Druckluft Kartuschenpistole

Diskutiere Druckluft Kartuschenpistole im Forum Druckluft-Technik im Bereich Werkzeuge & Maschinen - ich habe mir spontan eine Kartuschenpistole gegönnt. is gerade beim zuhause so rum knuddeln eine prima sache, da die nähte echt gleichmässiger...
P

Pepper Ann

Registriert
12.01.2005
Beiträge
17
Ort
Hessen
ich habe mir spontan eine Kartuschenpistole gegönnt. is gerade beim zuhause so rum knuddeln eine prima sache, da die nähte echt gleichmässiger werden, als mit der handbetriebenen. das einzige problem ist eben dass man druckluft dafür braucht.

der einzige nachteil ist eben, dass man druckluft dafür braucht. das prinzip ist recht einfach. die kartusche wird nach hinten abgedichtet, und der dahinter befindliche hohlraum aufgeblasen. beim lösen des ventils wird das rohr drucklos gemacht.

ohne die düse, wie sonst bei vielen üblich vorne weiter aufzuschneiden bekommt man mit acryl eine saubere naht hin. bei 3 bar betriebsdruck. der luftverbrauch ist auch nicht so exorbitant. so dass son kleiner "untern arm klemm" 1 kw komp mit 6 oder 10 liter kessel reicht...

habt ihr auch erfahrungen mit solchen teilen ? würde ich gerne mal wissen.

lg, anna
 
K

knut

Registriert
09.11.2004
Beiträge
3.458
Ort
Hamburg
Hallo !
wie ist das wenn Du den Schalter loslässt ? Läuft noch was nach oder stoppts sofort ?? welches Fabrikat ?
 
H

hs

Guest
Hi,

Pepper Ann schrieb:
habt ihr auch erfahrungen mit solchen teilen ? würde ich gerne mal wissen.

... ja - zweimal habe ich sie bisher auch verliehen - beide sagten mir : klappt prima
Gerade bei kleinen Düsenöffnungen hat man wirklich Vorteile.
Wobei man, wenn man sowas häufig benötigt, auf eine Variante mit Drosselung zurückgreifen sollte - dann spart man sich den Versuch permanent gleichmäßig die Bedientaste zu drücken. Diese kosten natürlich deutlich mehr Geld : klick

Gruß, hs
 
P

Pepper Ann

Threadstarter
Registriert
12.01.2005
Beiträge
17
Ort
Hessen
knut schrieb:
Hallo !
wie ist das wenn Du den Schalter loslässt ? Läuft noch was nach oder stoppts sofort ?? welches Fabrikat ?

stoppt sofort. da ist ein 2/3 Wege ventil drin. in dem Moment, wo ich den Hebel los lasse, entweicht die im "Zylinder" nach aussen.

über das fabrikat kann ich leider keine auskunft treffen. das teil hing unverpackt an der lochwand im autoteileshop.

lg, anna
 
F

frg49

Registriert
05.03.2006
Beiträge
490
Ort
Freiburg/Breisgau
Hallo,

So eine Pistole haben wir in der Werkstatt. Unsere ist von Würth mit Regelung.
Wir haben damit schon zig Kartuschen verarbeitet und geht super. Kein nachlaufen nichts. Silikon immer schön gleichmässig.
Das Teil kostet um die 100 €

MfG

Alu-Edelstahl-Konstruktionen
 
I

Innotech-rot

Registriert
29.01.2012
Beiträge
2
Wohnort/Region
HD
Ich kann nur jedem raten bei Kartuschenpistolen, egal ob pneumatisch, mit Akkubetrieb, oder manuelle Pistolen, Preisvergleiche durchzuführen! - Und zwar nicht nur zwischen den großen Online-Händlern und Preisvergleichsagenturen, sondern :top: versucht direkt zum Hersteller zu kommen. Ist eigentlich ganz leicht, denn bei vielen Pistolen im Netz wird sogar mit dem Herstellername Original... geworben. Da sind zum Internethändler oftmal noch 30% und mehr zu sparen.
Ich helfe im Einzelfall gerne bei der Beratung. Schickt mir ein E-Mail oder geht auf meine Homepage.
Auf Youtube habe ich unter innotechgmbh1 auch ein paar von mir erstellte Videos eingestellt mfg und viel Erfolg Joachim Rapp :top:
 
Thema: Druckluft Kartuschenpistole
Oben