Empfehlung Holzspalter

Diskutiere Empfehlung Holzspalter im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo an alle, ich baue gerade ein EFH mit einem Holzvergaser. Nun steht die Entscheidung an einen Holzspalter zu kaufen, aber welchen?? Ich...
I

Iridium

Registriert
20.07.2004
Beiträge
7
Hallo an alle,

ich baue gerade ein EFH mit einem Holzvergaser. Nun steht die Entscheidung an einen Holzspalter zu kaufen, aber welchen??

Ich brauche ihn also zum reinen Brennholz machen (ca. 15-20 RM pro Jahr). Welches Marken sind zu empfehlen (tendiere zu Güde) und welche Anforderungen sollten erfüllt werden (Spaltkraft, Spaltgeschwindigkeit, Gewicht wegen event. Transport usw.)?

Derzeit würde ich einen Holzspalter mit etwa 7-8 t für 230 V als passend ansehen (230V weil ich derzeit noch keinen Drehstromanschluß habe).
Gibt es generell Unterschiede zwischen 230V und 360V Spaltern?

Gruß Iridium
 
A

Amur

Registriert
15.01.2005
Beiträge
313
Ort
Im Süden
Bei 230V bist du eben in der Leistung eingeschränkt. M. w. hat der Güde mit 230V 2,2KW, bei 380V hat er 3 KW.

Selbst mit 7 Tonnen gibts immer mal wieder astige Stücke, die du nicht auseinander kriegst. INsofern halte ich 6 oder 7 t für die unterste Grenze.

Das Set selber würde ich nicht kaufen. Die Motorsäge benötigt immer mal wieder Wartung oder Verschleißteile. Baumärkte sind da meist sehr mies drin bzw. schicken die Maschinen ein und du kannst wochenlang drauf warten. Und das Schleifgerät kannst du eh vergessen. Da nimmst du leichter ein Rundfeile und feilst die Kette.

mfg
 
I

Iridium

Threadstarter
Registriert
20.07.2004
Beiträge
7
Danke erstmal für die Antwort.
Ich habe mir das ganze heute mal angeschaut im Baumarkt und es entspricht 1:1 dem Angebot vob dem hier

http://www.ep-tools.com/catalog/20+Jahre+G%DCDE/Holzspalter+Set+6T+3+tlg.+230+V

Es sind also alles Güde-Geräte, die es in diesem Set zum 20'ig jährigem Firmenbestehen gibt. Würde ich die Teile laut Güde-Homepage einzelln kaufen wäre ich bei 930 € ohne Spaltkreuz.

Ich finde das Angebot gut, was hälts du davon

Gruß Iridium
 
W

waldarbeiter

Registriert
23.01.2005
Beiträge
93
Hallo,

kannst du dir nicht für die paar Ster einen ausleihen??
Brauchst ihn ja nur zwei Tage im Jahr !!

mfg
Michael
 
B

Bob1090

Registriert
25.08.2005
Beiträge
94
Hallo, was haltet ihr generell von der Firma Güde?
Ich denke der Name steht nur für eine Firma, die sehr sehr günstig aus den Billiglohnländern importiert und den Schrott dann in Deutschland unter dem Namen verkauft....
 
Z

Zenoah

Registriert
13.07.2005
Beiträge
551
Ort
sachsen
@bob1090 treffender kann man es kaum formulieren :lol:
 
R

Rasenmann

Registriert
27.11.2005
Beiträge
207
Ort
Gilserberg
Da HAT Bob recht das schweißgerät was ich habe ist schon defekt!! dafon halte ich gar nix!!
 
B

Bob1090

Registriert
25.08.2005
Beiträge
94
Kann mir jemand sagen, warum in ebay meist nur die Schrottspalter von Güde angeboten werden?
Ich würde mich freuen, wenn Fachhändler auch den einen oder anderen Markenspalter dort anbieten würden!
Für meine Zwecke ist ein Holzspalter zwar nicht so rentabel, da ich nur für private Zwecke Holz aufbereite, aber ein Kauf eines Spalters wäre auf längere Sicht schon eine Überlegung wert.
Jedoch sehe ich nicht ein, dass ich mir für so eine einmalige Anschaffung ein Billiggerät ins Haus hole, da kann ich mir das Holz auch gleich kaufen, oder?! :?
 
R

Rasenmann

Registriert
27.11.2005
Beiträge
207
Ort
Gilserberg
ha ha lol

Die wollen ihren billgispalter loswerden ich glaube du bleibst lieber bei dem guten alten Spalthammer und bei der Axt !!!!!!!!
 
D

dummbax59

Registriert
11.07.2004
Beiträge
635
Hallo,
so Pauschal würde ich Spalter von GÜDE nicht verurteilen.
Ich hab 3 Stück davon, laufen auch im Verleih.
Bisher keine Klagen oder Beanstandungen.
Wirklich geschont werden die nun wirklich nicht und laufen dennoch.
Gruss Peter
 
Z

Zenoah

Registriert
13.07.2005
Beiträge
551
Ort
sachsen
Bob1090 schrieb:
Kann mir jemand sagen, warum in ebay meist nur die Schrottspalter von Güde angeboten werden?
Ich würde mich freuen, wenn Fachhändler auch den einen oder anderen Markenspalter dort anbieten würden!
Für meine Zwecke ist ein Holzspalter zwar nicht so rentabel, da ich nur für private Zwecke Holz aufbereite, aber ein Kauf eines Spalters wäre auf längere Sicht schon eine Überlegung wert.
Jedoch sehe ich nicht ein, dass ich mir für so eine einmalige Anschaffung ein Billiggerät ins Haus hole, da kann ich mir das Holz auch gleich kaufen, oder?! :?
Das problem ist das das anbieten mit Kosten verbunden ist und im Ebay entscheidet fast ausschliesslich der Preis somit wäre es Unsinn diese Geräte dort anzubieten da das ausschliesslich Kostenverursacht aber keinen Gewinn um hochwertige Gerät zu verkaufen musst du immer eine Beratung durchführen bzw. das Gerät auch mal vorführen das ist dort einfach nicht möglich. Gehen tun die Güde schon aber was ist mit Langzeitbetrachtung? Wie lange halten sie, werden sie krumm und das werden sie sicher, etc. also für mich kommen die Billig Spalter nicht mehr in Frage weder in der Vermietung noch beim Verkauf ich halt es da mit Bernardi, Posch, etc.
 
B

Bob1090

Registriert
25.08.2005
Beiträge
94
Für Leute die den Spalter nur für sehr kleine Holzstücke brauchen und den Spalter kaum belasten bzw. herausfordern, tut es sicher ein kleiner billiger Spalter. Für den etwas härteren Einsatz mit richtiger Holzaufarbeitung von schwererem dickerem und härterem Holz, ist da schon ein professionelleres Gerät erforderlich.....
Wenn ich gerade viel Holz zu machen habe, leihe ich mir halt den Spalter von einem Bekannten :D

Zu Güde: Also ich hab mir mal für meine Werkstatt etc. eine kleine Handkehrmaschine von Güde für wenig geld gekauft und bin sehr zufrieden! ich musste feststellen, dass das gleiche Modell bei Kärcher ( im Kärcherlook) für gut das doppelte verkauft wird!
 
B

Bob1090

Registriert
25.08.2005
Beiträge
94
Meine Einstellung gegenüber Billigwerkzeugen ist grundsätzlich negativ, wobei es ab und zu auch mal eine Ausnahme geben kann ( kommt aber nicht allzu oft vor :wink: )
 
H

hano

Registriert
26.12.2005
Beiträge
155
Hallo
also ich Würde auch von dem Güde Spalter abraten sind nicht wirklich so stabil auch die Hydraulik ist nicht gerade so Vertrauenswürtig.
Das ganze Set für das Geld ist zwar unheimlich verlockend aber dafür bekommt man für einen Profispalter gerade mal das Spaltkreuz :o oder eine einigermaßen gute Hydraulikpumpe da werden Motorsägen angeboten die kosten so viel wie ein gutes Schwert und 2 Ketten für eine Profisäge. :P
Einfach mal nachdenken was diese Billiggeräte dann für einen Wert haben. Ziehe ich dann noch von dem Preis die Marche von Globus ab und die Transportkosten um die halbe Welt dann sind die in China unter Verwendung von Kinderarbeit von Hand Mundgeklöppelt worden. :x

Gruß

Hano
 
Thema: Empfehlung Holzspalter
Oben