Bosch "Gasgebeschalter"

Diskutiere Bosch "Gasgebeschalter" im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, habe hier 2 Bosch Akkumaschinen die nur noch mit voller Drehzahl arbeiten. Ist dann der Schalter hin und oder auch das elektronische...
H

Hati3

Registriert
10.03.2004
Beiträge
171
Hallo,
habe hier 2 Bosch Akkumaschinen die nur noch mit voller Drehzahl arbeiten.
Ist dann der Schalter hin und oder auch das elektronische Bauteil das vor dem Motor sitzt.
Gibt es den Schalter nur von Bosch? Herszeller ist capax.

Gruß Hartmut
 
J

jan

Registriert
06.08.2005
Beiträge
683
Wohnort/Region
Y
Krankheit bei Bosch-Akkuschraubern. Einfach auf die Seite Bosch-PT.de gehen, Gerät aussuchen, Explosionszeichnung öffnen und Ersatzteil bestellen. Für den 12V kostet der Schalter um die 30 Euro. Ist innerhalb von 2 Tagen da.

MfG jan
 
H

Hati3

Threadstarter
Registriert
10.03.2004
Beiträge
171
Hallo Jan,
kenne die Seite.
Gibt es noch eine andere, günstigere Bezugsquelle?
Habe 4 def. Schrauber hier. Das kommt ganz schön teuer.

Gruß Hartmut
 
J

jan

Registriert
06.08.2005
Beiträge
683
Wohnort/Region
Y
Andere Bezugsquellen sind mir nicht bekannt, da der Schalter vermutlich speziell für die Bosch-Geräte hergestellt wird. Evtl. bei Capax direkt???

MfG jan
 
H

Hati3

Threadstarter
Registriert
10.03.2004
Beiträge
171
Hallo,
habe heute endlich eine Antwort von Capax bekommen.
Schalter werden nicht an Endkunden gegeben und auch garnicht mehr hergestellt. Toll!
Von Bosch heißt es, daß es keine übermäßigen Ausfälle gäbe und meine Geräte sowieso schon sehr alt wären. Super Hilfe.

Gruß Hartmut
 
J

jan

Registriert
06.08.2005
Beiträge
683
Wohnort/Region
Y
Naja, ich habe mehrere Bosch Akkuschrauber, unter anderem einer der 1 Jahr alt ist, und schon den dritten Ein/Aus-Schalter drin hat. Und dann so ne Antwort. Kanns eigentlich echt nicht sein. Wenn sie das Teil dann wenigstens nicht für 30 Euro verkaufen würden. Für 10 € würd ich ja gar nix sagen. Naja, bringt alles nix. Musst Du wohl bei Bosch bestellen, oder Makita kaufen, so wie ich nach dieser Erfahrung.

MfG jan
 
H

Hati3

Threadstarter
Registriert
10.03.2004
Beiträge
171
Hallo Jan,
mir sagte man, daß das bei den neuen Bosch nicht mehr vorkommen soll. Wie sah es denn bei Dir mit Garantie aus, bei einem Jahr?
Ich brauche übrigens 6 Schalter, hatte mich da neulich vertippt.
Wie Du schon sagst, bei 10 Euro würde ich auch nicht maulen.
Ich habe jetzt ich der Werbung von irgendeinem Baumarkt gehört, daß es dort Schrauber für FÜNF Euro gibt. Das ist doch der Wahnsinn!

Gruß Hartmut
 
J

jan

Registriert
06.08.2005
Beiträge
683
Wohnort/Region
Y
Schrauber für FÜNF Euro gibt. Das ist doch der Wahnsinn!

naja, der brüller werden die nicht sein. Aber wenn es komplette Schrauber für 5 Euro gibt, glaube ich nicht, dass Bosch den Schalter für 30 Euro einkauft.

Naja, was ist bei Bosch neu? Ich hab einen GSR 14,4 VE2 der (Momoent, ich schau auf der Rechnung) am 5. Januar gekauft wurde. Gleiches Problem, der zweite Schalter drin.
Nicht umsonst schließt Bosch die Industrie-Akkuschrauber von der neuen 3-Jahres-Garantie aus.

Zitat Bosch:
Die Garantieverlängerung gilt für alle gewerblichen blauen Bosch Elektrowerkzeuge und Messwerkzeuge. Hochfrequenzwerkzeuge, Industrie-Akkuschrauber und Druckluftwerkzeuge, mitgelieferte Zubehöre, sowie Akku-Packs und Ladegeräte sind ausgeschlossen.

MfG jan
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.259
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Ich hab einen GSR 14,4 VE2

Das ist aber kein Industrie-Akkuschrauber

Industrieakkuschrauber sind Geräte die bei Benz, VW, BMW etc. am Band eingesetzt werden. Ausser, dass sie ebenfalls mit Akku betrieben werden, sind nur wenige Gemeinsamkeiten vorhanden.

OK, sind ebenfalls blau und steht BOSCH drauf.
 
H

hs

Guest
Hi,

Hati3 schrieb:
Ich brauche übrigens 6 Schalter, hatte mich da neulich vertippt.
Wie Du schon sagst, bei 10 Euro würde ich auch nicht maulen.
Ich habe jetzt ich der Werbung von irgendeinem Baumarkt gehört, daß es dort Schrauber für FÜNF Euro gibt. Das ist doch der Wahnsinn!

... was sind denn das für Geräte, wenn Bosch schreibt, daß sie schon sehr alt wären ?

Bosch ist eigentlich stark nach dem Baukastenprinzip vorgegangen - d.h. div. Einzelteile gibt es in versch. Maschinen (kann man leicht online im Bosch-Teilekatalog herausfinden). So finden sich Teile der blauen Serie auch in grünen - ... und grüne alte Schrauber gehen bei eBay z.T. unter €10,- weg.

Für meinen Akkuschrauber (> 10 Jahre alt) würde so ein Schalter lt. Liste sogar satte €49,- kosten ....

Gruß, hs
 
S

Schwaenzi

Registriert
03.06.2005
Beiträge
412
Ort
Melle
H. Gürth schrieb:
Ich hab einen GSR 14,4 VE2

Das ist aber kein Industrie-Akkuschrauber

Industrieakkuschrauber sind Geräte die bei Benz, VW, BMW etc. am Band eingesetzt werden. Ausser, dass sie ebenfalls mit Akku betrieben werden, sind nur wenige Gemeinsamkeiten vorhanden.

OK, sind ebenfalls blau und steht BOSCH drauf.

Sachlich hat H. Gürth absolut recht. Ich denke allerdings, dass es sich hier nur aus Unkenntnis um die falsche Wortwahl handelt. Die wenigsten werden die Industriewerkzeuge schon einmal gesehen haben. (Übersicht hier!)

Bei dem blauen Bosch GSR Akkuschrauber handelt es sich schlicht um ein Gerät für den gewerblichen Einsatz im Handwerk. Ich habe übrigens auch einen GSR und bin absolut zufrieden. Defekte sind noch nicht aufgetreten.
 
J

jan

Registriert
06.08.2005
Beiträge
683
Wohnort/Region
Y
@Herr Güth, also, als ich das letzte Auto in Sindelfingen abgeholt habe (vor 2 Monaten) habe ich eine Werksführung gemacht. Die arbeiten da jedoch nicht mit Akku, sondern mit PL oder Kabel.....

Schwaenzi hat soeben bewiesen, dass man die Industrie-Akkuschrauber auf bosch-pt.de finden kann. Ich kenne die Geräte auch. Aber ich glaube nicht, dass diese in der Garantie damit gemeint sind.
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.259
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Industrieakkuschrauber werden in diesem Text explizit nach
Hochfrequenzwerkzeugen genannt.
Hochfrequenzwerkzeuge sind reine Industriegeräte die Sie wohl kaum bei einem Privatier oder kleinen Handwerker antreffen werden.
 
H

Hati3

Threadstarter
Registriert
10.03.2004
Beiträge
171
Hallo,
es sind 3 x PSB 9,6 VE, 1 x GSB 12 VE und 2 x GBM 9,6 VES.
Ich konnte übrigens zw. PSB und GSB keinen Unterschied feststellen.
Auch wenn die Teile schon älter sind finde ich mich von Bosch doch ein bischen im Stich gelassen.

Gruß Hartmut
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.259
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Hati3 schrieb:
Auch wenn die Teile schon älter sind finde ich mich von Bosch doch ein bischen im Stich gelassen.

Wieso eigentlich ?
Die Schalter gibt es doch noch.
Kosten per Stück 27,14 Endpreis. Klar, für das Geld gibts in der Grabbelkiste ne ganze Maschine.

Wenn Ihnen das zu teuer ist, ist das eine andere Geschichte.
Der gleiche Schalter war übrigens in der ersten FLEX / ELU/ Holz-Her
Akkumaschine eingebaut.(Panasonic) Da war er noch teurer !
Ebenso bei Hitachi Geräten.
 
H

hs

Guest
Hi,

... denke ich auch.

........ mal flugs bei Festool und Kress geschaut : dort kosten die Schalter für regelbare Geräte auch €25 und mehr.

Die Dinger sind leider recht teuer.
(habe in der Vergangenheit bei eBay zwei ältere grüne, regelbare Schrauber gekauft : incl. Versand so ~ €15,- .... voll funktionsfähig)

Gruß, hs
 
K

Knaudel

Registriert
24.02.2006
Beiträge
44
Ort
Moers
Hallo,

wenn der Gasgebeschalter defekt ist, ist üblicherweise ein elektronisches Bauteil defekt (bin aber nicht sicher ob IC oder sonstwas). Kann jeder gute Elektroniker umschlüsseln, zumindest konnte meiner das...


Gruß Knaudel
 
H

Hati3

Threadstarter
Registriert
10.03.2004
Beiträge
171
Hallo,
das ist auch meine Vermutung.
Im Schalter ist eine kleine Platine, auf der sind einige Bauteile u. a. auch ein IC. Das wird wohl hin sein. Aber ich kann keine Schmorstellen erkennen.
Muß mal sehen, ob ich jemanden finde, der sich auskennt.

Gruß Hartmut
 
J

jan

Registriert
06.08.2005
Beiträge
683
Wohnort/Region
Y
Also, ich hatte meine jedesmal offen, wenn sie ausgetauscht wurden, und das war nicht das IC defekt, sondern der Kontaktweg des Schleifers total verschmort. Deshalb hatte er nur noch am Endkontakt kontakt. Hab den Regler dann auch mit Oszi gemessen, ohne elektronik und so war es auch.

Gruß Jan
 
T

Thomas.B

Registriert
19.01.2006
Beiträge
2.562
Hallo,
die von Bosch geforderten Preise für die Schalter würde ich nicht bezahlen - das ist einfach unanständig und man sollte es nicht unterstützen. In dieser Konsequenz würde ich auch die Geräte nicht mehr kaufen. Der theoretische Vorteil eines Markengerätes - Verfügbarkeit von Ersatzteilen - wird dadurch ad absurdum geführt.

Optionen:
1. Schalter reparieren
- ich hatte schon defekte MOSFET's, verschlissene Widerstandsbahnen an Poti und verschmorte Kontakte an Umpolschalter
- alles in allem ist das billiger Mist, der grundsätzlich keine hohe Lebensdauer hat

2. Anderweitig defekten Schrauber aus der Bucht angeln - wie von hs vorgeschlagen

3. Schalter aus anderem (Billig-) Schrauber implantieren
Das habe ich schon öfters gemacht. Viel nehmen sich die Regler einer Leistungsklasse meistens nicht. Ein wenig fräsen hier, etwas Kunststoff oder Kleber dort und gut ist. Ich bevorzuge die alten Konzepte, bei denen ein MOSFET im TO-220-Gehäuse auf einem richtigen Kühlkörper sitzt. Die Zuverlässigkeit ist nach meinen Erfahrungen besser. Es kommt darauf an, ob dafür Platz im Schrauber vorhanden ist.

4. Markengeräte vergessen und sogn. Billiggeräte kaufen
Für 30...40 Euro gibt es sehr brauchbare Akkuschrauber. Es gibt wenige Argumente, ein vielfach teureres Gerät zu kaufen. Wenn man dann noch die Qualität nicht stimmt und die Kunden bei den Ersatzteilen abgezockt werden, ist es Zeit zum Umdenken - vielleicht auch für die Markenhersteller, wenn es dafür noch nicht zu spät ist.

Gruß
Thomas
 
Thema: Bosch "Gasgebeschalter"

Ähnliche Themen

Bosch Professional GSB 18-55

Bosch PTS 10 gibt keinen Mucks mehr von sich

bosch Akku-Set oder einzeln

Bosch PSR 18 VE-2 (Grün) Trigger Switch Ersatz

Kress AS-2 Bohrfutteraufsätze kompatibel zu Bosch oder Metabo?

Oben