Dewalt 7492 Vibrationen

Diskutiere Dewalt 7492 Vibrationen im Forum Stationäre Maschinen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen, ich habe mir zu Weihnachten eine Dewalt 7492 gegönnt. bei den ersten Tests ist mir aufgefallen dass die Säge stark vibriert. ich...
R

Remedin

Registriert
17.11.2008
Beiträge
27
Ort
Neunkirchen
Beruf
CNC-Dreher (gelernter Elektroninstallateur)
Hallo zusammen,
ich habe mir zu Weihnachten eine Dewalt 7492 gegönnt.
bei den ersten Tests ist mir aufgefallen dass die Säge stark vibriert.
ich habe das daraufhin reklamiert. die Säge wurde zum Hersteller geschickt und geprüft.
Der Fehler konnte nicht festgestellt werden es wurden lediglich Kontakte erneuert/gereinigt laut Aussage.
ich habe sie heute wieder bekommen und muss feststellen dass sie immer noch so stark vibriert.
jetzt wollte ich mal Meinungen einholen ob ich da vieleicht zu pingelig bin
ich habe mal zwei Videos gemacht und einfach nur meinen Schiebestock auf den Sägetisch gelegt der dann zu wandern anfängt.
könnt ihr mir sagen ob mein Gefühl da richtig ist oder ob das so normal ist?
vielen Dank
 
Schon mal das Sägeblatt ausgebaut und die Flansche gereinigt?
Das Sägeblatt um 90° verdreht eingebaut?
Die Maschine ganz ohne Sägeblatt laufen lassen?

PS
 
Hmm, bei meiner Kity oder Bosch ist das auch so ...
 
ganz schön laut und hohe Drehzahl,
du sprichst von Vibrationen oder meinst du das Geräusch?
ist das Sägeblatt direkt oder über einen Riemen angetrieben?



Technische Daten:

Aufnahmeleistung 1.850 Watt

Leerlaufdrehzahl 5.800 min-1

Neigungseinstellungen 0 – 48°

Max. Schnitttiefe bei 90° / 45° 65 / 45 mm

Max. Schnittkapazität (rechts) 610 mm

Sägeblattmaße 210 x 30 mm

Gewicht 20,5 kg

Schalldruckpegel LPA dB(A) 86

Schallleistungs-pegel LWA dB(A) 100

Gewicht (inkl. Verpackung) 27.531 kg

Länge (inkl. Verpackung) 0.7 m

Höhe (inkl. Verpackung) 0.37 m

Breite (inkl. Verpackung) 0.665 m
 
ich spreche von den Vibrationen. die Säge ist wohl "normal" so laut, das habe ich schon an mehreren Stellen gelesen.
Das Sägeblatt ist direkt angetrieben

ich habe das Sägeblatt schon mal runter gemacht und die Flansche ordentlich sauber gemacht. under anderem auch mit ganz feinem Schleifpapier (glaube 400er oder noch höher) geplant.
das hat nichts geholfen.
habe sie auch mal ohne Sägeblatt laufen lassen, da merkt man nichts von Vibrationen. kann aber natürlich trotzdem eine unrund laufende Welle sein.
ohne Gewicht drann(Sägeblatt) ist natürlich auch nicht so viel Schwungmasse da die das Gehäuse erschüttert.
ich hatte beim Verkäufer erst mal nur angefragt das Sägeblatt zu tauschen, der Hersteller wollte aber gleich die Säge zurück zum Prüfen haben.
gesagt getan. Hersteller sagt nun aber er konnte den Fehler nicht festtellen.
mir geht es primär erst mal darum ob ich da zu pingelig bin, falls das bei anderen auch so ist dann muss ich damit leben.
ich glaube aber das sollte so nicht sein, dann würde ich mir nämlich die Mühe machen das weiter mit dem Verkäufer auszudiskutieren auch wenn ich dann wieder ewig drauf warten muss :/
danke schonmal für eure Hilfe
 
Gehe doch mal her, drehe das Sägeblatt in höchste Stellung.
Dann legst Du ein Hartholz so hin, dass es gerade an einem Zahn streift.
Nun drhest Du vorsichtig von Hand am Sägeblatt und beobachtest ob das bei allen Zähnen gleichermaßen passiert. Dasselbe machst Du auch seitlich.
Zudem sollten auch alle Zahntaschen gleich tief sein.

PS
 
ja ich hatte auch schon überlegt ein anderes Sägeblatt zu probieren aber da müsste ich erst mal eins bestellen - der Hersteller wollte darauf nicht eingehen und gleich die ganze Säge eingeschickt bekommen.
klar will ich früher oder Später rote Freud Blätter zukaufen aber die erste Zeit wollte ich mit dem Original Sägeblatt arbeiten.

ich habe mir so eine Ausrichthilfe bestellt (eine einfache Vorrichtung die man in der t-nut schiene bewegen kann um mit einer messuhr(bereits vorhanden) das Blatt prüfen könnte
 
Das Originalblatt taugt bestenfalls zum Brennholzsägen... Du solltest dir direkt die Blätter kaufen, die du brauchst. Wenn deine Projekte sch... aussehen, weil die 24 Zähne des Originalblattes alle Ränder ausgerissen haben, wirst du dich schwarz ärgern.
 
ich habe jetzt übrigens mal den 3er Satz "die Roten" von Freud geholt und die Säge damit getestet. die Vibration ist dadurch etwas weniger aber auch noch nicht so wie es meiner Meinung nach sein sollte. ich habe auch nochmal die beiden Flansche abgezogen mit feinem Schleifpapier und nochmal mit den Sägeblättern hin und her probiert. einmal war es mit dem Original auch weniger Vibration dann wieder Freud getestet - unverändert - original drauf wieder stärkere Vibrationen.

für mein Verständniss paaren sich hier zwei Probleme:
die Welle oder die Flansche sind nicht 100% gerade und das Original Sägeblatt ist auch etwas unwuchtig. wenn man es etwas verdreht wird es stellenweise besser. ich lasse die Säge nochmal zum Hersteller schicken und weise nochmal explizit auf die Vibrationen hin und hoffe dass sie diesmal den Fehler als solchen auch erkennen und beheben.
 
Thema: Dewalt 7492 Vibrationen

Ähnliche Themen

K
Antworten
7
Aufrufe
1.556
Dirk
D
Mr.Ditschy
Antworten
0
Aufrufe
681
Mr.Ditschy
Mr.Ditschy
M
Antworten
11
Aufrufe
1.309
monoceros84
M
D
Antworten
11
Aufrufe
2.025
Mr.Ditschy
Mr.Ditschy
Zurück
Oben