Dolmar 114 springt nicht an

Diskutiere Dolmar 114 springt nicht an im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, ich habe mir eine schöne jedoch schon etwas ältere Dolmar 114 von meinem Vater geliehen um so ca 14 m³ Holz im Wald zu machen. Leider steht...
D

Dlomar112

Registriert
19.01.2006
Beiträge
6
Ort
Hildesheim
Hallo,
ich habe mir eine schöne jedoch schon etwas ältere Dolmar 114 von meinem Vater geliehen um so ca 14 m³ Holz im Wald zu machen. Leider steht die Säge schon etwas länger da sie einen Schaden am Poolrad (Kühlrippe nach Starter defekt gebrochen) hatte und mein Vater noch drei Dolmar's hat. Das Poolrad haben wir beim Händler abziehen lassen und durch ein gebrauchtes ersetzt. Genau so die Startereinheit.
Leiter startete die Dolmar nach der Reperatur nicht.
Ich habe darauf hin den Sprit abgelassen und durch frischen ersetzt, die Zündung und den Zündzeitpunkt überprüft (ja ja konnte nicht verstellt sein :wink: ), und den Vergaser auseinandergebaut in Sprit eingelegt und ausgepustet. Eine neue Zünkerze haben wir sowieso spendiert.
Ich weis momentan nicht weiter.
Die Säge hat Sprit, Zündung und Kompression. Die sollte eigendlich laufen!!
Was mir aufgefallen ist, der Kolben sieht an der Aufpuffseite nicht ganz einwandfrei aus. Kann das der Grund sein? Ich zweifel da ein wenig da das ja nicht vom Rumstehen und auch nicht vom Poolrad kommen kann. Vor dem Poolrad Problem lief die Säge und sprang immer einwandfrei an.

Hat jemand noch weitere Ideen was man versuchen kann?

Grüße aus Hildesheim
Arne

P.S mein Name solte für das Forum eigendlich Dolmar114 heißen, läßt sich aber leider nicht mehr ändern ;(
 
F

Frederik

Registriert
29.10.2005
Beiträge
128
Ort
Göppingen
Hallo!
Hat der Kolben Riefen und Schrammen auf der Auspuffseite? Ist auch ein rehbrauner Belag (Ölkohle) zu sehen?
Wenn ja, dann kann das der Grund für die "müde" Säge sein: Die Kommpression (Verdichtung) ist zu gering, haut einfach dank der Schrammen ab.
In diesem Falle musst du wahrscheinlich den Kolben errneuern.
Gruß
(Muss man wenn man das Polrad abzieht nicht einen Kolbenstopper einsetzen?Vielleicht hat der Händler da ja einen Fehler gemacht)
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo,

also wennnd er Kolben ein paar winzige Kratzer hat die nicht tief sind ist das fast normal, schlimm wird es, enn die Kratzer tief sind und evt. Kolbenring auch noch klemmt. Dann wird das nichts mehr mit dem Starten.

Die Sache mit dem Polrad solltest Du noch einmal nachprüfen. Die 112 und die 114 waren im Prinzip baugleich nur hatte die 114 immer eine elektronsiche Zündung, die 112 hatte eine Unterbrecherzündung. Dementprechend wurden zwei verschiedene Polräder verbaut. Das Polrad mit der Nummer 112 141 010 bzw das 114 141 010 für Deine Säge. Wenn das Polrad verwechselt wurde, kann es schon sein, daß die Säge nicht mehr läuft.
Leider seht die Nummer meist hinten auf dem Polrad und das Polrad der 114 sitzt so fest, daß man einen Abziehr dazu benötigt, wenn Du diesen nicht hast, dann mußt Du noch einmal zum Händler der es eingebaut hat. Apropos Händler hat der keine Funktionskontrolle beim Einbau gemacht? Hört sich komsch an.

Falls Du den Kolben tauschen willst, dieser hat die Et Nummer 114 132 000 und kostet 65€.

Gruß

Thomas
 
D

Dlomar112

Threadstarter
Registriert
19.01.2006
Beiträge
6
Ort
Hildesheim
Hallo,
danke für die schnelle Antwort. Ich hätte da ein Bild vom Kolben, bekomme es aber nicht hochgeladen.
Die Säge fühlt sich beim anziehen nicht "weich" an.
Deutlicher Unterschied zum Duchziehen ohne Kerze.
Ich such mal nach einem Platz für ein Bild.


Grüße
Arne
 
D

dolmar-sammler

Moderator
Registriert
27.02.2004
Beiträge
1.331
Ort
Ostwestfalen
Wohnort/Region
PB
Stimme dem Thomas zu, vermutlich das falsche Polrad draufgesetzt, da der Händler wohl von den Unterschieden nichts weiss, eben nur Händler ist.
Ciao
 
D

dolmar-sammler

Moderator
Registriert
27.02.2004
Beiträge
1.331
Ort
Ostwestfalen
Wohnort/Region
PB
sende es mir mal per Mail: info at dolmar-s.de
 
D

Dlomar112

Threadstarter
Registriert
19.01.2006
Beiträge
6
Ort
Hildesheim
Das geht ja schnell hier,
der Händler hat das Poolrad nur abgezogen (freundlicherweise umsonst). Das Poolrad haben wir dann über den Händler bezogen der uns die Säge mal verkauft hat (hört sich erstmal kompliziert an ergab sich aber durch Bekannschaften meines Vaters so, er hat alle seine Dolmars dort gekauft ). Eingebaut haben wir es selbst.
Auf beiden Poolrädern habe ich ein Transistorzeichen gefunden. Hilft das ?
Grüße
Arne
 
D

dolmar-sammler

Moderator
Registriert
27.02.2004
Beiträge
1.331
Ort
Ostwestfalen
Wohnort/Region
PB
Wow, fetter Fresser, du kannst Kolben und Zylinder in die Tonne treten und das Polrad zurück geben

Ciao
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo Arne,

wenn das bei Dir

der Kolben sieht an der Aufpuffseite nicht ganz einwandfrei aus

5d45re2.jpg

ist, dann möchte ich nicht wissen, wie es aussieht, wenn Du einen Kolbenfresser beschreibst. :_-)

Die 115i ist ein Auslaufmodell, die wurde lange gebaut und ist ausgereift, mehr wie 500€ solltest Du dafür neu nicht ausgeben, für ein wenig mehr bekommt man schon die PS5000. Wenn Du nicht ganz soviel Leistung brauchst könntest Du vielleicht noch eine PS111(bzw PS52) in Betracht ziehen, baugleich mit der PS115i aber mit einem Walbro Vergaser und nur 3,3PS statt 3,7

Gruß

Thomas
 
D

Dlomar112

Threadstarter
Registriert
19.01.2006
Beiträge
6
Ort
Hildesheim
Hallo,
meine 115i sollte die nächsten Tage kommen.

nochmal zur 114 ich habe gerade mal ein Blick in den Zylinder gewagt.
Weitere Bilder
der hat kurz über dem Auslass einen Schaden, aber kurz da drüber ist der OK. (Fingernagel spürt nichts)
@ thd
Ich habe schon deutlich schlimmeres gesehen (vor 20 Jahren an meiner Mofa).
Was sagt Ihr zum Zylinder Schaden? Besteht da noch Hoffnung?

Arne
 
D

dolmar-sammler

Moderator
Registriert
27.02.2004
Beiträge
1.331
Ort
Ostwestfalen
Wohnort/Region
PB
Trotzdem sind die Aluteile des Kolbens in die Zylinderwand diffundiert und werden den nächsten Kolben auch aufrubbeln.
Ciao
 
Thema: Dolmar 114 springt nicht an
Oben