Endlich Ordnung mit Systainern, nur wie?

Diskutiere Endlich Ordnung mit Systainern, nur wie? im Forum Handwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hy, ich hab das Thema über den Werkzeugkoffer grad gelesen, was mich auf eine Idee brachte. Die Lösung von BTI ist zwar gut, aber leider etwas zu...
J

jan

Registriert
06.08.2005
Beiträge
683
Wohnort/Region
Y
Hy,
ich hab das Thema über den Werkzeugkoffer grad gelesen, was mich auf eine Idee brachte. Die Lösung von BTI ist zwar gut, aber leider etwas zu teuer für meinen Geschmack. Ich besitze 3 Systainer in Größe 1,3 & 4. Meine Idee ist, in die Systainer flache Kunststoffboxen oder ähnliches reinzutun, und zwar genau in der Größe der Fläche des Systainers. So könnte man eine Box mit Schraubendrehern, eine mit Zangen usw. machen. Natürlich sollten die Boxen Stapelbar sein und oben offen. Man könnte die Boxen auch miteinander verbinden, sodass man sie komplett rausnehmen kann, und dann einzeln entnehmen, mit einer Art Kassette also. Ähnlich wie der Werkzeugeinsatz von Festool also. Hat von euch jemand ne Idee wo man passende Boxen herbekommt? Ansonsten müsst ich sie mir selbermachen, aus Multiplex......hab ich mir gedacht..... aber fertig wär mir lieber.
Also, hat jemand ne Idee? Bin gespannt.....

MfG jan
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Offene Kunststoffboxen gibt es im Haushaltswarengeschaft als Einsätze für die Küchenschublade.
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Guten Abend, Jan!

Mir persönlich würde die von dir in Betracht gezogene Variante mit stapelbaren Boxen nicht sonderlich zusagen. In erster Linie wäre es mir zu umständlich bzw. aufwendig, immer nach dem benötigten Werkzeug „graben“ zu müssen.
Einen Einsatz à la BTI halte ich in Eigenregie für realisierbar, solange du nicht unbedingt auf Taschen großen Wert legst. Also, zwei Sperrholzplatten mit Nuten versehen und in den Systainer stecken, ggf. ließen sie sich mit Montagekleber oder Silikon „anpunkten“. In die Nuten kann man dann die Werkzeugtafeln (ebenfalls aus Sperrholz) schieben. Zur Herstellung der eigentlichen Werkzeughalterungen bieten sich verschiedene Möglichkeiten an: Holzleisten, aufgenagelte Gummibänder, Schlaufen aus Gurtbändern, fertige Kunststoff- oder Magnetleisten aus dem Handel.

Christian
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Wenn ich mal beispielhaft meine Erfahrungen nehme:
  • "Normalerweise" arbeitet man mit einer Zusammenstellung verschiedener Werkzeuge, d.h. man braucht für einen Job z.B. ein oder zwei Zangen und ein oder zwei Schraubendreher - oder man braucht Inbus-Schlüssel und eine Zange oder oder oder ...
  • Wenn man sein Werkzeug auf mehrere Transportbehälter verteilt steigt nach Murphies Law die Wahrscheinlichkeit, dass man mit dem falschen Behälter vor dem Job steht
  • Einen Systainer mit Schraubendrehern, einen mit Zangen, einen mit irgendwas heisst dass Du etliche Systainer mit Dir rumschleppst und aus jedem Systainer brauchst Du ein oder zwei Werkzeuge - und meistens sind es die selben ein oder zwei Werkzeuge die Du brauchst.
  • Aufeinander gestapelte Einsätze in den Systainern heisst nach Murphies Law dass das Werkzeug was Du gerade brauchst im untersten Einsatz liegt. Dann brauchst Du auch noch Platz um die ganzen Einsätze irgendwo auszubreiten.

Erfahrungsgemäss würde ich sagen: So nach drei bis fünf Tagen kippst Du die ganzen Einsätze mit dem überflüssigen Werkzeug zu Fenster raus und packst alles was Du regelmässig brauchst in einen Systainer.

Es gibt etliche Werkzeugkisten /-koffer vorbestückt mit Werkzeug für verschiedenste Tätigkeiten - aber das sind seltenst Kisten in denen nur Schraubendreher oder nur Zangen sind (wenn sind das meist schweineteure Sätze mit Spezialwerkzeugen).

Fast alle professionellen Werkzeugkoffer haben eine senkrechte Aufbewahrung und man kann den offenen Koffer so hinstellen dass man an das Werkzeug rankommt.

Es gibt von der Kurswerkstatt einen Bauplan für einen Systainer-Werkzeugeinsatz, Festool hat auch einen Werkzeugeinsatz (optimiert für einen Schreiner auf Montage), das Prinzip ist bei beiden ähnlich und mit etwas Zeit und Musse sollte man sich da einen Einsatz für seinen persönlichen Bedarf konstruieren können. http://www.kurswerkstatt.de/heimwerken-ratgeber/werkzeug-artikel_1658.htm

Gruss
Markus
 
J

jan

Threadstarter
Registriert
06.08.2005
Beiträge
683
Wohnort/Region
Y
Hy,
danke mal für eure Erfahrungen. Das Thema Werkzeugkiste gestaltet sich bei mir langsam zum Problem, denn ich arbeite auf vielen Gebieten wie z.B. Elektronik, Elektrik, Messebau, Sondermaschinenbau, Mechanik aller Art etc. etc. etc. Da ist es ein echtes Problem, sich seinen Werkzeugkoffer so zu bestücken, dass man immer das Richtige dabei hat. Da fand ich die Systainer-Lösung ein echtes Heilmittel, weil ich meine Systainer beschriften kann, uns sie mir dann so zusammenbauen, wie ich sie brauche.
Die Einteilung in von BTI ist natürlich die Bessere Lösung, aber da ich auch größere Werkzeuge habe ("dickere") würde ich dabei Platz verschenken. Bei der Lösung von Festool z.B. kommt man auch nicht direkt ans untere Werkzeug. Deshalt möchte ich das auch so machen, dass man den kompletten Einsatz rausnehmen kann, und die einzelnen Kisten Schubladenmäßig öffnen kann. Sowas stell ich mir vor.
@MarkusS: Nach Murphies Law ist die Wahrscheinlichkeit, dass dieses Gesetz richtig ist 70 zu 30. D.h. in 30 von 100 Fällen hätte ich das Richtige Werkzeug dabei, jippie :D !

MfG jan
 
J

jan

Threadstarter
Registriert
06.08.2005
Beiträge
683
Wohnort/Region
Y
Hy,
ich bin heut fertig geworden, hab mir die Kisten selber gemacht, aus Multiplex. ich hab euern Rat beherzigt, und hab eine Große Kiste gebaut, mit senkrechten Einteilungen. Diese ist an einem Henkel herausnehmbar und darunter befindet sich eine Kiste mit meinem Akkuschrauber. Morgen geh ich erstmal damit arbeiten und erprob das Ganze. Kann mir mal jemand erklären, wie ich hier Bilder hochladen kann, dann zeig ich euch paar Fotos davon.

MfG
 
M

Mark1972

Registriert
19.10.2005
Beiträge
46
Bilder kannst Du einfach bei www.imageshack.us hochladen. Einfach auf der Festplatte aussuchen, hochladen, Link kopieren und hier einstellen.
Klappt prima!

Gruß, M. :wink:
 
Thema: Endlich Ordnung mit Systainern, nur wie?
Oben