Drucksprühgeräte, nur Müll ?

Diskutiere Drucksprühgeräte, nur Müll ? im Forum GaLaBau, Land und Forst im Bereich Anwendungsforen - Ich hätte da gerne mal ein paar Probleme (mit Qualitätsmurks made in ???) Ich hatte mir ein Handsprühgerät zugelegt. Zunächst mal ein preiswertes...
  • Drucksprühgeräte, nur Müll ?
  • #21
Hallo PS,
also das ist schon ein Blasformteil. An der Rissstelle ist keine Klebe- oder Schweissnaht. Die umlaufende Nut dient nur dem Fußunterteil als Fixierung.
Habe jetzt mal getreu "Jugend forscht" einen entsprechend großen Gefrierbeutel reingepackt und befüllt. Hält zunächst mal.
Ich brauch das Teil vorwiegend für meine Garage zum Boden anfeuchten. Der Sandet relativ stark, bezw. ist ein guter Drecksammler. Damits beim Kehren nicht immer so staubt.
Diese Ölsprühdosen für an den Kompressor, ist mir denn doch zuviel Umstand.

Nachtrag:
Hatte Gloria das Problem geschildert. Auch sehr schnell eine Antwort bekommen. Dergestalt, dass man mir erkärt hat, wofür und wie und was da rein darf und was nicht. Unterschwellig...........ich bin halt zu doof das Teil zu handhaben.
Ich sollte die Kaufquittung etc. (die hatte ich schon bei der ersten Reklamation bei Globus gelassen) einsenden und man wolle prüfen.
Habe dann geantwortet dass ich ein Schreiben dieser Art erwartet hätte und die Quittung nicht mehr vorhanden...................
Nix mehr gehört.

Werde mir mal eine von den Vorschlägen anschauen.
 
  • Drucksprühgeräte, nur Müll ?
  • #23
MESTO 3131P Druckspr. Flexi Plus FPM 1,5 Ltr.

Scheint wohl das "Top" Modell zu sein. Säurefest, Überdruckventil und laut Angaben extra Druckreserve.
 
  • Drucksprühgeräte, nur Müll ?
  • #24
Hallo,ich möchte den Faden wieder aufwärmen.

Welches manuelle Drucksprühgerät mit 3l oder 5l hält zuverlässig einige Jahre? Ich brauche das Gerät vorwiegend im Garten. Gibt es da aktuell noch etwas etwas anderes als die Vorschläge von 2016?

Danke für die Tipps
 
  • Drucksprühgeräte, nur Müll ?
  • #25
Ich habe ein älteres, 5l fassendes Gerät, von Gardena welches mir mein Vater vor vielen Jahren mal zu einem Geburtstag aufgedrängt hatte. Das hatte damals noch einen orangenen Behälter mit riesen Einfüllöffnung. Dieses tut seitdem klaglos seinen Dienst. Hatte ich erst gestern wieder mit drei Füllungen im Einsatz um die Zünslerpopulation im Zaum zu halten.

PS
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Drucksprühgeräte, nur Müll ?
  • #26
Habe ein nagelneues Edelstahl-Teil von Gloria (mit Druckluftanschluss, weil ich zu faul zum Pumpen bin). Habe reines Wasser gesprüht und es dann feucht und zusammengeschraubt weggestellt. Beim nächsten Mal lies es sich dann nur mit einem Besenstil durch den Pumpgriff öffnen weil irgendwas korrodiert war. Das Gewinde ist scheinbar aus Messing. => Schrott. Ich habe keine Lust, das Ding jedesmal nach der Benutzung zu trocknen. Das war bei dem Plastikteil, welches vorher 30 Jahre hielt, auch nicht nötig.
Mesto kenne ich nicht, aber mit den Teilen von Birchmaier habe ich auch gute Erfahrungen gemacht.
 
  • Drucksprühgeräte, nur Müll ?
  • #27
Hallo, ich hatte bisher nur Produkte aus dem Bauhaus in allen Preislagen. Am Anfang funktionieren alle super. Stellt man das Gerät ausgewaschen dann einige Zeit in die Laube, geht es nicht mehr zuverlässig bzw. Plastik wird undicht oder bekommt sogar Risse.
 
  • Drucksprühgeräte, nur Müll ?
  • #28
Ich hab hier ein +-20 Jahre altes Drucksprühgerät, mehr oder weniger komplett aus Kunststoff, gelabelt von unserem lange nicht mehr existenten Raiffeisen-Markt. Das haben wir seinerzeit gewonnen … Das Ding pflege ich einmal im Jahr zum Ende der Gartensaison mit unbedenklichem Armaturenfett, alle Dichtungen, die Kunststoffgewinde …

Das hat sogar bei 1/4 Wasserstand einmal überraschenden Frost überlebt, und das war inkl. “Pumpeinheit“ tatsächlich gefroren. Habs zum auftauen reingeholt in der Hoffnung das es überlebt hat.

Müsste ich heute ein neues kaufen, würde ich ohne lange zu fackeln ein Mesto kaufen - was ich in all den Jahren so gelesen habe kann man die wohl, zurecht, als Benchmark bezeichnen. Erfahrung habe ich damit (noch) nicht.

Viele Grüße,
ratchetingwrench
 
  • Drucksprühgeräte, nur Müll ?
  • #29
Also ich würde auch sagen wenn eines dann von Mesto.
Habe noch eins von meinem Vater, min.25 Jahre alt. Funktioniert immer noch ohne Probleme.
 
  • Drucksprühgeräte, nur Müll ?
  • #30
Vielen Dank, ich schaue mir am Wochenende die unterschiedlichen Modelle von Mesto an.
 
  • Drucksprühgeräte, nur Müll ?
  • #31
Leider finde ich auf dem Drucksprüher keinen Hersteller, doch seit Jahrzehnten Top (oben im roten Drücker ist nur „Made in Germany“ zu erkennen).
 

Anhänge

  • F2F678D6-9D65-4A6C-886E-F5A12495042F.jpeg
    F2F678D6-9D65-4A6C-886E-F5A12495042F.jpeg
    160,5 KB · Aufrufe: 28
  • Drucksprühgeräte, nur Müll ?
  • #33
Hmm, schaut zumindest sehr ähnlich aus ... hatte den hier erwähnt, doch woher gekauft weiß ich nicht mehr (das es den in rot/Lösemittel und gelb/Säure gibt wusste ich zumindest nicht, daher danke):
Als Handsprüher hab ich immer noch so einen älteren sehr stabilen Drucksprüher, dist schon über 20 Jahre alt und funktioniert immer noch prima (da sind in der Zeit schon zich Dicounter-Sprüher zerbrochen) ... sprühe damit sogar Lasur/Farbe usw. > muß aber mal schauen, ob ich darauf noch einen Markenname finde?!
 
Thema: Drucksprühgeräte, nur Müll ?
Zurück
Oben