Autos anzugeben. Es wiegt aber 1,9t auf allen 4 Rädern. Der Wagenheber soll 2t insgesamt heben. Durch den kleinen Teller drückt man auch oft den Schweller ein. Alles in allem kaum nutzbar.
Nun habe ich aber noch einen Oldtimer mit moderner Rahmenbauweise und 900kg Leergewicht. Dafür eignet sich der Wagenheber perfekt. Leicht zu bewegen (mit einer Hand) und dank der Bodenfreiheit des Autos, komme ich mit den ganzen Wagenheber drunter (wenn ich die andere Seite des Autos anhebe. Andere Seite steht er dicht an einer Wand, komme von da nicht ran um ihn aufzubocken. (ist auch egal, darum geht es nicht). Nun ist der Wagenheber bereits viele Monde alt und nun brach eine Klammer, die den Kolben wieder hoch zieht. Ein "Pfennigartikel". Ich fragte nun bei Westfalia nach einem Ersatzteil und bekomme als Antwort-Mail, dass sie keine Ersatzteile anbieten und eine Telefonnummer für weitere Fragen. Dort rief ich an. Eine Frau erklärte mir dasselbe. Also fragte ich nach dem Hersteller. Man gebe keine Herstellerdaten raus und bieten keine Ersatzteile an. Ich kann ihn vor Ort in die Werkstatt bringen. So etwas dämliches habe ich nich nie gehört. Auf die Frage, welche Werkstatt einen "Billig-" Wagenheber repariert, bekam ich als Antwort ich soll in die Gelben Seiten sehen. Ich kann auch den Wagenheber kostenpflichtig einschicken und reparieren lassen. (Ohne Ersatzteil? - Es wird billiger einen neuen zu kaufen)
Nachdem das Thema Umweltschutz so publiziert wird, wäre es doch am günstigsten (für alle und auch für die Umwelt) man gäbe mir den Hersteller oder diese billige Klammer.
Ich soll ihn weg werfen.
Nun ja, hat jemand eine Idee, wo ich diese Klammer herbekomme? Die scheint es auch in anderen Wagenhebern zu geben. Es heißt wohl "Stiftbuchse für Zugstange" oder "Haltezapfen".
Jedes Teil scheint aufgelistet zu sein, aber ohne Artikelnummer. Das Bild lässt auch zu wünschen übrig, sodass ich ich genau sagen (sehen) kann, was gemeint ist.
Der Wagenheber ist nur billig, aber für mein altes Auto ideal. Wagenheber.JPG
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.674
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Viel Prosa um nix.
Hättest Du anstelle dem unbrauchbaren Produktbild lieber ein eigenes Foto von der tatsächlichen Situation erstellt...
Dieser Wagenheber existiert vermutlich in verscheidenen Lackierungen von diversen Lieferanten bzw Verkäufern. So auch bei mir in der Garage. Dieser ist zwar blau, könnte aber genau dasselbe Modell sein. Allerdings ist mir nicht Klar was Du für eine Klammer meinst. Wenn Du ein Foto von deinem zeigst gehe ich gerne nachschauen ob so eine "Klammer" nicht nachbaubar ist.

PS
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.437
Ort
Gauting bei München
Habe auch noch so einen rumstehen, gab es mal bei Norma für 19.-€, als erstes bricht der gelbe Tragegriff.. :D
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.864
Wohnort/Region
Muehlhausen
N

Ni-Co

Threadstarter
Registriert
31.01.2016
Beiträge
40
Wohnort/Region
PR
Die Nr. 62.
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
J

Jürgi

Registriert
10.12.2013
Beiträge
1.468
Wohnort/Region
Bayrisches Allgaeu
Wenn du mit so einem Wagenheber den Schweller eindrückst, liegt es an deiner Arbeitsweise oder nicht passenden Hilfsmitteln. Jedenfalls nicht an Wagenheber.
So ein billiges Teil habe ich hier auch noch herumliegen. Ich wäre da nie auf die Idee gekommen, dass der Verkäufer dafür Ersatzteile anbietet. Ich finde es aber gut, wenn man nicht immer gleich alles entsorgt, sondern versucht zu reparieren.
In dem Fall wirst du nicht darum herumkommen, das Ersatzteil selber anzufertigen. Vielleicht findet sich im Schrott auch das passende Teil. Die Dinger wurden ja zigtausendfach verkauft.
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.864
Wohnort/Region
Muehlhausen
Jürgi schrieb:
Wenn du mit so einem Wagenheber den Schweller eindrückst, liegt es an deiner Arbeitsweise oder nicht passenden Hilfsmitteln.
...oder am Schweller. :ducken: :rotfl:
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.674
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Ich habe das Teil gerade mal an meinem Wagenheber angeschaut.
Da frage ich mich, wie man das überhaupt kaputt bringt. Das ist doch ein recht stabiles und obendrein geschützt eingebautes Bauteil.
Alternativ kannst Du ja im Bereich der Nut ein Loch durch den Kolben bohren und getreu dem Motto "Weiß der Bauer keinen Rat, nimmt er Draht" einen Draht um den oberen Querbolzen herumfädeln. Viel zu halten had das ja (eigentlich) nicht.


IMG_20201121_163413.jpg
IMG_20201121_163149.jpg
IMG_20201121_163211.jpg

Hier noch ein Foto von Aufkleber. Vielleicht kannst Du ja mit der Adresse etwas anfangen.
IMG_20201121_163333.jpg

PS
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Thema: Ersatzteil für Wagenheber

Ähnliche Themen

Oberfräse: welche?

Oben