Der Verkauf von Top Handle Kettensägen an ungeschulte Anwender ist untersagt!

Diskutiere Der Verkauf von Top Handle Kettensägen an ungeschulte Anwender ist untersagt! im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Ich habe mir vor zwei Wochen eine Makita DUC256 bei Contorion gekauft ... ratet mal was nicht von mir angefordert wurde ... Schwere...
E

e0mc2

Registriert
27.12.2009
Beiträge
494
Wohnort/Region
Südpfalz
Ja ok stimmt an diesen Fall, mit dem Kickback, hatte ich jetzt so nicht gedacht. Ich habe bisher auch nur einmal mit einer TH gearbeitet und das nur am Boden. Auch bei dem nötigen Respekt vor den Maschinen kommt das doch mal vor das sie springt oder schlägt. Bei näherer betrachtung der halte Position ich dann auch das auslösen der Bremse nicht sicher. Das leuchtet ein danke! Interessant sind sie trotzdem.
Die Bremse sollte meines Wissens nach eigentlich nicht dadurch ausgelöst werden, dass der Griff beim Hochschlagen an den Handrücken kommt. Sondern durch die Trägheit des Griffes beim Rückschlag. Sonst würde die Bremse auch nicht auslösen, wenn man eine BH seitlich hält.

Grüße, e0mc2
 
E

Ein_Gast

Registriert
16.07.2017
Beiträge
2.487
Wohnort/Region
Ruhrpott
Beides. Zum einen Trägheit und zum anderen der Handrücken. Was gerade eher kommt.
 
N

Nervensaeger

Registriert
31.05.2013
Beiträge
156
Wohnort/Region
MSP
Norma verkauft ab 4.5. eine Scheppach CSP2540.
So wie ich das sehe, ist das eine Top Handle.

Würde mich wundern wenn die von der Kundschaft irgendwelche Nachweise verlangen würden.
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.281
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Das steht in der Gerätebeschreibung von Norma:
  • Profigerät für geschulte Anwender: die Verwendung der Kettensäge voraussetzt eine spezielle Schulung
 
N

Nervensaeger

Registriert
31.05.2013
Beiträge
156
Wohnort/Region
MSP
Papier ist geduldig.
 
Thema: Der Verkauf von Top Handle Kettensägen an ungeschulte Anwender ist untersagt!
Oben