Drehteller/Schraubklemme für Schraubstock

Diskutiere Drehteller/Schraubklemme für Schraubstock im Forum Handwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Zusammen! Möchte demnächst einen Schraubstock anschaffen,entweder ein Heuer oder ein Matador,weiß noch nicht so genau. Frage: Taugen die...
N

Nessie

Registriert
17.10.2006
Beiträge
36
Ort
Rhein-Main
Hallo Zusammen!

Möchte demnächst einen Schraubstock anschaffen,entweder ein Heuer oder ein Matador,weiß noch nicht so genau.
Frage: Taugen die angebotenen Drehteller und Schraubklemmen was? Gibt es den Heuer auch mit einem 1/2 Antrieb?
Danke schon mal für eure Tips :)

Grüße Nessie
 
H

hs

Guest
Hi,

Nessie schrieb:
..............womit HS mal wieder das letzte Wort hat,hohoho

na, dann schreibe ich mal als erster :wink:


Die Höhenverstellgeräte für die Matadorschraubstöcke klick sind gut - sie lassen sich leicht bewegen, bzw. schwenken.
Die Klemmung reicht für 'normale' Arbeiten aus - erst wenn man stärkeres Material biegen (langer Hebel) oder Richtarbeiten mit einem schweren Hammer (so ab ~ 800gr.) ausübt, verdreht sich der Schraubstock.

Wenn man bereit ist den dafür notwendigen Betrag auszugeben, bekommt man ein sinnvolles Zubehör z.B. für feine Arbeiten (Schlüsselfeilarbeiten), um den Schraubstock in eine geeignetere Position zu verstellen.
Eigentlich ist die Höhenverstellung aber sonst eher was für Lehrwerkstätten, um versch. Leuten eine ideale Arbeitsposition zu ermöglichen (gerade davorstellen, Faust unter das Kinn - Ellenbogen soll dann Oberkante Schraubstock sein)


(.... für den 120er gibt es auch noch ein Teil zum Wegklappen : klick - praktisch, aber teuer (gut €480 bei Hoffmann))

Gruß, hs
 
N

Nessie

Threadstarter
Registriert
17.10.2006
Beiträge
36
Ort
Rhein-Main
Wollte wer eine Höhenverstellung?
 
H

hs

Guest
Nessie schrieb:
Wollte wer eine Höhenverstellung?

na, Du bist doch auch jemand aus der 'lieber-viel-Geld-ausgeben-für was-vernünftiges'-Fraktion.
Die Drehplatten bringen eigentlich nur Vorteile, wenn der Schraubstock an der Ecke der Werkbank befestigt wird - ansonsten ist der Knebel u.U. ruckzuck nach/bei dem Drehen im Weg.

Daher der Hinweis auf die Hohenverstellgeräte, die auch um 360° drehbar - und zus. auch noch in der Höhe verstellbar sind.
(von Garant (Hoffmann) gibt es 'relativ' günstigere Höhenverstellgeräte mit Gasdruckfeder für Heuer und Matador, so ~ €150, also ~ 3x teurer als ein Drehteller)

Wie sinnvoll und fest Klemmbügelvarianten sind, solltest Du Dir eigentlich selber vorstellen können : das es Leinen lediglich als 60er und 80er , Heuer als 100er und die Matador als 100er und 120er gibt, sollten bereits ein kleiner Hinweis auf die Einsatzmöglichkeiten sein.
Schau Dir doch mal die Knebel an : bei Heuer z.B. lediglich eine Flügelschraube - was denkst Du, wie stark die Klemmung ist, die man damit aufbringen kann ?


D.h. - wenn Du auf eine Dreheinrichtung angewiesen bist, dann kauf doch gleich etwas 'vernünftiges' ... mit weiteren praktischen Einsatzmöglichkeiten.
Wenn Du was zum Klemmen brauchst - mit etwas Geschick kann man sowas auch selber bauen (sogar stabiler als ab Werk)
 
N

Nessie

Threadstarter
Registriert
17.10.2006
Beiträge
36
Ort
Rhein-Main
Wie sinnvoll und fest Klemmbügelvarianten sind, solltest Du Dir eigentlich selber vorstellen können : das es Leinen lediglich als 60er und 80er , Heuer als 100er und die Matador als 100er und 120er gibt, sollten bereits ein kleiner Hinweis auf die Einsatzmöglichkeiten sein.
Schau Dir doch mal die Knebel an : bei Heuer z.B. lediglich eine Flügelschraube - was denkst Du, wie stark die Klemmung ist, die man damit aufbringen kann ?

Tja und weil ich mir das so gut vorstellen kann,wollte ich wissen ob es nicht doch was taugt von jemand der damit Erfahrung hat.Das ausgerechnet Du mal wieder Deinen Senf dazu geben mußtest hätte mir mir aber auch denken können :x
P.S. Wäre dankbar wenn ich in Zukunft in meinen Threads nichts mehr von Dir sehe.
 
H

hs

Guest
Nessie schrieb:
Tja und weil ich mir das so gut vorstellen kann,wollte ich wissen ob es nicht doch was taugt von jemand der damit Erfahrung hat.

wenn Du nicht so oberflächliche Fragen stellen würdest, könnte man auch klarer Antworten.
So ist die Frage etwa gleich mit taugen M10er Schrauben etwas
... tja - kommt halt darauf an, was man damit machen möchte.

Habe mit dem Hinweis auf Biege- und Richtarbeiten ja bereits bzgl. Verwendbarkeit einen wink gegeben - .... ohne Einsatzzweck wird Dir niemand sagen können, ob dieses oder jenes etwas 'taugt' (bzw. ob es für Dich geeignet ist).

Du mußt schon schreiben was Du damit vorhast.
(und das an den Tisch klemmbare Schraubstöcke nur bedingt halten können - erst recht, wenn nur eine Schraube mit Flügelantrieb vorhanden ist .... na ja, das kann sich eigentlich jeder vorstellen ... oder ?)


Wäre dankbar wenn ich in Zukunft in meinen Threads nichts mehr von Dir sehe
Das ausgerechnet Du mal wieder Deinen Senf dazu geben mußtest hätte mir mir aber auch denken können
.

gut, dann halte ich mich aus Deinen Threads fern
 
N

Nessie

Threadstarter
Registriert
17.10.2006
Beiträge
36
Ort
Rhein-Main
hs schrieb:
Nessie schrieb:
Tja und weil ich mir das so gut vorstellen kann,wollte ich wissen ob es nicht doch was taugt von jemand der damit Erfahrung hat.

wenn Du nicht so oberflächliche Fragen stellen würdest, könnte man auch klarer Antworten.
So ist die Frage etwa gleich mit taugen M10er Schrauben etwas
... tja - kommt halt darauf an, was man damit machen möchte.

Habe mit dem Hinweis auf Biege- und Richtarbeiten ja bereits bzgl. Verwendbarkeit einen wink gegeben - .... ohne Einsatzzweck wird Dir niemand sagen können, ob dieses oder jenes etwas 'taugt' (bzw. ob es für Dich geeignet ist).


von so Leuten wie Dir,wollte ich gar keine Antwort,Danke für Dein Verständis
Du mußt schon schreiben was Du damit vorhast.
(und das an den Tisch klemmbare Schraubstöcke nur bedingt halten können - erst recht, wenn nur eine Schraube mit Flügelantrieb vorhanden ist .... na ja, das kann sich eigentlich jeder vorstellen ... oder ?)


Wäre dankbar wenn ich in Zukunft in meinen Threads nichts mehr von Dir sehe
Das ausgerechnet Du mal wieder Deinen Senf dazu geben mußtest hätte mir mir aber auch denken können
.

gut, dann halte ich mich aus Deinen Threads fern
 
Thema: Drehteller/Schraubklemme für Schraubstock

Ähnliche Themen

Schraubstock „Peddinghaus Rigant“ – keine Druckfeder?

Frage zu General Transmission Antrieb

Empfehlung für hochwertige Ratschen etc

Stahlwille Langnuss

Hilfe Kraftsteckeinsatz /Nüsse KFZ

Oben