Dalex TGKL 56 Keine Zündung und was abgefallen...

Diskutiere Dalex TGKL 56 Keine Zündung und was abgefallen... im Forum Schweißtechnik im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, bei einer Räumung musste ich gestern wieder zuschlagen.. Dabei hatte der Tag so ruhig angefangen.. Wollte es nicht mitnehmen, nun ist es...
J

JeffSmart

Registriert
20.10.2019
Beiträge
211
Wohnort/Region
PLÖ
Hallo,
bei einer Räumung musste ich gestern wieder zuschlagen.. Dabei hatte der Tag so ruhig angefangen..
Wollte es nicht mitnehmen, nun ist es hier. (Und noch 2 Spotter und 2 Plasmaschneider..

Das Dalex scheint soweit auf Gleichstrom zu funktionieren. Wechselstrom macht es nicht. Beim Abschrauben des Deckels vom Impulsgenerator - ist doch das Zündgerät?? - Ist so ein blaues Bauteil gleich mit rausgefallen (Kondensator??)- von der Platine abgebrochen.
Enn man die Beinhen anflickt, ist es doch egal wierun man ihn wieder einlötet?

Gruss Kai
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
18.182
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Hi
Die Polarität ist bei den Folienkondensatoren egal.
Du kannst aber auch, falls der nicht wieder einlötbar ist, diese verwenden.
Den Ersatz dann beim Einlöten aber komplett bündig auf der Platine andrücken.
Muss auch mal schauen, vielleicht habe ich noch was rumliegen.

PS
 
J

JeffSmart

Threadstarter
Registriert
20.10.2019
Beiträge
211
Wohnort/Region
PLÖ
Danke PS.
Ist aber nicht schlimm, wenn es mit angeflickten Beinchen nicht bündig auf der Platine sitzt??
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
18.182
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Das dürfte der Grund des Abfallens gewesen sein, dass der schwere Kondensator ständig an den Drähtchen hat wackeln dürfen.
Daher macht man da dann wenigstens etwas Heißkleber hin damit nichts mehr wackelt.
Das kriegen sogar die Chinesen bei den billigsten PC-Netzteilen hin. :wink:

PS
 
J

JeffSmart

Threadstarter
Registriert
20.10.2019
Beiträge
211
Wohnort/Region
PLÖ
Heute hab ich erstmal Rücken vom Geschleppe. Werde aber mal probieren, ob man das zumindest zum Testen gelötet bekommt.
Dass man nach 38 Jahren mal wacklige Beinchen bekommt, kann aber jedem passieren, sage ich mal so..:mrgreen:
:mrgreen:
 
J

JeffSmart

Threadstarter
Registriert
20.10.2019
Beiträge
211
Wohnort/Region
PLÖ
So, alles zurück, das Zündgerät hat 3 Sicherungen, eine ist durch. Morgen wird weiter getestet.
Gibt es für das AIG5 einen Schaltplan?
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JeffSmart

Threadstarter
Registriert
20.10.2019
Beiträge
211
Wohnort/Region
PLÖ
Nee, erst seit Sonntag. Ausserdem meinte ich ja nicht meine Beine..:D
 
J

JeffSmart

Threadstarter
Registriert
20.10.2019
Beiträge
211
Wohnort/Region
PLÖ
So, trotz gestärkter Beinchen hat das Gerät nur 3-5 Sekunden gezündet. Danach war wieder die gleiche Sicherung hinne..:shock:
 
Thema: Dalex TGKL 56 Keine Zündung und was abgefallen...
Oben