Bosch Stemmhammer macht Probleme

Diskutiere Bosch Stemmhammer macht Probleme im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Ich habe einen Bosch GSH 10. In letzter Zeit macht mir das Teil aber Probleme. Nach einigen Minuten Laufzeit fängt das Ding im Innern an zu...
E

edgar2

Registriert
15.08.2006
Beiträge
51
Hallo

Ich habe einen Bosch GSH 10. In letzter Zeit macht mir das Teil aber Probleme. Nach einigen Minuten Laufzeit fängt das Ding im Innern an zu "Schlagen". So als ob der Schlaghammer manchmal auf den Meisel treffen würde. Die Maschine läuft ohne Belastung und zwischendurch "Peng", gibts heftige Schläge. Ich habe die Werkzeugaufnahme zerlegt und gereinigt. Soweit ist alles OK. Das Werkzeug kann reingeschoben werden und federt von selbst sauber gleitend wieder raus. Im Kaltzustand läuft die Maschine normal. Nach einiger Betriebszeit tritt das Problem immer häufiger auf, bis es fast permanent "scheppert". Hat Jemand eine Idee, was da defekt sein könnte?


MfG
Edgar L.
 
B

Boschi

Registriert
14.08.2006
Beiträge
121
Hi Edgar

evtl ist garnichts kaputt, der gsh 10 hat das manchmal das auch ohne Last der Schläger auf den Schlagkolben trift.

Wenn der Hammer sonnst einwandfrei funktioniert. Im zweifel aber mal zum Service und Servicepack einbauen lassen.

Odt sind neue 0Ringe ausreichend.

Gruss
 
B

Boschi

Registriert
14.08.2006
Beiträge
121
Boschi schrieb:
Hi Edgar

evtl ist garnichts kaputt, der gsh 10 hat das manchmal das auch ohne Last der Schläger auf den Schlagkolben trift.

Wenn der Hammer sonst einwandfrei funktioniert. Im zweifel aber mal zum Service und Servicepack einbauen lassen.

Oft sind neue 0Ringe ausreichend.

Gruss
 
E

edgar2

Threadstarter
Registriert
15.08.2006
Beiträge
51
Hallo

Komisch ist nur, dass das jetzt gehäufter auftritt ...?

Was genau benötigt man denn um das Teil zu überholen? Lässt sich das ggf. auch selbst durchführen? (Irgendwelche Spezialwerkzeuge nötig?)



MfG
EdgarL
 
B

Boschi

Registriert
14.08.2006
Beiträge
121
edgar2 schrieb:
Hallo

Komisch ist nur, dass das jetzt gehäufter auftritt ...?

Was genau benötigt man denn um das Teil zu überholen? Lässt sich das ggf. auch selbst durchführen? (Irgendwelche Spezialwerkzeuge nötig?)



MfG
EdgarL

Du sagst es tritt jetzt ofters auf, .........das kann schon ein hinweis auf verschleiss der 0 Ringe sein.
Wie gesagt nur wenn die Maschine sonst in Ordnung ist.

Selbermachen,
:roll:

hmmm schwere Frage.............. ich sag mal wenn du sonst auch ein technisches Verständnis für solche Sachen mitbringst JA.

Spezialwerkzeuge braucht man nicht.

Schau ob es in deiner nähe einen Boschservice gibt und lass dir den Servicpack* für deine Maschine geben .
(am besten den wo das Fett gleich mit dabei ist. gibts ohne und mit Fett)

Ein Explosivbild liegt den Packs in der Regel bei (wenn du gute Augen hast , sind sehr klein meist)
Und dann Schritt für Schritt auseinanderbauen und die Teile sorgfältig in Reihenfolge weglegen.
:roll:
Obwohl das durchaus leichter gesagt als getan ist wenn man die Schritte nicht kennt.

:D Aber es sollte zu schaffen sein.

solltest du dabei aber denoch auf defekte Teile stossen,ab nochmal zum Boschservice:

Bei Fragen frag
Gruss


Servicepack: in dem sind sämtliche 0Ringe und Dichtungen drinn die verschleissen. dieser sollte sowieso in regelmässigen Abständen gewechselt werden.
 
S

Schwaenzi

Registriert
03.06.2005
Beiträge
412
Ort
Melle
Boschi schrieb:
(...) dieser sollte sowieso in regelmässigen Abständen gewechselt werden.

Wo ihr gerade bei dem Thema seid: Sollte ich also meinen Boschhammer (ein kleiner GBH 2-24 DSR) nach einigen Jahren intensiver Nutzung beim Bosch-Dienst warten lassen?

In welchem Kostenrahmen bewegt sich so ein Service inkl. Fett und Verschleißteilen in etwa?

Danke und viele Grüße - Chris
 
B

Boschi

Registriert
14.08.2006
Beiträge
121
Also wenn es heisst nach Jahren intensiver Nutzung würde ich die Maschine auf jedenfall checken lassen.

Nichts ist Ärgerlicher wenn der Anker kaputtgeht weil die Kohlen bis zur Feder abgeschliffen sind.(weil womöglich noch keine abschaltbaren Kohlen drin sind)

:oops:

Ein Service für deine kleine Maschine kann nicht die Welt sein. Ich schätz mal im günstigsten Fall so um die 30 Euro.(spätere verschleissbedingte Reperaturen können weitaus teurer sein)

Der GSH 10 ist da schon ein anderes Kaliber :wink:
 
E

edgar2

Threadstarter
Registriert
15.08.2006
Beiträge
51
Boschi schrieb:
Der GSH 10 ist da schon ein anderes Kaliber :wink:

In welchem Rahmen bewegt sich das für dieses Gerät (in etwa)?

MfG
 
B

Boschi

Registriert
14.08.2006
Beiträge
121
Hallo Edgar

Für Preise bin ich eigentlich nicht zuständig, kann dir morgen aber näheres sagen



Auf jedenfall mehr als 30 Euro, soviel kostet allein der Pack schon ohne Fett. :wink:

Aber ein GSH 10 sollte mir das wert sein

Gruss
 
E

edgar2

Threadstarter
Registriert
15.08.2006
Beiträge
51
Boschi schrieb:
Hallo Edgar

Für Preise bin ich eigentlich nicht zuständig, kann dir morgen aber näheres sagen



Auf jedenfall mehr als 30 Euro, soviel kostet allein der Pack schon ohne Fett. :wink:

Aber ein GSH 10 sollte mir das wert sein

Gruss

OK Danke

MfG
Edgar
 
B

Boschi

Registriert
14.08.2006
Beiträge
121
Edgar

also das Servicepack hat die Bestellnummer 1 617 000 190 und kostet 31,60 Euro mit Fett

Von einem Selbsteinbau würde ich dir nunmehr eigentlich abraten, da die gesamte Maschine in nahezu alle Einzelteile zerlegt werden muss.
Es wäre ärgerlich wenn durch eine vergessene Distanzscheibe o.Ä. die Maschine schaden nehmen würde.

Die kosten des Einbaus (weiss nicht 100%) bewegen sich im Rahmen zwischen 70-90 Euro (evtl. mehr) musst du nochmal bei deinem Boschservice vor Ort erkundigen.

Ich würde dir aber raten dieses Servicepack auf jedenfall einzubauen bzw. einbauen zu lassen.

Eine spätere Reperatur kann weitaus teurer werden.

Gruss
Boschi
 
E

edgar2

Threadstarter
Registriert
15.08.2006
Beiträge
51
OK, Danke Boschi. Ich werde mich die Tage beim Boschdienst erkundigen.


Gruß
Edgar
 
Thema: Bosch Stemmhammer macht Probleme
Oben