Dolmer oder Stihl

Diskutiere Dolmer oder Stihl im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Welche Geräte sind besser? Dolmar oder Stihl? Unsere Feuerwehr arbeitet nur mit Stihl (Sägen, Trennjäger), nie Probleme gehabt, keine Ausfälle...
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
Welche Geräte sind besser?

Dolmar oder Stihl?

Unsere Feuerwehr arbeitet nur mit Stihl (Sägen, Trennjäger), nie Probleme gehabt, keine Ausfälle, 200% Combat Ready.

Und ist das mehr so ein Vergleich wie z.B. Stahlwille, Hazet und Heyco?
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Eine Säge ist immer nur so gut wie der Fachhändler.
Beide Firmen haben gute Sägen, das ist eher eine Glaubensfrage, wobei hier auch Husqvarna erwähnt sein sollte.
Dolmar hat dadurch, daß sie ihre kleinen Sägen auch im Baumarkt anbietet, ihrem Ruf nichts Gutes getan. Bei den Dolmar Modellen würde ich zur Baureihe PS109/110i/111/115i raten, die Säge sind ausreichend stark, gut aufgebaut und seit fast zwanzig Jahren nahezu unverändert gebaut worden. Diese Modelle sind wesentlich kostengünstiger als die vergleichbaren Stihl Modelle.
Ich besitze 1x PS109; 1x PS110, 1xPS115; 1x Sachs Dolmar 102 und 1x PS400 und bin sehr zufrieden.

Gruß

Thomas
 
S

schotti

Registriert
30.04.2004
Beiträge
21
Also ich gehe mal davon aus die tun sich alle nicht mehr viel.

Ich habe eine Stihl 023 und eine 036 und bin bestens damit zufrieden.

ICh würde sagen du solltest auch ein bischen entscheiden welcher Händler bei dir um die ecke ist.
Wie es preislich aussieht wird die stihl was teurer sein. Aber das ist auch abhängig vom Händler.
Husquarna Sägen sollte man aber auch mit in die auswahl nehmen
 
T

traktorist2222

Registriert
03.10.2004
Beiträge
1.277
Ort
Lörrach / Baden
Hallo,

beide Hersteller bauen gute Sägen, allerdings hatte Dolmar in den 80er Jahren mal Qualitätsprobleme mit bestimmten Baumarktsägen. Von Stihl sind die Sägen 042 und 048 nicht zu empfehlen, ebenfalls Qualitätsprobleme. Husqvarna bietet auch sehr gute Sägen an, allerdings teilweise noch teuerer als Stihl. Jonsered-Sägen sind ebenfalls empfehlenswert, zumindest die neueren. Wenn du eine Einhandsäge (Top handle Säge) willst, ist Echo die erste Wahl.

Hoffe geholfen zu haben! :wink:
 
B

Black-Gripen

Threadstarter
Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
Welche Sägen werden den in den Spielfilmen Texas Chainsaw Massacre verwendet, in dem Original Film und in der Neuverfilmung?

Ne Säge wollte ich mir nicht zulegen, wenn ich was brauche, schnapp ich mir noch 2 Kameraden, und wir nehmen den RW-2. Da ist alles drauf, was man braucht. Kette, Sprit etc. zahlt die Stadt. 8)
 
M

mennestefan

Registriert
01.11.2004
Beiträge
87
Ort
Brakel
Hallo,
habe die Filme zwar nicht gesehen, aber nach meiner Erfahrung werden in den amerikanischen Filmen meist Motorsägen der Marke McCulloch verwendet. Ich gehe einfach mal davon aus, das die Filme aus Amerika sind.

MfG
STefan
 
J

jardy

Registriert
05.12.2004
Beiträge
3
Habe selbst eine Dolmar PS-39 und eine Stihl 260 KSS.

Mit der Dolmar Säge hatte ich bisher nur Probleme. Dies fängt an daß die Säge manchmal sehr schlecht startet . Selbst der Dolmar Kundendienst konnte dies nicht lösen. Auch war nach einem Jahr bereits die Fliehkraftkupplung defekt, so daß die Sägekette im Leerlauf mitgelaufen ist, was nicht gerade für die Qualität von Dolmar spricht. Auch finde ich es nicht gut, daß der Kettenöltank schneller leer ist als der Kraftstofftank. Aber vieleicht ists ja eine Montagssäge.

Mit der Stihl 260 hatte ich bisher nur die besten Erfahrungen gemacht. Die Säge springt bei jedem Wetter sofort an. Ist äußerst zuverlässig und obwohl sie mehr Leistung als die Dolmar hat sparsamer im Verbrauch (Kettenöl und Benzin). Leider gibt es von Stihl keine preisgünstige Säge die ein so gutes Leistungsgewicht hat wie die Dolmar PS 39 da ich, wie könnte es anders sein, die Dolmar schon längst gegen eine Stihl eingetauscht hätte.

Noch ein Wort zu Husquvarna. Die Sägen mögen zwar gut sein, jedoch sieht das Gehäuse und der Hebel für die Kettenbremse ziemlich billig aus. Kanns zwar nicht beurteilen aber da die Säge genauso teuer ist wie Stihl bleibe ich lieber bei einem deutschen Produkt um wenigstens einen kleinen Beitrag für den Erhalt von Arbeitsplätzen in unserem Land beizutragen.

Grüsse,

Andreas
 
M

mennestefan

Registriert
01.11.2004
Beiträge
87
Ort
Brakel
Hallo,

@ Black-Gripen

wieso unschuldig ???

MfG
Stefan
 
M

mennestefan

Registriert
01.11.2004
Beiträge
87
Ort
Brakel
Hoppla, ich meinte :

Wieso unschuldig tun? Ich bin unschuldig.

MfG
Stefan
 
Thema: Dolmer oder Stihl

Ähnliche Themen

STIHL MSA 220 C-B + Kundenservice

"Professionelle" Elektro-Kettensägen

Werkzeugbestand aufrüsten/umrüsten 5 Jahresplan

Meterk LTM-T3-40 E9981EU (Vistreck VS-9981) 5m Maßband mit 40m Laser-Entfernungsmesser vs. DeWalt 7,5m Massband

Diskussion zum Testbericht "Anwendungstest von Metabo Säbelsägen im Januar 2020"

Oben