bohrmaschine mit guter kühlung?

Diskutiere bohrmaschine mit guter kühlung? im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - welche bohrmaschine könnte für anstrengende serienverschraubung geeignet sein? es handelt sich bspw. um das eindrehen von 150 spax 8x400 oder...
M

markus

Registriert
06.02.2004
Beiträge
375
welche bohrmaschine könnte für anstrengende serienverschraubung geeignet sein?

es handelt sich bspw. um das eindrehen von 150 spax 8x400 oder 1200 tc8x150 in holz.

meine 2-gang metabo (1000 watt) ist thermisch nicht geeignet, ein schlagschrauber "prügelt" die schrauben zwar ´rein, wird aber auch ziemlich schnell ziemlich heiss - zimmereiakkuschrauber, bei messevorführung mit 35mm-schlangenbohrer bestückt, schwächelt auch nach ein paar schrauben.

ich hab gesehen, dass es mit einer maschine mit spatengriff anscheinend geht - keine ahnung, was das für ein gerät war, jedenfalls war´s eher kurz, schwarz und handlich.
aber warum geht´s damit und nicht mit meiner metabo? drehzahl? drehmoment?
 
H

hs

Guest
Hi,

pneumatisch und Du hast keine thermischen Probleme - selbst wenn die Maschine voll blockiert.
Drehschrauber gibt's in div. Stärken - z.B.:
Link Atlas Copco
(wenn das Schlagen eines Schlagschraubers nicht stört, kann man auch zu einem günstigem Gerät aus dem Baumarkt greifen - weiß aber nicht, ob das in Holz so toll ist)

Gruß, hs
P.S. neulich gab es bei Norma so ein 'Betonmisch-Teil' - eine Zweihandbohrmaschine mit Morsekegel (€60,-). Die Dinger holen ihre Kraft aus dem Getriebe und sind sehr kräftig. Sowas gibt es natürlich auch von renommierten Herstellern Link - aber 'etwas' teurer. Schätze die paar Schrauben machen dieser Art Maschinen eher weniger aus.
 
K

kurzse

Registriert
05.08.2004
Beiträge
99
Ort
stuttgart
hallo markus,

empfehle dir einen guten elektro-schrauber z.B. von fein oder milwaukee - habe selbst einen metabo e-schrauber im einsatz aber bin von der kupplung nicht so überzeugt, die von milwaukee find ich klasse habe aber damals den fehler gemacht ein paar euros zu sparen. bei deinem einsatz muesste es wohl die TQSE 1200 Q sein - so 400 euros rum minus rabatt.
sonst könntest du dir mal die t-tec bohrmaschine von milwaukee (gibt auch das baugleiche von aeg evtl. etwas billiger) anschauen.
durch die t bauweise liegt sie mir persönlich beim schrauben besser in der hand wie eine normale bohrmaschine...
8*400 schrauben sind halt auch nicht ohne :)
mit meinen tdk 15,6V hab ich 8X140 ohne vorbohren in holz verschraubt aber das war schon schwerstarbeit für den schrauber...
 
T

TattooMickey

Registriert
28.07.2004
Beiträge
51
Hey Markus...guck mal bei Makita die machen gute und kraftvolle schrauber...sind sehr beliebt im Regips bereich und haben viel power. BUNTEN GRUSS
 
M

markus

Threadstarter
Registriert
06.02.2004
Beiträge
375
danke für die vorschläge - ich denke, alles was in richtung trockenbauschrauber geht, ist a bissl dürr :wink:
an fein hatte ich auch schon gedacht, aber die schweren geräte sind eben .. schwer :)

es ist ja nicht so, dass man nicht ein paar grosse schrauben mit "normalen" werkzeug ins holz jubeln kann - aber wenn´s zuviele schrauben sind, muss wohl wirklich ein monströses getriebe her.
von makita gibt´s übrigens eine 4-gang-bohrmaschine ... nur, ich hatte auf was leichteres (aber unpneumatisches :D) gehofft.

was ist eigentlich morsekegel? mk2?

danke + gruss, markus
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.394
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Hallo,
für Ihre Arbeiten wäre eine der nachfolgenden
Hoch-Drehmoment-Bohrmaschinen geeignet.
Allerdings sind diese Maschinen auf Grund der niedrigen Drehzahl für ander Anwendungen nur eingeschränkt nutzbar.

BOSCH :
GBM 13 HRE 550 Watt (Aufnahme) 60 Nm.
Leerlauf/Lastdrehzahl 550 / 380-min.

METABO:
BE 622 S R+L 620 Watt 35 Nm. Pistolengriff
0 - 550 / 330-min.
BE 628 S wie 622 jedoch Spatengriff.

DUSS: Pistolengriff
B 13 / 2 RLE 650 Watt 1 Gang 45 Nm. Nur 1,9 kg.
2 - Gang !
Stahl bis 16mm
Leichtbaustoffe/Lochsäge 105mm
Kalksandstein/Hohlbohrkrone 66mm

0-450 / 0 - 1500-min. 1 / 2 Gang

Als SB 13 / 2 RLE auch als Schlagbohrer lieferbar.

Allerdings ist DUSS nicht ganz so billig.

MfG

H. Gürth
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Morsekegel ist die Aufnahme, die Maschine hat eine konische Öffnung als Werkzeugaufnahme, das Werkzeug hat ein konisches Ende, wenn man das zusammensteckt hält das bombenfest. 2 ist die Grösse, gibt AFAIK MK1-MK3. Ist bei Werkzeugmaschinen sehr gängig.

Ich habe meinem Kollegen Zimmermann letzte Woche seinen neuen Hilti-Akku-Bohr-Schlag-Schrauber gemopst (der macht gerade Urlaub, da braucht er ihn nicht), das könnte das richtige Werkzeug für Deine Erfordernisse sein: http://www.hilti.de/holde/modules/prcat/prca_navigation.jsp?OID=-25554

Ein Trumm von einer Maschine, aber vom Gewicht her erstaunlich leicht, um die drei Kilo. Im 1. Gang ein gewaltiges Drehmoment. Da verschwinden die 150er Spaxen wie nix im Holz :D

Red halt mal mit Hilti wegen einer Teststellung.

Gruss
Markus
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo H.Gürth,

weil Du schon Metabo genannt hast, dort gibt es ein noch geeigneteres Gerät für diese besondere Aufgabe, den USE 8, den ich auf der Messe in Nürnberg testen konnte, mit wirklich sehr langen Torx 8mm Schrauben:
Metabo USE 8

Hier ist ein Bild vom Test:
L101043551.jpg


Das nur, falls es kein Akkugerät sein soll.
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.559
Ort
Gauting bei München
markus schrieb:
welche bohrmaschine könnte für anstrengende serienverschraubung geeignet sein?

es handelt sich bspw. um das eindrehen von 150 spax 8x400 oder 1200 tc8x150 in holz.

meine 2-gang metabo (1000 watt) ist thermisch nicht geeignet, ein schlagschrauber "prügelt" die schrauben zwar ´rein, wird aber auch ziemlich schnell ziemlich heiss - zimmereiakkuschrauber, bei messevorführung mit 35mm-schlangenbohrer bestückt, schwächelt auch nach ein paar schrauben.

ich hab gesehen, dass es mit einer maschine mit spatengriff anscheinend geht - keine ahnung, was das für ein gerät war, jedenfalls war´s eher kurz, schwarz und handlich.
aber warum geht´s damit und nicht mit meiner metabo? drehzahl? drehmoment?
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.559
Ort
Gauting bei München
[/quote]es handelt sich bspw. um das eindrehen von 150 spax 8x400
Hallo, also Spax 8x400, da würde mich ein Foto interessieren, nicht von der Metabo. Wenn man 400er Spax verarbeitet dann stimmt am Produktionsprozess was nicht, da muss man hier mal überlegen was man ändern kann.
Gruß
Alfred
 
H

hs

Guest
Alfred schrieb:
Wenn man 400er Spax verarbeitet dann stimmt am Produktionsprozess was nicht, da muss man hier mal überlegen was man ändern kann.
Gruß
Alfred

Hi,

möglich - aber alleine, daß Spax Schrauben bis 12x600 im Angebot hat, beweist doch, daß es dafür auch Verwendung gibt.
Wir haben vor längerer Zeit mal eine Art Wintergarten bei einem Tischlereibetrieb anfertigen lassen, der auch komplette Holzhäuser baut. Den Aufbau haben wir selbst erledigt - ich denke im modernen Holzbau verbindet man ganz gerne Holz mit dieser Art schrauben. Zumindest lagen unserem 'Bausatz' auch ziemlich lange Spax-Schrauben bei. Ich habe diese mit einer 1/2"-Knarre eingeschraubt - bei einem Dutzend Schrauben geht das auch - aber bei größeren Projekten möchte ich das nicht per Hand machen wollen.
Da man nicht mit maschinenschonenden Vollgas arbeiten kann (-> Kühlung), werden dann die 'normalen' Maschinen ruckzuck warm. Da hift nur niedrige Drehzahl über ein Getriebe (oder pneumatisches Werkzeug, welches von hoher Belastung vollkommen unbeeindruckt bleibt). Von Einhell gibt es bei eBay auch solche Rührwerke : Link
Sicher, Einhell ist ja nun sicher nicht der Hit, aber wenn ein Baumarkt diese Maschinen möglicherweise vor Ort führt - warum nicht testen. 0-300 U/min hört sich doch schonmal nicht schlecht an.

Gruß, hs
 
M

markus

Threadstarter
Registriert
06.02.2004
Beiträge
375
hs schrieb:
... mit maschinenschonenden Vollgas arbeiten ...
jo, ich denke, das ist der knackpunkt.
die vorne genannten schrauber (bosch, metabo) sind sicher vom feinsten - aber wenn beim einschrauben die lastdrehzahl in den keller geht, ist schluss mit kühlung.
mit ähnlichen geräten, damals noch von elu, hab ich gearbeitet, aktuelle dewalt´s in dieser klasse hab ich mir angeschaut, die machen mind. 2000 u/min - zu schnell. so ein motor mit 2 henkeln (wie von einhell) sollte auch für die längsten schrauben geeignet sein, für die sonst winkelschrauber von fein ( http://www.fein.de/germany/de/products/mammut.html verwendet werden - davon gibt´s auch noch abwandlungen, zu sehen auf den einschlägigen holzmessen)

zum einsatz von solchen "monster"schrauben:
http://www.sfsintec.biz/chsfsd01/web/sfsint_d.nsf/vwPage/home_holzbau?OpenDocument
http://www.friedrich-will.de/kurzinfo/index.html

bei spax.de gibt´s sehr interessante beispiele für sehr lange schrauben - leider nicht direkt verlinkbar (registrierpflicht). lange vollgewindeschrauben sind mittlerweile leistungsfähige alternativen zu klassischen durchsteckmontagen - nein, ich arbeite nicht für spax :)
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.559
Ort
Gauting bei München
Hallo,
das überzeugt mich nicht. Meine längsten Spax waren glaube ich 170er für Fenstermontage, da wird halt vorgebohrt und schon mal die halbe Schraube mit dem Dübel reingesteckt. Bei Vollholz wird die Schraube nach 250 mm wahrscheinlich von der Maschinenkraft abgerissen weil der Wiederstand zu hoch wird. Mir selber sind 5x80 abgerissen wenn das Holz hart war (Ast z.B.). Bei 400 mm müsste man dann 320 vorbohren, dann entfällt aber wieder das Argument mit der Kraft und dann würde ich hier eher Gewindestangen verwenden. Bei 400 mm Holz wirkt eine 8er Spax wie eine Stecknadel als Schalungsbefestigung.
Gruß
Alfred
 
H

hs

Guest
Hi,

@Alfred
log' Dich doch mal bei Spax ein - dort findet man tatsächlich interessante Infos (z.B. das bei Vollgewindeschrauben das Drehmoment nur bis ~ 2/3 der Schraubenlänge ansteigt - und dann eher linear verläuft).

@markus
... dort gibt es übrigens auch ein extra PDF 'Wissenswertes zu Schraubgeräten für selbstbohrende Holzschrauben ab 8mm'
sogar mit Marktübersicht einiger Maschinen.

Gruß, hs
 
M

markus

Threadstarter
Registriert
06.02.2004
Beiträge
375
hi,
fazit - besser spät als nie (hatte den thread ganz aus den augen verloren):

die preisfrage ist: wieviel performance will ich.
nicht max. drehmomement, sondern drehmoment bei möglichst niedriger (!) umdrehungszahl ist massgebend, damit die maschine nicht überhitzt.

bei vielen langen schrauben (insbes. bei schrägverschraubung) lohnt es sich, mit 2 maschinen zu arbeiten: irgendein "normaler, guter" akkuschrauber zum fixieren der schraube (1-2 cm eindrehen - akkuschrauber zum kühlen laufen lassen), eine starke, niedertourige bohrmaschine (üblicherweise mit D-griff und langem zusatzhandgriff, oftmals auf´m bau für schalungsbohrer verwendet) zum gemächlichen, vollständigen eindrehen der schrauben - manchmal ist ein traktor schneller als ein ferrari :wink:

grüsse, markus
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Markus,

aufgewärmt schmeckts am besten:)

Zustimmung: außer den Netz-Kraftschraubern, wären noch die Spatengriff-Bohrmaschinen, die zweitstärksten handgeführten Bohrmaschinen, neben den Kreuzgriff-Maschinen, überhaupt!!!

2 Vertreter aus dieser Spatengriff-Kategorie:
Fein DSe 648
Metabo BDE 1100

Die nicht unerheblichen Anschaffungskosten für solch einen Klassiker, werden mit jahrzehntelangem Bohrspass belohnt.
Selbst arbeite ich mit einer fast 40 Jahre alten Spatengriff Fein meines Vaters!
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.559
Ort
Gauting bei München
Hallo Dietrich,
ist die Maschine von deinem Vater noch so eine Ganzmetallmaschine? Die "Contaktfunktion" sozusagen auf noch durch den eigenen Körper realisiert?
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Alfred,

leider weiß ich nicht was Du mit der Kontaktfunktion meinst?

Informationen zu der Maschine findest Du hier:
http://www.holz-seite.de/

klick einfach auf Maschinen dann klick auf das Bild der Bohrmaschine.
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.559
Ort
Gauting bei München
Hallo Dietrich,
ich meinte die neuen Metabo Contakt schalten ab wenn sie auf Strom kommen, bei deiner lässt du die Maschine fallen :D :D
 
Thema: bohrmaschine mit guter kühlung?

Ähnliche Themen

Entscheidung Akku Schrauber/Bohrmaschine mit hoher Drehzahl / Schnellwechselsystem

Kress Akkubohrschrauber 108 AS-2 1.3 Set L

Oben