dolmar

Diskutiere dolmar im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Meine Frage: hat die Dolmar ps 33 die "neue" eine doppelwangige Kurbelwelle und wemm nicht warum? Merkt man den Unterschied zu der ps...
A

attackbasti

Registriert
27.08.2005
Beiträge
32
Ort
Geesthacht
Hallo


Meine Frage: hat die Dolmar ps 33 die "neue" eine doppelwangige Kurbelwelle und wemm nicht warum? Merkt man den Unterschied zu der ps 411, und wo für ist der Druckanschluss an dem Zylinder dran? Und warum ist sie nicht Kugelgelagert? Ach ja die Motorsense läuft wieder!!!! :lol: Ich habe mir den Zylinder gekauft für 45€.

Danke im Voraus!!!! :lol:



ATTACKBASTI
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo

die Kurbelwelle der Sachs Dolmar 100 bis zur Dolmar 340 heute hat sich nur minimal geändert. Was Du jetzt mit Doppelwangen meinst, verstehe ich nicht ganz. gehe aber davon aus, daß Du meinst, warum nicht unter jeder Seite ein Gegengewicht hängt. Nun erhöht ja so ein Gegengewicht die rotierende Masse und zuviel ist bei solch kleinen Motoren auch nicht gut, weil sie trotzdem spontan hochdrehen sollen, das Mehrgewicht erhöht zwar das Drehmoment aber soviel ist da ja auch nicht zu erwarten, ich denke da wurden Versuche gemacht um das bestmögliche zu erreichen.

Die Kurbelwelle ist doch gelagert, zum einem die Kugellager in den Seitenteilen, dann die Walzen der unteren Pleuellagerung (allerdings ohne Käfig) und dann noch das Nadellager des Kolbenbolzens, mehr hat eine andere Säge auch nicht.

Die seitliche Bohrung am Zylinder ist für den Impulsschlauch, dieser Impuls fördert den Kraftstoff vom Tank in den Vergaser. In diesem Fall als Duplex Vergaser bezeichnet. Da gibt es zwei Möglichkeiten,
entweder über eine Bohrung durch den Ansaugkrümmer oder seitlich über den Schlauch.

Die Ps411 hat mehr Hubaum und mehr Ps, da merkt man den Unterschied natürlich. Außerdem hat die PS411 noch die bessere Kupplung, eine verstellbare Ölpumpe und eine 0,325 Kette, statt der 3/8 Hobby. mit einer 411 habe ich noch nicht gearbeitet, aber mit einer 400 und einer 340 und die 39ccm Variante ist mir eindeutig leiber.

Gruß

Thomas
 
S

soloornothing

Registriert
09.10.2004
Beiträge
815
Ort
waiblingen (200m vom Stihlwerk 1 entfernt)
hallo
vermutlich hat deine 33 eine einwangige welle-wenn du mal die pleuellager wechseln musst bist du dankbar dafür-
druckanschluss-hm für die lachgaseinspritzung :lol:
meinst du den winkelnippel am zylinderfuss?
 
S

soloornothing

Registriert
09.10.2004
Beiträge
815
Ort
waiblingen (200m vom Stihlwerk 1 entfernt)
hi thd
die 018 welche ich kürzlich zusammengebaut habe, siehe posting "stihl 018 wedi wechseln",
hat eine doppelwangige welle-während eine 021 wiederun eiine einwangige hat -bei der 018/180 kann man die pleuellage nicht wechseln, das bedeutet bei lagerschaden eine neue welle muss her oder die gepresste welle muss in die fachwerkstatt(hydaulikpresse) was auch sehr teuer ist
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo,

das mit dem Pleuellager kann gut sein, aber bei der 018 und bei der 021 kann man laut Rep. Anleitung die Pleullagerrollen wechseln, ist gar kein Akt, Zumindest gilt das für die Modelle vor 2000, ob das was geändert wurde entzieht sich meiner Kenntnis.

Gruß

Thomas
 
A

attackbasti

Threadstarter
Registriert
27.08.2005
Beiträge
32
Ort
Geesthacht
Hallo

Ich mein den winkelnippel am Zylinder, und ich weiss nicht was da ran muss? Meine 33 hat das Duplex system.
Aber der Zylinder der jetzt drauf ist hat das nicht!!!!
Ich habe nachgeguckt, sie hat eine einwandige Kurbelwelle :wink:
Die Kurbelwelle ist Nadelglagert, dass habe ich auch nachgeguckt. :wink: Hat jemand ein Bild von der Kurbelwelle???? der ps 33 340

Kann ich den Zylinder der 411 mit 2,3 ps und 39 ccm und Deko auf meine 33 mit 1,9 ps und 33 ccm ohne deko bauen.

ATTACKBASTI
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo,

auf den Winkelnippel gehört der Impulsschlauch für den Vergaser. Entweder geht der Impuls durch eine lLoch vorne im Zylinder durch den Ansaugstutzen in den Vergaser (alte S-D100, oder S-D33) oder er geht über den Winkelsutzen durch den Schlauch vorne in den Vergaserdeckel. Das ist dann die neue PS33 oder auch die baugleichen 340-411 (und die allerletzen S-D 102).

Das gewünschte Bild der Kurbelwelle, ist zwar von einer S-D 100 aber im Prinzip ist die gleich.
340.jpg


Zylinder sind austauschbar, nur brauchst du eine andere andere Abdeckung, wenn Du einen Zylinder mit Deko-ventil anbaust.
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
@ soloornothing,

sieht ganz danc aus, wie wenn man an den neueren 018/180 das Pleuellager nicht mehr wechseln könnte, an den alten ging das noch. Tolle Entwicklungsarbeit von Stihl.
Kann mir egal sein, muß mit Stihl zum Glück nicht arbeiten.

Gruß

Thomas
 
A

attackbasti

Threadstarter
Registriert
27.08.2005
Beiträge
32
Ort
Geesthacht
Hollo
Danke für das schnelle Bild.
Den Anschluss am Zylinder habe ich doch :lol:
Das Gehäuse muss ich noch besorgen.
Die Pleuelstange von homlite sieht so aus wie im ganzen KFZ Bereich. Sie kann von unten Geschraubt werden .
Sonst könnte man ja nicht die Pleuelstange auf eine Kurbellwelle für einen V8 raufkriegen. :lol:
Eine Frage habe ich noch: wo liegt der große unterschied zwischen einem Kolben mit einem Ring oder Zwei Ringen.
Was ist besser?

Wünsche noch einen schönen Tag

Nochmal vielen dank für die info :lol:

ATTACKBASTI
 
Thema: dolmar

Ähnliche Themen

Hilfe bei 2 Stufigen Kompressor

Kettenlänge Sägekette Dolmar

Briggs & Stratton V-Twin - absolute Ratlosigkeit...

Umbau Partner 351

Cloos GLC 357r

Oben