Dolmar 110 Kettenbremse

Diskutiere Dolmar 110 Kettenbremse im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, habe eine Dolmar 110 die mir bisher treu und brav gedient hat. Läuft gut an, läuft gut im Stand und zieht kräftig durch. Am letzten...
T

Taucher

Registriert
22.08.2006
Beiträge
2
Ort
Horb am Neckar
Hallo,

habe eine Dolmar 110 die mir bisher treu und brav gedient hat.
Läuft gut an, läuft gut im Stand und zieht kräftig durch.

Am letzten Samstag ist mir ein kleines schwarzes Plastikteil im oberen Bereich der Kettenbremse abgebrochen. Dieses hatte wohl die Aufgabe, die Bremse zu lösen denn seither dreht sich die Kette nicht mehr.
Habe die komplette Kettenbremse ausgebaut, um arbeiten zu können.

Weiß jemand wo man solche Kleinteile kaufen/bestellen kann?

Im voraus vielen Dank

Jürgen
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo,

du hast die alte Bremse bis 87, weil an der neueren kein solches Plastikteil ist.
Das benötigte Teil hat die Nummer 020 213 073 und heißt Gewichthalter. Kostet ca 1,50 € bei jedem Dolmar Händler. Kaufe Dir am besten gleich 2 weil das alte Modell hat ein paar spezifische Teile, die es nicht mehr gibt, So zum Beispiel der Luftfilter mit einer Schraube.
Wenn Dein Händler noch einen hat ist, gut, am besten auch gleich mitnehmen.

Wo bei Euch oben der nächste Händler ist kann ich Dir aber nicht sagen.

Gruß

thomas
 
T

Taucher

Threadstarter
Registriert
22.08.2006
Beiträge
2
Ort
Horb am Neckar
Hallo Thomas,

du hast mir sehr geholfen, VIELEN DANK!!

Hast du auch dieses Modell oder woher weiß man das??

Den Händler in unserer Gegend habe ich schon gefunden, werde morgen mal mein Glück versuchen.

Liebe Grüße und nochmals vielen Dank,

Jürgen
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hei,

hatte schon mehrere Sägen dieser Baureihe. Momentan habe ich noch 1x110 Bj86, 1x115 Bj90 und 1x 111 Bj03. Außerdem liegt noch eine alte unvollständige herum. Auch mit der alten Bremse, Bremsdeckel fehlt allerdings.

Zur Erklärung alte Bremse bis 88 hat einen Bremshebel mit einer Strebe rechts. Die neue ab 88 bis heute, hat einen Bremsbügel mit zwei Streben.

Die ganz alten 110 hat noch eine Startervorrichtung mit einem Plastikzahnrad. Alle anderen dieser Reihe aber schon die Sperrklinken aus Metall.

Gruß

Thomas
 
B

banefred

Registriert
28.10.2004
Beiträge
221
Ort
Hannover
Hallo Thomas,

diese Woche habe ich auch eine 115i bei eBay geschossen. Auf den ersten Blick scheint alles bestens zu sein: Keine Riefen auf dem Kolben, springt sofort an und ist in gutem Allgemeinzustand.

Gekauft habe ich sie als 115, es ist aber eine 115i weil sie einen Tillotson Injection-Vergaser hat - bin nicht böse darum! :D

Meine Fragen:

1. Woran kann man das Baujahr der Säge erkennen?

2. Ist die Seriennummer irgendwo im Gehäuse eingeschlagen? Das Typenschild ist zum Teil abgerissen und nur noch teilweise lesbar.

3. Kann man die Säge problemlos mit ASPEN fahren?
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Halo,

hatte das Glücjk letzte Woche, 2 Dolmar 115 mit angeblichem Kolbenfresser für 70€ zu bekommen. Die Zwei lagen scheinbar jahrelang in der Ecke, so war alles verklebt und der Kolben war auch fest. Nach Zerlegung der beiden stellt ich fest, sind beide noch gut, kein Kratzer kein Fresser :)
Pro Säge waren etwas 20€ an kleinteilen nötig, außerdem jeweils eine Schneidengarnitur, was dann letztenlich einen Preis von knapp 90€ macht, pro Säge.

Jetzt ber zu Deinen Fragen. Grob erkennbar ist das baujahr am Gehäuse. Einbügelbremsgriff bis 88, Firmanbezeichnung Sachs Dolmar bis ca 91, danach ja nicht mehr zu Sachs sondern zu Makita. Damit auch der Übergang von Inbus zu Troxschrauben.
So wurde sie ein ganze zeitlang gebaut, irgendwann wurde die Vertiefung für den Typenaufkleber kleiner. Und die letzte offensichtliche Änderung ist der obere Haltebügel, der besteht seit ein paar Jahren aus Kunststoff, vorher Alu mit Alustrebe. Die Sägen seit ca 2000 haben alle die Ökoölpumpe,d ei förder tnur wenn die Kette läuft.

Umstellung auf Aspen ohne Probleme, wennkeine Ablagerungen auf dem Kolben sind, Auspuff und Zündkerze wegmachen und mal reinsehen.

Serienummer ist auch noch so ein Thema, die Sägen bis ca 96 hatten eine Alutypenschild am Gehäuse, danach nur noch der Aufkleber auf dem Tank. was bedeutet Tank weg - Serienummer weg. Eine zweite versteckte Seriennumemr im Gehäuse gibt es nicht.


Grußß

Thomas


Mehr kann ich leider auch nicht sagen.
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo,

noch vergessen, in sämtlichen Plastikteilen ist das Herstllungsdatum eingeprägt, das entspricht auch dem Baujahr, sofern es noch das org. Teil ist.

Gruß

Thomas
 
Thema: Dolmar 110 Kettenbremse

Ähnliche Themen

Dolmar PS 390 Säuft ab

Verkaufe Sachs-Dolmar 110

Oben