Einstellungsfrage Festool Trion

Diskutiere Einstellungsfrage Festool Trion im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen, mein erster Post :D Ich habe mir bei dem bekannten Auktionshaus eine Festool Trion Stichsäge ersteigert. Nun habe ich eine...
F

fliegerhans

Guest
  • Einstellungsfrage Festool Trion
  • #1
Hallo zusammen,

mein erster Post :D

Ich habe mir bei dem bekannten Auktionshaus eine Festool Trion Stichsäge ersteigert. Nun habe ich eine Frage zur Einstellung dieser beiden Keramikbacken welche das Sägeblatt führen. Gibt es da einen Trick, bzw. eine Daumenregel wie fest ich diese einstellen soll?

Wenn ich überhaupt kein Spiel am Sägeblatt habe sehe ich deutliche Schleifspuren am Sägeblatt und dieses wird allein durch die Reibung heiß. Ist das o.k?

Sorry ist vielleicht eine blöde Frage :?

Schöne Grüße

Fliegerhans
 
  • Einstellungsfrage Festool Trion
  • #2
"5.2 Sägeblattführung einstellen
Zur besseren Führung des Sägeblattes besitzen
die Pendelstichsägen unmittelbar über dem
Werkstück eine zusätzliche Hartmetallführung
(3.2). Ziehen Sie die Schraube (3.3) mit dem
Innensechskantschlüssel (1.3) so weit an, bis
die Backen am Sägeblatt beinahe anliegen.
Das Sägeblatt muss sich noch leicht
bewegen lassen!"

So steht's geschrieben in der Bed.-Anl. (Die man sich auch auf der Festool-Seite laden kann, falls sie nicht dabei war, beim Kauf)...
 
  • Einstellungsfrage Festool Trion
  • #3
hier steht das blatt soll 0,1 mm spiel haben ...( viel spass beim nachmessen :twisted: ) PDF
am besten verkaufen und Bosch gerät holen :twisted:
 
  • Einstellungsfrage Festool Trion
  • #4
knut schrieb:
hier steht das blatt soll 0,1 mm spiel haben ...( viel spass beim nachmessen :twisted: ) PDF
am besten verkaufen und Bosch gerät holen :twisted:

Schon einmal etwas von einer Fühlerlehre gehört? :wink: :roll:

Christian
 
  • Einstellungsfrage Festool Trion
  • #5
ja :D Deswegen hab ich ja auch viel spass gewünscht das immer nachzumessen ..... :D :wink: :idea: :twisted: 8) :)
 
  • Einstellungsfrage Festool Trion
  • #6
Hallo Zusammen,

also der Link und der Tip mit den 0,1 mm war genau das was ich gesucht habe. :D :D :D

Danke und schöne Grüße

Fliegerhans
 
  • Einstellungsfrage Festool Trion
  • #7
Da kann man sich doch bestimmt einen Trick anlernen, in etwa erst lauhandwarm fest anziehen und dann halbe Umdrehung zurück, oder so ähnlich...
 
Thema: Einstellungsfrage Festool Trion
Zurück
Oben