Brigggs & Stratton: Zündzeitpunkt Verstellt?

Diskutiere Brigggs & Stratton: Zündzeitpunkt Verstellt? im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo! Wir haben ein Probllem mit unserem Rasentraktor (Westwood, Motor s.o. (Ca. 10PS): Da die Batterie nicht mehr geladen wurde, haben wir...
R

roteskleid

Registriert
27.12.2004
Beiträge
1
Ort
Dresden
Hallo!

Wir haben ein Probllem mit unserem Rasentraktor (Westwood, Motor s.o. (Ca. 10PS):

Da die Batterie nicht mehr geladen wurde, haben wir den Lichtmaschinenkranz ausgebaut. Da das angschlossene Kabel keinen Durchgang zeigte, befestigten wir ein Neues und bauten alles wieder Zusammen. Nun ist folgendes Problem entstanden:

Der Motor bekommt anscheinend viel zu früh den Zündfunken!?!

Da wir aber nichts gefunden haben, wo man den Zündzeitpunkt einstellen kann, nahmen wir an, daß wir die Zündspule verkehrtherum aufgesetzt hatten und drehten diese. So passiert aber gar nichts!

An der Zündkerze sieht es auch eigenartig aus:

Bei der "Frühzündungsstellung" der Spule gibt es einen ordntlichen, unterbrochenen Funken.

Bei der gedrehten Stellung aber gibt es einen fast andauerden Funkenstrom???

--Wie das?

Wer kann uns da helfen?--

Habt schonmal vielen Dank im Voraus und beste Grüße!

Daniel
 
D

Duesing GmbH & Co. KG

Registriert
19.08.2004
Beiträge
37
Ort
45899 Gelsenkirchen
Hallo,
hat der Motor noch Kontakte??
Wenn ja könnte der Fehler in dem Bereich liegen (Abstand 0,5).
Wenn der Motor eine elektronische Zündung hat könnte der Keil des Schwungrades abgeschert sein oder einen leichten Versatz haben und somit der Zündzeitpunkt nicht mehr richtig sein. Dies sind die häufige Ursachen für Zündprobleme.

MfG A. Haverkamp
 
D

Duesing GmbH & Co. KG

Registriert
19.08.2004
Beiträge
37
Ort
45899 Gelsenkirchen
Uuuups,
habe da "sten" vergessen....

Natürlich >häufigsten..<
 
Thema: Brigggs & Stratton: Zündzeitpunkt Verstellt?

Ähnliche Themen

Zündung SB130 an Sabo Rasenmäher

Oben