Ein Baumarkt in der Türkei

Diskutiere Ein Baumarkt in der Türkei im Forum Werkzeug-Allerlei im Bereich Sonstige Foren - Hallo liebe Gemeinde, vor kurzem habe ich :F6 Urlaub in der Türkei :F1 gemacht und dabei auch am Urlaubsort Alanya etwas entdeckt, was ich...
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.967
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hallo liebe Gemeinde,

vor kurzem habe ich :F6 Urlaub in der Türkei :F1 gemacht und dabei auch am Urlaubsort Alanya etwas entdeckt, was ich ansonsten nirgendwo dort gesehen habe, uns aber hierzulande mittlerweile mit wenigen Kilometern Abstand tausendfach begleitet: einen BAUMARKT!

Ich konnte es kaum glauben, bin also aus dem Dolmus
11_qrdolmus1_1.jpg

11_qrdolmus2_1.jpg

(=eine Art Linienbus, der überall anhält, wo man es dem Fahrer anzeigt, auch auf der "Autobahn") ausgestiegen und hab mir das mal aus der Nähe angeschaut.

Der Baumarkt ist in einem Einkaufszentrum namens Alanyum, welches gerade neu eröffnet wurde:
11_qr000009baumarktalanya_1.jpg

11_qr000010baumarktalanya_1.jpg


Ich fand, das man die Verkleidungen dort etwas - na sagen wir mal "eigenwillig" :wink: - installiert, wird das hierzulande genauso gemacht?!?
11_qr000011baumarktalanya_1.jpg

11_qr000012baumarktalanya_1.jpg

11_qr000013baumarktalanya_1.jpg

11_qr000015baumarktalanya_1.jpg

11_qr000016baumarktalanya_1.jpg

11_qr000017baumarktalanya_1.jpg




Der Baumarkt hiess übrigens TEKZEN. Von innen sieht er so aus:
11_qr000005baumarktalanya_1.jpg

11_qr000006baumarktalanya_1.jpg

11_qr000007baumarktalanya_1.jpg

11_qr000008baumarktalanya_1.jpg


Ausgestattet wurde er übrigens bei den Handwerkzeugen von Lux. Sowas wie Knipex oder VBW oder Wera oder Walter-Schröder scheint man dort nicht zu kennen oder nicht zu wollen, die größte Qualitätsstufe von Lux war das höchste der Gefühle. Insgesamt entsprach dieser nagelneue Baumarkt schon sehr europäischen Vorstellungen, auch was das Sortiment angeht. Es gab sehr viele Dinge aus Deutschland, so z.B. "Allesschäler" von Berner, Armaturen von Grohe usw.. Dafür habe ich keine Tiernahrung gefunden, na ja, vielleicht weil man darauf keine 20% bekommt... :P

An Elektrowerkzeug gab es eigentlich nur Bosch, ein wenig von Makita (wobei mir die Makita eine reinrassige Kress zu sein scheint, na ja, vielleicht ist sie ja auch was für die Plagiate-Jäger unter uns :wink: ), und NoName aus China.
11_qr000002baumarktalanya_1.jpg

11_qr000003baumarktalanya_1.jpg

11_qr000004baumarktalanya_1.jpg

Der Preis entspricht übrigens ungefähr 80,- Lewonzen in hierzulande üblicher Währung.

Alles in allem sehr spannend, allerdings scheint die Zielgruppe anhand der Bevölkerungs- und Wirtschaftsstruktur überschaubar zu sein, sonst wäre die Baumarkt-Dichte sicherlich erheblich höher.
Sonderlich groß war der Baumarkt auch nicht, vielleicht so groß wie ein mittelgroßer Wal-Mart hierzulande; eine Aussenfläche gibts auch nicht.


Gruss

Dirk :F1 :F6 :F-eu
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Dirk,

vielen Dank fürdie Bilder!

Doch ich kann mir einige Kommentare nicht verkneifen:)

An den geschweißten Halterungen, in die der Armierungsstahl mit einbezogen wurde, sieht man, die haben schon mal einem Schlosser zugeschaut.........aber nicht verstanden:)

Grohe Armaturen werden in Osteuropa und China gebaut, Grohe wurde von anglo-amerikanischen Geldgebern ääh Heuschrecken plattgemacht.

Auch wenn dort viel deutsches Werkzeug gekauft wird, erfüllt dies nicht die EU-Beitrittskriterien. :mrgreen:
 
D

Dirk

Moderator
Threadstarter
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.967
Wohnort/Region
Muehlhausen
Dietrich schrieb:
Doch ich kann mir einige Kommentare nicht verkneifen:)
Nur zu, dafür habe ich das hier reingesetzt :wink:

An den geschweißten Halterungen, in die der Armierungsstahl mit einbezogen wurde, sieht man, die haben schon mal einem Schlosser zugeschaut.........aber nicht verstanden:)
Bitte laienverständlich, ich bin beileibe kein Schlosser - zumindest habe ich keine tieferen Fachkenntnisse, so das ich Deine Anspielungen nicht verstehe, und damit bin ich sicherlich nicht der einzige hier.

Grohe Armaturen werden in Osteuropa und China gebaut, Grohe wurde von anglo-amerikanischen Geldgebern ääh Heuschrecken plattgemacht.
Das ist mir leider wohlbekannt.

Auch wenn dort viel deutsches Werkzeug gekauft wird, erfüllt dies nicht die EU-Beitrittskriterien. :mrgreen:
Meine Einstellung dazu ist sehr ambivalent. Ich kann mir ein vorwiegend islamisches Land, mit derart antiquierten Vorstellungen von Demokratie, Gleichberechtigung und Trennung von Kirche und Staat nicht als EU-Mitgliedsland vorstellen - andererseits ist das mit der Demokratie und der Freiheit in den westlichen Ländern ja auch nicht mehr weit her, wenn wir demnächst nur noch nackt und gefesselt mit CIA-Airlines in den Urlaub fliegen dürfen (aber erst, nachdem sie uns vorher mit dem Finger im Popo rumgefrickelt haben, vielleicht furzen wir ja was gefährliches aus)...

Dirk
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Dirk,

ich sags mal so, an einen herausstehenden Armierungsstab, Schilder und/oder Regale anzuschweißen ist nicht fachgerecht.
Ebensowenig die Verwendung eines Profilabschnitts als "Knotenblech".
Zudem scheinen die Profile verzinkt zu sein, also eher ungeeignet um daraus Schweißkonstruktionen zu erstellen.
Die entstehenden Dämpfe sehe wirklich übel aus :cry:
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.565
Ort
Gauting bei München
wo ich damals 1979 da war, wurde gegenüber ein 4 stöckiger Stahlbetonskelett erstellt, ohne Kran und Mischer, es wurde auf Brettern mit der Schubkarre der Beton nach oden gefahren. Am Boden schaufelte man den Kies mit ein paar Schaufeln Zement zusammen, aus einem Schlauch mit einem Rohrende dass in dem Haufen steckte floß Wasser dazu.
9_trkei_baustelle_1.jpg
[/img]
 
D

Dirk

Moderator
Threadstarter
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.967
Wohnort/Region
Muehlhausen
Das ist heute nicht mehr. So viel Betonpumpen wie in der Türkei habe bisher nur bei Schwing-Hydraulik in Herne auf einem Haufen gesehen...

Dirk
 
M

MartinB

Registriert
16.08.2006
Beiträge
10
Hallo,
Die Bohrmaschine auf dem Bild besitze ich auch seit ein paar Wochen. Ich wollte eine günstige und gescheite Schlagbohrmaschine. Eigentlich bin ich recht zufrieden mit diesem Gerät.
 
M

Markus Resch

Registriert
24.10.2005
Beiträge
75
Ort
Berlin
War letzte Woche in der Slowakei. Dort, ist es in der Peripherie der größeren Städte genau umgekehrt.
An einer Hauptstraße Kosices vereinen sich Hornbach neben MaxBahr, auf der anderen Straßenseite findet sich BauMax. Naja und die "Hyper"-märkte, die vergleichbar sind mit französischen Supermärkten haben auch alle ihre Werkzeugabteilung. Für wenn das alles wohl ist? Ich habe jetzt die Zahlen für Bevölkerungsdichte und Einkommen nicht zur Hand, aber so hoch wie in Deutschland ist's nicht. Wird wohl Subventionsabgriff sein.
Sehr gefallen hat mir aber ein Gerüst, welches aus Tannenstämmen gefertigt war.

Markus
 
Thema: Ein Baumarkt in der Türkei
Oben