Einhell ASS18

Diskutiere Einhell ASS18 im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Bei uns in der Werbung ist ein Akku-Schlagschrauber ASS18 von Einhell für 50 Euronen angeboten. Kann mir jemand die Daten nennen? Die Einhell.de...
R

Rainer4x4

Registriert
27.01.2004
Beiträge
621
Bei uns in der Werbung ist ein Akku-Schlagschrauber ASS18 von Einhell für 50 Euronen angeboten.
Kann mir jemand die Daten nennen? Die Einhell.de Seite geht bei mir nicht auf. Ich wollte das Teil mal testen.
 
M

manu

Registriert
06.12.2005
Beiträge
94
Hi Reiner!

Daten von www.einhell.de kopiert!

lagschrauber ASS 18
Akku-Schlagschrauber ASS 18

Handlicher T-Handle Akku-Schlagschrauber mit elektronischer Drehzahlregelung, Rechts-/Linkslauf, Schlagwerk, Trageschlaufe und gummierten Handgriff. Komplett mit Ladegerät, 4 Sechskant-Einsätze und Aufbewahrungskoffer. Der Akku-Schlagschrauber ist besonders geeignet zum Reifenwechsel zu Hause, in der Werkstatt und unterwegs.

Ausstattung

Metall-Getriebegehäuse
Gummierter Handgriff
1 Trageschlaufe
1 NiCd Akku 18 V/1,3 Ah
Ein/Ausschalter mit Drehzahlregelung
Rechts-/Linkslauf Umschalter
4 Sechskant Einsätze (17, 19, 21, 23 mm)
1 Ladegerät mit Ladeadapter
1 Kunststoff-Aufbewahrungskoffer
1/2" Außen Vierkantaufnahme

größere Ansicht des Bildes (Pop-Up) ››

Technische Daten

Ladestrom 450 mA
Leerlaufdrehzahl 0-2000 min-1
Leerlaufschlagzahl 0-2500 min-1
Drehmoment 140 Nm
Akku NiCd 18 V/1,3 Ah
Logistische Daten

Artikelnummer 20.486.00
Breite 120 mm
Höhe 330 mm
Tiefe 290 mm
Gewicht 2 kg

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

Gruß Manu
 
R

Rainer4x4

Threadstarter
Registriert
27.01.2004
Beiträge
621
Danke! Genau das hatte ich gesucht!
Hat jemand Erfahrungen mit diesem recht preiswerten Gerät?

Ich habe es heute gekauft. Äusserlich macht es einen recht ordentlichen Eindruck. Innerlich scheint ein 750er Mabuchi Motor mit Planetengrtriebe und aktuellem Stiftschlagwerk verbaut zu sein. Reingeschaut habe ich allerdings noch nicht. Geschraubt habe ich auch noch nicht da der Akku erst geladen werden muss. Mit dem Mitgelieferten Ladegerät wird das etwa 4 - 5 Stunden dauern.
 
R

Rainer4x4

Threadstarter
Registriert
27.01.2004
Beiträge
621
Mittlerweile habe ich mit dem Schrauber gearbeitet und ein paar im Schraubstock eingespannte "Versuchsschrauben" festgezogen bzw. gelöst. Mit vollem Akku geht das völlig zufriedenstellend. Bei nachlassendem Akku lässt auch das Drehmoment nach, was aber normal zu sein scheint.
Auch auseinander genommen hab ich ihn und davon einige Bilder gemacht:

einhell-ass18.jpg


imgp2351.jpg


imgp2353.jpg


imgp2352.jpg


Die Verarbeitung ist passabel, einzig die vier Schrauben, mit denen der Getriebekopf am Kunststoffgehäuse befestigt ist, habe ich gegen längere ausgetauscht.
Nun bleibt abzuwarten wie sich das recht preiswerte Werkzeug über längere Zeit hält.

Kann mir jemand sagen um was für eine Schlagwerksart es sich handelt?
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.368
Ort
Gauting bei München
Hallo Rainer,
das Schlagwerk siehr so aus als ob die 2 Querriegel mit ihrer Erhöhung unter Federdruck aufschlagen und somit die Wirkung erzeugen.
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.259
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Ganz normales Klauen-Schlagwerk , wie es schon seit Jahrzehnten in Elektroschlagschraubern von BOSCH; FEIN auch MAKITA und weiteren Herstellern zum Einsatz kommt.
Der Knackpunkt wird die hintere Lagerung/Planetensatz des Federschlagkörpers sein, da beim Einsatz auch Rückprallkräfte auftreten.
 
R

Rainer4x4

Threadstarter
Registriert
27.01.2004
Beiträge
621
Jo, wies funktioniert ist mir schon klar. Aber wie nennt man das Schlagwerk? Ich kenne Hammerschlagwerke aus den ältern Druckluftschlagschraubern und federbelastete Stiftschlagwerke aus den Elektroschlagschraubern. Diese Schlagwerksart hatte ich noch nicht gesehen.
Ich hab noch schnell ein Foto vom Lieferumfang gemacht:
imgp2355.jpg

Auffallend ist die fehlende Bedienungsanleitung! Oder ob die nur bei meinem Gerät fehlt? Ich werd nochmal zum Laden gehen und fragen.

PS: wartest Du auch aufs Festessen??? :wink:
 
R

Rainer4x4

Threadstarter
Registriert
27.01.2004
Beiträge
621
H. Gürth schrieb:
Ganz normales Klauen-Schlagwerk , wie es schon seit Jahrzehnten in Elektroschlagschraubern von BOSCH; FEIN auch MAKITA und weiteren Herstellern zum Einsatz kommt.
Der Knackpunkt wird die hintere Lagerung/Planetensatz des Federschlagkörpers sein, da beim Einsatz auch Rückprallkräfte auftreten.
Ah, danke!
Wie gesagt, bewähren muss er sich noch!
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.259
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Rainer4x4 schrieb:
federbelastete Stiftschlagwerke aus den Elektroschlagschraubern.

Bei E-Schraubern sind 2 Systeme im Umlauf.
Das oben genannte Feder-Stift-Schlagwerk hat FEIN bei den kleineren Modellen eingesetzt. Zwischen den Schlagwerksteilen sind Kugelbolzen (bei FEIN Hundeknochen :lol: ) genannt als mechanische Verbindung eingesetzt. Bei Belastung kann sich der Körper verdrehen und wird durch die Bolzen zusammen gezogen.
Dreht über die Spindel, entspannt sich und schlägt zu.

Grössere FEIN und alle BOSCH Maschinen haben in der Hauptwelle eine V-Nut eingeschliffen. Der Schlagkörper wird über eine Kugel in dieser V-Nut zentriert. Bei Belastung schiebt sich der Körper durch die Nutanordnung nach hinten weg und dann wie bei den Hundeknochen..
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.767
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hi!

Der Motor ist Mabuchi - von wem ist denn der Schalter?

Und was für ein Drehmoment kann er angeblich aufbringen?

Dirk
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.259
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Also einen MABUCHI Schriftzug kann ich da aber nirgends ereknnen.
So div. China-Billigmotore sehen aus wie Mabuchi, laufen fast wie Mabuchi, nur halt nicht so lange.
Der Schalter scheint von EATON zu sein. Wobei der ja nur als Steuerschalter dient. Dei Leistungselektronik ist hinter dem Motor.
 
R

Rainer4x4

Threadstarter
Registriert
27.01.2004
Beiträge
621
Dirk schrieb:
Und was für ein Drehmoment kann er angeblich aufbringen?
140NM steht in der Artikelbeschreibung! Prüfen kann ich das nicht.
 
T

Tigger

Registriert
14.02.2005
Beiträge
582
Ort
Lunestedt
Scheint ja so als würde Einhell verschiedene Motoren einsetzen da ich einen Alten 9,6V Einhell zerlegt habe und der einen Johnson Motor hatte!
Schaut ja ganz passabel aus der Schlagschrauber, aber schafft er auch Radbolzen?
Was ich ein wenig schade finde ist das Ladegerät was den Akku wohl nach einiger zeit grillen wird, vorallem da Einhell bessere im Programm hat!
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.767
Wohnort/Region
Muehlhausen
H. Gürth schrieb:
Also einen MABUCHI Schriftzug kann ich da aber nirgends ereknnen.
Ich auch nicht, aber stand nicht irnkwo in diesem thread, das ein Mabuchi verbaut wäre?

Der Schalter scheint von EATON zu sein. Wobei der ja nur als Steuerschalter dient. Dei Leistungselektronik ist hinter dem Motor.
Und - taucht EATON?

Dirk
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.259
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Und - taucht EATON?

Also ob EATON tauchen kann, entzieht sich meiner Kenntnis.
Ob er was taugt ? Z. Bsp. ELU/DeWalt baut Steuerschalter von EATON in seine Werkzeuge ein.
EATON gehört zu einem der so genannten Global Player. Mit umfangreicher Produktauswahl.

www.eaton.com
Aber das Durchklicken in die diversen Produktsparten kann abendfüllend werden
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.767
Wohnort/Region
Muehlhausen
H. Gürth schrieb:
Also ob EATON tauchen kann, entzieht sich meiner Kenntnis.
Ob er was taugt ? Z. Bsp. ELU/DeWalt baut Steuerschalter von EATON in seine Werkzeuge ein.
Sicher? Bisher habe ich darin nur Marquardt und noch einen anderen Hersteller entdeckt, dessen Name mir gerade nicht einfällt (das war, als die Regelung in Akkuschraubern noch nicht im Schalter integriert war).

EATON gehört zu einem der so genannten Global Player. Mit umfangreicher Produktauswahl.
Aha - danke für die Info.

Dirk
Nachtrag: das sind ja die Eaton, die auch Getriebe bauen, IMO auch unter Eaton-Fuller bekannt. Wußte gar nicht, daß die sowas auch herstellen...
 
R

Rainer4x4

Threadstarter
Registriert
27.01.2004
Beiträge
621
Dirk schrieb:
H. Gürth schrieb:
Also einen MABUCHI Schriftzug kann ich da aber nirgends ereknnen.
Ich auch nicht, aber stand nicht irnkwo in diesem thread, das ein Mabuchi verbaut wäre?
Ich hatte Eingangs einen 750er Mabuchi Motor vermutet. Aber es ist ein 5poliger 750er Jin Ding verbaut. Die Maschine ist sogar mit einer funktionierenden Motorbelüftung/Kühlung ausgestattet.
Der Schalter ist ebenfalls von Jin Ding.
Aufgrund der Diskussion hab ich es nochmal zerlegt und nach den Herstellerbezeichungen gesucht.
 
R

Rainer4x4

Threadstarter
Registriert
27.01.2004
Beiträge
621
Alfred schrieb:
Hast du eigentlich schon mal damit geschraubt?
Ja, aber noch nicht ernsthaft. Nur ein paar Schrauben im Schraubstock. U-Scheiben drauf, Muttern drauf, prrrrrt fest - prrrrrt wieder los!

Hier noch eine Url zum Gerät: ISC-GmbH
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Wie sieht es denn mittlerweile mit den Schrauberfahrungen aus?

Kannst du mit dem Gerät die Radschrauben an deinen Defender wieder öffnen? Sie sollten ja eigentlich mit 129 Nm angezogen sein.

Da Schlagschrauber auch immer öfter für Arbeiten in Holz empfohlen werden, solltest du auch mal versuchen, eine richtig dicke Schraube in einen Holzbalken zu drehen. z. B. 10x140 mm, Am besten den Versuch gleich noch einmal mit einem normalen Akkuschrauber machen. Das Ergebnis wird dich vermutlich erstaunen.
 
Thema: Einhell ASS18

Ähnliche Themen

AkkuAdaper für Einhell 18V X-Change Akku

Bosch 18V, 1,5Ah Akku "Power 4 All" suche nach kompatiblen Akku oder Adapter

Adapter Einhell Akku auf Makita Gerät

Makita 14,4V Akku spinnt

Bosch Procore Akku-Wachstum

Oben