Bruchstein Optik - Welche Möglichkeiten gibt es?

Diskutiere Bruchstein Optik - Welche Möglichkeiten gibt es? im Forum Innenausbau im Bereich Anwendungsforen - Mein Heimkino- Wohnzimmer soll etwas optimiert werden. Dafür habe ich angedacht, die vorderen Seitenwände mit einer schwarzen "Bruchsteinoptik"...
R

Ranttanplan

Registriert
09.02.2020
Beiträge
377
Wohnort/Region
TS
Mein Heimkino- Wohnzimmer soll etwas optimiert werden.

Dafür habe ich angedacht, die vorderen Seitenwände mit einer schwarzen "Bruchsteinoptik" zu versehen.

Ich habe mir dafür schon mal eine Probe von diesem Material gekauft:

https://www.obi.de/verblender-riemc...urce=1&et_uk=141a15e014aa4b29a0ad597590556627

Das ist aber nicht besonders schön. Ist aus weichem Styropor, das bei Berührung eingedrückt wird und die Übergänge würden nicht schön aussehen.
Außerdem trägt es mit 2-3 cm Dicke ganz schön auf.

Was ich noch gefunden habe, wäre das hier:

Fassadenelemente Novik Stone DS onyx 223

Das ist aber relativ teuer. Würde aber schon passen, wenn es entsprechend gut ist.

Welche weiteren Optione gibt es, sowas zu realisieren?
Gibt es da Firmen, die sowas richtig gut können?
Ist sowas z.B. auch im Repertoire eines Malers inbegriffen?

Wer hat Ideen, wie man so eine Wandverkleidung realisieren könnte?
 
Naja, etwas an Stärke ist bei der Art von Steinoptik gegeben, da sind 2-3cm nicht viel.
Kenne sonst nur Flachverblender oder Verblender und gibt es meist in Klinkeroptik, man findet aber auch ab und an Steinoptik ohne Fugen, also ähnlich der Optik wie du haben möchtest und werden z.B. mit Fliesenkleber aufgeklebt.
 
Gibt es da Firmen, die sowas richtig gut können?
Ist sowas z.B. auch im Repertoire eines Malers inbegriffen?
Ach ja, Maler oder Gipser/Stuckateure wäre da schon der richtige Weg, ggf auch Fliesenleger, eben je nachdem wie sich der Handwerker oder Firma ausrichtet - also wer mehr bei Privatkunden tätig ist, macht das wohl eher mal, als wenn die nur in Großprojekten qm durch hauen.
 
Das sind ja 2 völlig unterschiedliche Produkte.

Willst du denn ein "Imitat"/Composite/Beton/Kunststoff Produkt oder echten Stein? Entsprechende Verblender gibt es ja von zig Herstellern in zig Qualitätsstufen und in jedem Baumarkt bis hin zum Fachhandel.

Muss es zurückgebaut werden können? (Spräche evtl. für die Fassaden-Variante ...)

Verblender an sich gibts ja wie gesagt überall, sowas hier find ich z.B. ganz nett: Verblender Schiefer Modul, Ansicht gespalten, Kanten und Rückseite gesägt - KSV Natursteine.

Verlegen/Verkleben sollte jeder gute Fliesenleger hinkriegen, evtl. auch Maler/Lackierer mit erweitertem Portfolio.

Selbst schwer strukturierte Tapeten, die nichtmal schlecht aussehen müssen und mit aufgebrachtem Material auch haptisch ganz interessant sind gibt es mittlerweile, z.B. von Marburger Tapetenfabrik: Marburg Sand & Stones Vliestapete Steinmauer II (Dunkelgrau, Steinoptik, 10,05 x 0,53 m) | BAUHAUS

Viele Grüße,
ratchetingwrench
 
Ne, muss nicht zurück gebaut werden.

Und es sollte ruhig so hochwertig, wie nur möglich werden.
Es ist meine Eigentumswohnung, die bald abbezahlt ist und in der ich Stand heute den Rest meines Lebens verbringen werde.
Dieser Umbau ist also auf Dauer angelegt und sollte entsprechend gut aussehen.

Ich werd mal den Fliesenleger meines Vertrauens fragen, was er da so im Portfolio hat.
 
Dann ganz klar Naturstein Verblender. :) Wird geil!

Viele Grüße
ratchetingwrench
 
Was genau hindert dich daran zu Bauhaus zu gehen und einfach ein Produkt auszuwählen?
Es gab direkt daneben noch mal so viel Auswahl.

411482395_802350095282281_3833419876969849641_n.jpg
 
Ja, Auswahl gibt es denke genug ... wichtig wäre mir nur, dass keine Ansätze/Stöße zu sehen sind.
 
Ja, Auswahl gibt es denke genug ... wichtig wäre mir nur, dass keine Ansätze/Stöße zu sehen sind.

Genau das ist ein wichtiger Punkt. Mir gefällt es nicht, wenn man die Übergänge sieht.
Auch gefällt es mir nicht besonders, wenn man merkt, dass es immer wieder das selbe Muster ist.

So eine Wand von Hand gesetzt, wäre mir schon am liebsten.
 
Also das rechts oben auf dem Bild schaut recht gut aus, nur ist das dennoch auf einen kleinen qm nie gut sichtbar.
Wobei kannst die Platten ja dennoch ggf auseinander nehmen um wahrlich sichtbare Wiederholungen zu vermeiden.
 
Thema: Bruchstein Optik - Welche Möglichkeiten gibt es?
Zurück
Oben