Demontage Sabo "Schwungscheibe"

Diskutiere Demontage Sabo "Schwungscheibe" im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo. Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich bei meinem SABO Rasenmäher die "Schwungscheibe", die oben auf dem Motor sitzt, runter bekomme...
J

jxmedina

Registriert
15.05.2004
Beiträge
1
Hallo.
Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich bei meinem SABO Rasenmäher die "Schwungscheibe", die oben auf dem Motor sitzt, runter bekomme, ohne sie zu beschädigen (Aludruckguss). Die Zündung funktioniert nicht richtig und ich möchte mir den Unterbrecher anschauen. Wie sollte ich den Abzieher ansetzen ?
Vielen Dank.
Jürgen
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.636
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
Hallo Bastler
vorabStop
- willste mit aller Gewalt- ein neues polrad kaufen ?
bitte welchen Motor hat dein Sabo?
Hersteller z.B
Modell
Gruß
aus Mannheim
 
D

dolmar-sammler

Moderator
Registriert
27.02.2004
Beiträge
1.334
Ort
Ostwestfalen
Wohnort/Region
PB
Stimmt Trabold, der Motortyp ist wichtig, um Schlagmutter oder Abzieher des herstellers zu verwenden. Welcher Mäher ist das? Mit Kontakt noch? ich denke mal eher an den abgescherten Keil, den man aber schon nach dem Abschrauben der Mutter sehen kann. :wink:
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.636
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
das mit Dem Schwungradkeil ist für einen
Laien schwerlich erkennbar
bei verschieden Motoren ja bei Sachs z.B nicht
aber bis Dato noch Keine Motorendaten
also lass mal liegen
Gruss
 
S

soloTS

Registriert
29.05.2005
Beiträge
2
Ort
Damm
Hallo!

Sieht so aus, als hätte ich genau das gleiche Prob wie jxmedina. Zündet gut aber deutlich zu früh, dh schlägt zurück. Motor hat ne elektronische Zündung, dh Reedkontakt und magntische Felder auf dem Schwung/Polrad. Bei OT sind diese schon 5 cm am Kontakt vorbei!
ich denke mal eher an den abgescherten Keil, den man aber schon nach dem Abschrauben der Mutter sehen kann.
Kann ich die Bemerkung mit dem Keil so versthen, daß eine Einstellung normal nicht möglich/nötig ist, und wenns verdreht ist, ist was abgerissen? Oder gibts ne andere Erklärung für das Problem?

Modell ist Sabo 52-4 TH Turbo Star
Motor konnte ich nicht rausfinden, aber ich meine B+S:
4Takt,2,4 kW, 2800Umin, 187ccm

dank im Voraus
gruß
solo
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.636
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
Hallo Solo TS
Dein Sabo hat ein anderes problem
siehe PM
Gruß aus Mannheim
 
S

soloTS

Registriert
29.05.2005
Beiträge
2
Ort
Damm
hallo Trabold

gute Diagnose, danke für den Tip!

gruß

solo
 
Thema: Demontage Sabo "Schwungscheibe"

Ähnliche Themen

Allgemeiner Akku-Bastelthread

SABO 52-151; Demontage Reversierstarter und Vergaser

Wolf Rasenmäher Öl im Luftfilter nach offenem Öldeckel

Geschwindigkeits-Regelung beim SABO funktioniert nicht

Ölwechsel Rasenmäher SABO 43-4TH mit B&St-Motor, Bj ca 88

Neueste Themen

Oben