Dekupersäge

Diskutiere Dekupersäge im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo miteinander, könnt´ Ihr mir bitte ´mal helfen ... Ich bin gerade auf der Suche nach einer guten und günstigen Dekupiersäge. Habt Ihr mir da...
T

Tobias Claren

Registriert
19.02.2005
Beiträge
106
Ort
Erfstadt
Wohnort/Region
Erftstadt
Wer soll schluss machen, und womit?

Zum Thema Qualitätswerkzeug ist wirklich schon alles gesagt.
Bei Festool, Metabo und was einem hier noch vorgebetet wird ( :wink: ) tut sich praktisch nichts.

Bei Aldi und Co gibt es praktisch nie ein Ende. Denn dort kann das eine Gerät Schrott sein, und das nächste wirklich gut. Laut Warentest ist die Quote bei Aldi 50/50. Und Aldi soll da schon die meisten Schnäppchen haben.

Deshalb muss man bei den Geräten immer wieder nachfragen.
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Tobias Claren schrieb:
Wer soll schluss machen, und womit?

Das bedeutet, dass „Doppelpostings“ unnötig und unerwünscht sind.
Betrachte das als Aufforderung eines Moderators, künftig keine identischen oder sich inhaltlich stark ähnelnde Beiträge in unterschiedlichen Foren dieser Plattform mehr zu verfassen. Also, konzentrier deine Anfrage zur Dekupiersäge bitte auf ein Forum!

Christian Aufreiter (Moderator)
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo,

also Aldi hat wirklich gute Bio-Karotten aus der Pfalz und die eingemachten griechischen Pfirsische sind auch sehr gut!

Bei Werkzeugen und Elektrowerkzeugen hat Aldi jetzt nicht sooo einen guten Ruf, das Gegenteil ist eher der Fall.

Der Decupersägen-Test mit seinen Noten für die ersten 3 Maschinen verzerrt die Tatsachen, den Hegner Modellen eine 1,3 und 1,4 zu geben ist soweit i.O. Realistisch hätte die Scheppach keine 1,6 sondern bestenfalls 3,6 oder 4,0 verdient.
Ich kenne die beiden Hegner von intensieven Sägetests auf Holzmessen, und auch die Scheppach, zwischen den entsprechenden Maschinen der beiden Hersteller liegen Welten!!!
 
N

news64

Registriert
17.05.2006
Beiträge
56
Ort
Berlin
Also bei uns hier in Berlin gibt es bei Aldi (Aldi-Nord) keine Bio-Karotten aus der Pfalz. Das finde ich sehr ungerecht, denn das wäre ja etwas von Daheim. Und die eingemachten Pfirsische kenne ich auch nicht.
Aber das Werkzeug, das kenne ich. Immer wieder startet man ja so einen Versuch. Der letzte war eine Lochsäge, mit nicht einem (Betonung auf 1nem) erfolgreichen Loch, aber das gehört hier ja gar nicht hin.

Als Besitzer eine Scheppach kann ich dem nur zustimmen. Für das Geld hätte ich schon eine einfach Hegner bekommen :evil:. Doch auch das steht ja schon unter http://www.werkzeug-news.de/Forum/ftopic303-0-desc-0.html

Fazit: Die Frage die man sich stellen sollte ist, was will ich damit machen. Und der Zahnarzt mit einer biegsamen Welle an einer teuren Bohrmaschine, hätte auch nicht mein Vertrauen und würde mir auch nicht die Zähne machen.

Alles Gute, Swen
 
T

Tobias Claren

Registriert
19.02.2005
Beiträge
106
Ort
Erfstadt
Wohnort/Region
Erftstadt
Wie gewünscht hatte ich in den Beiträgen die vorhanden sind geantwortet.
"Doppelpostings" sind es wenn ich selbst zwei identische Beiträge starte. Auch inhaltlich identische. Ich kenne den Seelenzustand der Leute nicht im vorraus :( .....
Ich konnte nur nichts mit "Mach Schluss" anfangen, denn ich habe ja nicht die technische Möglichkeit dies zu tun.
In einem anderen Beitrag wurde dann einfach zugemacht.
Ach ja, ich habe eigentlich noch vor einen zweiten inhaltlich sehr ähnlichen Beitrag zu eröffnen. Da geht es aber einmal um das Handwerkzeug und einmal um Elektrogeräte.
Ohne allgemeines Forum muss man das in beiden Foren fragen.


@Dietrich

Wenn die Scheppach im Test falsch platziert wäre, könnte (müsste?) die Aldi da ja direkt hinter der Hegner stehen.
Übrigens hat ALDI bei den (Elektro)werkzeugen den besten Ruf (unter den Discountern).
(Quelle Stiftung Warentest). Das heißt natürlich nicht, das 50% besonders gut sind.
Aber es gibt eine Chance für ein "Schnäppchen" (O-Ton SW).
Aber die anderen Discounter sind (viel) schlechter was das Verhältnis angeht.
Hier die Schnäppchen festzustellen (solange sie noch zu bekommen sind) ist doch der Grund für die Kategorie "Billigwerkzeuge".
Doch nicht um immer wieder pauschal über diese Werkzeuge herzuziehen.
Wie geschrieben, dann könnte man das in einem Sticky-Beitrag festhalten, und die Kategorie mit einem Schreibschutz versehen.
Evtl. wäre es ja schon Sinnvol die üblichen auf der Lauer liegenden Fundamentalisten für diese eine Kategorie schreibzusperren. Klingt hart, und es träfe wohl nur die (evtl. vermeintlichen, weil nur Festool und Co. im Haus) "Experten" (irgendwas mit cola z.B.), aber es würde für mehr Sachlichkeit sorgen. Von denen kam in der Kategorie doch nicht eine sachliche Antwort wenn man das mal durchliest.
Wenn es eine Seite gäbe wo alle diese Angebote sofort getestet werden, wäre das natürlich das sachlichste, aber das scheint es nicht zu geben.


@News64
Eine Lochsäge?
Also da hätte "sogar ich" direkt einen Satz "billige" Bi-Metall-Universal-Lochsägen im Set gekauft.
Also nicht die mit den einzelnen "Blättern", sondern jede Größe einzeln.
Die einzelnen können dann sowohl Holz als auch Metall usw..
Z.B. 9 Stück (19, 22, 29, 35, 38, 44, 51, 57, 64 mm) für 50 Euro (oder ab 35 Euro mit Bietglück): http://shortlink.co.uk/8rv
Die sind im Gegensatz zu einem anderen Set auch an allen Metallen (auch Edelstahl), Holz, Kunststoff, Gipskarton (auch in Ständerwerk) und allen vergleichbaren Materialien einsetzbar.
Hier beim 35-Euro-Set steht nur "Holz, Kunststoffe, Leichtbausteine, Gipskartonplatten, usw.": http://shortlink.co.uk/8rw
Aber wenn einfach der Händler zu blöd war Metall zu erwähnen..... Beides ist ja aus "Bi-Metall".

Wo ist das grundsätzliche Problem mit dem Zahnarzt mit der Welle an der guten Handbohrmaschine :wink: ?
Weil es alle anderen anders machen? Wenn die Technik stimmen würde. Also am anderen Ende wirklich ein Zahnbohrer ist.
Naja, ein Luftdruckbohrer ist billiger. So kann man es auch sehen. Ist daheim ja das gleiche. Einmal den Kompressor angeschafft wird das gute Werkzeug ist im Verhältnis um einiges günstiger. Wie sonst bekäme ich einen wirklich guten Schlagschrauber (der auch robuster als der elektrische ist) für 70 bis 150 Euro neu?
 
Thema: Dekupersäge

Ähnliche Themen

Qualität der Textilien/ Arbeitsklamotten von Engelbert-Strauss

Mini-Bohrmaschine / Elektro-Geradschleifer: Proxxon, Dremel oder was

Elektro-Kettensäge Makita UC4051A (baugleich Dolmar ES2141TLC)

Sammelthread Winkelschleifer: Defekte und Reparaturhilfe

Meterk LTM-T3-40 E9981EU (Vistreck VS-9981) 5m Maßband mit 40m Laser-Entfernungsmesser vs. DeWalt 7,5m Massband

Oben