Bosch PSR 18 VE-2 eiert!

Diskutiere Bosch PSR 18 VE-2 eiert! im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Ich habe mir heute den PSR 18 VE-2 von Bosch gekauft. Beim Betrieb des Gerätes hatte ich das Gefühl das die Halterung und das Werkzeug nicht...
M

Maldoror

Registriert
19.01.2005
Beiträge
3
Ort
Oberhausen, NRW
Ich habe mir heute den PSR 18 VE-2 von Bosch gekauft. Beim Betrieb des Gerätes hatte ich das Gefühl das die Halterung und das Werkzeug nicht gerade bzw. perfekt rund läuft, sondern eiert. Als ich das Gerät umtauschen wollte, verhielt sich das zweite Gerät nicht anders. Ansonsten fand ich es war ein tolles Teil. War es Pech, liegt es am Model oder verlange ich für 150 € zuviel Genauigkeit?

Viele Grüße....
Mal
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.864
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hi,

Maldoror schrieb:
Als ich das Gerät umtauschen wollte, verhielt sich das zweite Gerät nicht anders. Ansonsten fand ich es war ein tolles Teil.
Was bitte sehr bleibt denn da noch übrig, was andere Hersteller nicht bieten, was Dich dazu veranlaßt, "Ansonsten fand ich es war ein tolles Teil." zu sagen? Die Farbe? Das Gewicht eines 18V-Schraubers?

Dirk
 
M

Maldoror

Threadstarter
Registriert
19.01.2005
Beiträge
3
Ort
Oberhausen, NRW
Was bitte sehr bleibt denn da noch übrig, was andere Hersteller nicht bieten, was Dich dazu veranlaßt, "Ansonsten fand ich es war ein tolles Teil." zu sagen? Die Farbe? Das Gewicht eines 18V-Schraubers?

Tja, ist wohl ne Berufskrankheit "Das Auge schraubt mit". Chic fand ich es schon :wink:
Die Frage ist halt, ob jemand das Problem auch hat und wie es zu beheben ist. Und auch welche Alternativen für das Geld mehr bieten. Ich hatte schon ne Menge Tests gelesen aber ohne min. das Doppelte auszugeben schien das Ding schon das Beste zu sein. Von der Leistung her war ich zufrieden; es geht halt nur um die Halterung für die Bits und Bohrer, die nicht perfekt rund zu laufen schien.
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Maldorer,

chic allein genügt nicht!
Aber was machst Du denn mit einem 18 Volt Schrauber, bei "guten" Herstellern ist das die Zimmermannsklasse, mit 2,5-3kg Maschinenmasse.

Für Deine 150€ bekommst Du, nachdem Du den grünen Eiertanz abgegeben hast, einen guten 9,6-12 Volt Schrauber, den Du im Fachhandel ordern solltest, oder nach eingehenden Informationen beim Online-Versandhandel.
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.864
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hallo,

ich kann mich Dietrich nur anschließen, und ansonsten nur noch die Tips geben
- die Quote-Funktion des Forums zu benutzen. Was Du geschrieben hast ist ganz klar falsch.
- die Suchfunktion zu benutzen.
- mal auf meine Webseite zu schauen.

Dirk
 
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
Die Leute können heutzutage kaum noch Kosten/Leistungsrechnung.

150€ für ein Low Budget Teil was nichts taugt oder 300€ für ein Profiteil, aber was liegt da zwischen, zu welchen Preis kann man was bekommen, zu einem Preis wo Händler und Käufer sich am Markt treffen und beide zufrieden sind?

Ich habe nicht mal 50€ mehr bezahlt und eine absolute Profi Maschine bekommen die manche 18V Maschine von anderen Markenherstellern vom Platz fegt.

Die Geiz ist geil Mentalität-> Minimal Prinzip-> Taugt meistens nichts. In diesem Fall 150€ sinnlos investiert.

Maximal Prinzip-> In der Regel zu überdimensionierte Geräte.

Die vernüftige kaufmännische Betrachtungsweise eines künftigen Ings. :P

150€-170€ für Waste
330€ für eine Profimaschine

Mein erzielter Preis war unter 200€, als Rechenbeispiel nehme ich mal 225€ an.

225€-150€ =75€, 5 Jahre Hersteller Garantie auf Maschine und Akku in meinem Fall sind 15€ pro Jahr, 1,25€ mehr Belastung für eine Profimaschine pro Monat. Quasi Penauts.
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.436
Ort
Gauting bei München
Hallo,
leider gibt dir keiner die 300.-€ Maschine für 225.- € ab. Unlängst fragte ich meinen Druckluft/Festohändler der auch Panasonic Schrauber verkauft nach Rabatt bei Panasonic: kein Prozent und keinen Cent, er sagt lieber kein Geschäft machen. D.H. natürlich nicht dass du eine Maschine in ebay zu deinem genannten Preis bekommst, Konkursauflösungen, vom LKW gefallen etc.
 
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
Nein das stimmt nicht. Alles offiziell! Der Typ ist Maschinenhändler und wenn mit der Maschine was ist, habe ich die in 72h wieder bei mir.

Ich kaufe nur günstig und fair!
Entweder ein Händler zieht mit oder lässt es bleiben, man muß sich auch mal trauen, seine Visitenkarte da zulassen und den Laden ohne Kauf zu verlassen.

Natürlich darf man als Käufer nicht unverschämt und unrealistisch werden.
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Alfred, hallo Black-Gripen,

immer wieder haben sich Messen oder Hausmessen als guter Verhandlungsplatz bei Maschinenkäufen herausgestellt!

Man verhandelt mit dem Hersteller, nicht mit dem Händler, wie die sich die Kohle teilen, kann dem Käufer egal sein.
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Der Thread bewegt sich hier mal wieder von der eigentlichen Frage weg.

Das was Maldoror Halterung nennt, soll wohl das Bohrfutter sein. Dies eiert aber bei einer Bosch PSR 18 VE-2 normalerweise nicht. Es sei denn, man spannt Bohrer oder Bits nicht richtig ein.

Wenn das Bohrfutter zu weit aufgedreht wird, kann es bei allen Herstellern schon mal passieren, dass Bits oder Bohrer seitlich zwischen Backen festklemmen. Deshalb das Bohrfutter immer nur so weit aufdrehen, dass die Einsatzwerkzeuge gerade reinpassen und dann wieder festspannen. Dann sollte es klappen.
Ansonsten lass dir deinen PSR 18 VE-2 nicht mies machen.
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.436
Ort
Gauting bei München
Hallo black-gripen,
ich rede von Panasonic Schraubern und da zeigst du mir mal ein Beispiel nach deiner Rechnung, bei dem Stabschrauber habe ich damals 11,5 % verhandelt, dass war aber schon alles. Bringe bitte jetzt nicht wieder ein Beispiel mit einem Blitz und Donner Hersteller!
 
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
Hi Alfred,

was meinst du mit Blitz und Donner Hersteller?

:twisted:
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Hallo, zusammen,

niemand wird wohl bestreiten, dass man um EUR 150 einen anderen als den besagten Bosch Schrauber hätte kaufen können. Ebenso wenig wird jemand in Frage stellen, dass es möglicherweise zu einem geringfügig höheren Preis ein deutlich besseres Werkzeug gegeben hätte. Doch dies ändert an der Tatsache, dass es immer wieder passieren wird, dass fabrikneue Werkzeuge anerkannter Markenhersteller – egal welcher Preisklasse – einen Defekt aufweisen, überhaupt nichts.

@ Maldoror: Wenn du davon überzeugt bist, dass mit deinem Schrauber etwas nicht in Ordnung ist, sei ruhig hartnäckig, probier andere Exemplare, demonstrier das Problem einem Verkäufer, wende dich an Bosch etc. Auf jeden Fall würde ich dir dringend raten, nicht zu schnell aufzugeben.

Mit freundlichen Grüßen

Christian
 
M

Maldoror

Threadstarter
Registriert
19.01.2005
Beiträge
3
Ort
Oberhausen, NRW
Ich habe das Problem der Praktiker Verkäuferin demonstriet. Darauf haben wir einen Neuen ausprobiert, der (auch in ihren Augen) ebenfalls nicht richtig gerade lief. Ich habe dann mein Geld zurückbekommen. Der kompetentere Kollege sei erst zwei Tage später wieder im Laden...
Ich schau morgen einfach mal im Profihandel nach was anderem. Allerdings brauche ich für die höchstens 10-50 Schrauben im Monat nun auch kein Gerät, mit dem man jeden Tag 3 Küchen aufbauen kann.
Präzise sollte es aber eben schon sein. Wenn es das unter 250 € nicht gibt, schraube ich lieber wieder mit der Hand.
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.305
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Hallo,
lassen Sie sich nicht verunsichern.
Auch bei BOSCH laufen die Bohrwellen rund.
Der Blick auf das Bohrfutter täuscht manches mal.
Die äussere Kunststoffhülse eiert gelegentlich, was mit der Rundlaufgenauigkeit des Futters nichts zu tun hat.
Zum Test einen guten, neuen, relativ langen Bohrer mitnehmen.
Gut einspannen und dann den Rundlauf prüfen.

MfG

H. Gürth
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.436
Ort
Gauting bei München
Hallo Black-Gripen,
ich meinte dass man Rabatte nur innerhalb eines Produktes oder Herstellers vergleichen kann, nicht "gute" Maschinen mit noch "besseren" oder "ordentlichen". Und wenn du heute Panasonic oder Festo vergleichst dann wirst du feststellen dass du nichts erreichst. Bei Metabo bekommst du überall 10 %, bei Bosch habe ich noch nicht nachgefragt.
 
B

Black-Gripen

Registriert
01.02.2004
Beiträge
551
Okay Alfred, da stimme ich dir zu.

Also bei Makita und Hitachi ist man mir als Student extrem entgegen gekommen.
 
K

kurzse

Registriert
05.08.2004
Beiträge
99
Ort
stuttgart
@maldoror

auch wenn die gr. Bosch nicht unbedingt profitauglich sind verkaufen die keinen solchen sch... um 150 eur bei dem das
bohrfutter nicht rund laufen soll...
wenn du aber eh nur den gelegentlichen einsatz hast und 150 eur ausgeben willst, empfehle ich dir schau lieber nach einen profigerät in der 9,6 oder12v (evtl. auch 14,4V) klasse um dass bekommst du für 150 auch und wirst sicherlich mehr freude haben - die 18V prügel sind einfach nur schwer und für den normalen heimwerker einsatz brauchst du keine 18v maschine
wenn ich da so an überkopfarbeiten wie ne holzdecke oder ähnl. denke, wieso willst du da ne 3 kg maschine wenn es auch mit 1,5kg geht? auch mit nem 12V schrauber kannst du einige dübellöcher in ytong/ziegel etc. bohren, die 18V(zimmermann-einsatz) brauchst du erst wenn du schrauben mit 12X100 oder ähnl. in holz zwingst oder mit grossen forstnerbohrern arbeitest
 
I

ingo

Registriert
30.01.2005
Beiträge
3
Ort
hamburg
also 1. sollte auch eine grüne masch. von bosch nicht eiern, also bleib hartnäckig und verlange eine nicht eiernde masch. ( der tip mit dem langen bohrer zum ausprobieren ist das beste ). 2. brauchst du als heimwerker bestimmt keine 18 v masch. das mußt du aber für dich selber entscheiden. ich für meinen teil als profi im elektrobereich arbeite mit den alten blauen knollenakkumasch. in 9,6 v oder 12 v variation. ich hab die erfahrung gemacht, dass das sowieso immer nur von den akkus abhängig ist, die kannst du fast beliebig untereinander tauschen. so, und nu noch nen tip, zum günstigen erwerb : ich hab ca. 5 stück von den blauen akkuschraubern, alle auf flohmärkten gekauft. preis bei den dortigen werkzeughändlern zwischen 50 und 100 € ( aber dann schon mit koffer, ladergerät, und meißt auch mit nem 2. akku ) . du kannst davon ausgehn, dass, wenn du auf dem flohmarkt an einen werkzeughändler ran tritts, die dir auch begrenzt garantie geben. also, wenn def. nächste woch gleiche stelle, geld zurück, mit den brüdern kann man sehr gut handeln, und die geräte sind NICHT unbedingt immer "heiß". oft kaufen diese händler konkorzware zum complett-preis, und machen ihren schnitt mit dem einzelverkauf. ich hab da sehr gute erfahrungen
 
J

JBurghaus

Registriert
08.02.2005
Beiträge
7
Hi,

ich habe mir heute den gleichen Akkuschrauber gekauft, und musste feststellen, dass er auch eiert. Das sind dann schon 3. Wie ist da die Toleranzgrenze ?

Wenn ich 150 EUR für einen Akkuschrauber ausgebe, kann ich doch eigentlich erwarten, das er nicht eiert.

Eiern andere Geräte in dieser Preisklasse auch ?
 
Thema: Bosch PSR 18 VE-2 eiert!

Ähnliche Themen

Bosch Grün PSR 18 VE-2 NiMH Codierwiderstand

Bosch PSR 18 VE-2 (Grün) Trigger Switch Ersatz

Metabo KPA 18 LTX 400 Akku-Kartuschenpistole (601206850)

Milwaukee Akku-Trockenbauschrauber M18 FSGC-202X

Bosch DIY Nanoblade AdvancedCut 50

Oben